• 0Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 16 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Nees Georg

Treffer im Web

Digitale Kunst

Georg Nees, der die ersten Grafikbefehle in Algol 60 schrieb, produzierte 1968, mit Fräsmaschine und Siemens 4004 Rechner, eine der frühesten komplett

Processing Nees, Oliver Grieder's Portfolio

Georg Nees war ein Pionier auf dem Gebiet der Generativen Gestaltung. Eine seiner Grafiken wurde ausgewählt & mittels Processing nachgebaut. In einem zweiten

illusion&interface: Lernlabor - Algorithm

von Georg Nees wurde der zugehörige Algorithmus in Form eines Flussdiagramms dargestellt. In jenem Labor konnten nach dem genannten Vorbild Flussdiagramme

Medien Kunst Netz | Suche

Werken wie bei Manfred Mohr, A. Michael Noll, Frieder Nake und Georg Nees wieder auftauchen, kann man den Neokonstruktivismus in der bildenden Kunst

Computergrafik

In der selben Edition: 8 Drucke von Herbert W. Franke, 5 von Georg Nees plus 5 unsignierte Poster, 1 Ludwig Rase sowie 5 "Zuse-Graphomat" (ohne Angabe des

TOS 11/1990 Premieren und Rekorde: Bericht von der vierten Düsseldorfer Atari-Messe 1990 (Teil 2)

der Atari-Galerie in Halle 11 Entspannung vom Messetrubel. Prof. Dr. Georg Nees stellte in der Atari-Galerie etwa 70 Exponate ST-Kunst dem interessierten

Medien Kunst Netz | Generative Tools | Computer Art

1. »Schotter« von Georg Nees Georg Nees' Grafik »Schotter« ist ein Hochformat, das sich aus 12 x 22 Quadraten mit gleicher Seitenlänge zusammensetzt, welche

Ausstellung 2013 | Galerie Bob Gysin

zur Komposition ist allerdings die Computergrafik Schotter von Georg Nees, ein mathematischer Algorithmus aus den 1960er Jahren. Er ist das Ergebnis eines

Unternehmen – Walz Natursteine

Geschichte im Fadenkreuz: Denkmal für Wildmeister Georg Nees ECHO 15.11.2013 Sandro Siefert (Sensbachtal) ist Deutschlands bester Jungsteinmetz Hamburger

Research Arts - Forschen SEAD

ist. Gianetti unterscheidet zwischen dem Computer Art (Frieder Nake, Georg Nees, Kurd Ausleben, Manuel Barbadillo, Eusebio Tempere u.a.), der Rationalen

marekslipek - Branding, Design und Interface

Künstler auf der Bild­fläche. Auf deutscher Seite Frieder Nake, Georg Nees, Herbert Franke und Manfred Mohr. Auf ameri­kanischer Seite Michael Toll und Bela

Programmierte Kunst: Kunsthalle Bremen stellt frühe Computergrafik aus - SPIEGEL ONLINE

Es war das Jahr 1965, und der Informatiker Georg Nees sprach im Philosophischen Seminar der Uni Stuttgart über seine neuen Experimente: digitale Kunst.