• 0Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 11 Treffer
  • Sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Paschen Karl

Treffer aus Sozialen Netzen

karl heinz Paschen

Mehr

Karl Paschen

Mehr

Treffer im Web

Paschen

Karl Paschen (1835–1911), deutscher Vizeadmiral; Sohn des Geodäten Friedrich Paschen und Onkel des Physikers Friedrich Paschen Konrad Paschen (1909–1992),

Karl Paschen

Karl Heinrich Theodor Paschen (* 9. Juni 1835 in Schwerin; † 24. Februar 1911 in Kiel) war ein deutscher Marineoffizier, zuletzt Admiral. Leben Paschen war

Friedrich Paschen (Physiker)

späteren Professor Hermann Schüler (1894–1964) verheiratet. Sein Großvater war der Geodät und Astronom Friedrich Paschen, sein Onkel der Admiral Karl Paschen.

SMS Niobe (1849)

Korvettenkapitän Karl Paschen, 1876, zuletzt Admiral Kapitän zur See Hans von Koester, 1883, erster Großadmiral der Kaiserlichen Marine Literatur J.J.

SMS Leipzig (1875)

die Korvette als Seekadettenschulschiff unter Korvettenkapitän Karl Paschen auf eine Weltreise entsandt. Dabei war sie im März 1878 Teil einer deutschen

SMS Elisabeth

in australischen Gewässern, als das Schiff unter Kapitän zur See Karl Paschen auf dessen Flaggschiff SMS Stosch nach Ostafrika gerufen wurde, um dort den

SMS Gneisenau (1879)

Fällen von Fahnenflucht gekommen sein soll. Unter Kapitän zur See Karl Paschen auf dessen Flaggschiff SMS Stosch wurde das Schiff dann nach Ostafrika gerufen,

Kreuzergeschwader der Kaiserlichen Marine

Im September 1885 erhielt Kapitän zur See Karl Paschen den Befehl, aus den Kreuzerfregatten Stosch, Prinz Adalbert und Gneisenau, die unter Befehl von

Etappendienst

Karl Pasch war der Generalvertreter für MAN in Spanien. Wilhelm Pasch führte das Unternehmen Pasch Hermanos welches Erze exportierte, vor allem Wolfram.