• 0Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 68 Treffer
  • Sortieren nach
    A-Z
  • Suchmaske einblenden

Mobley Hank

Treffer aus Sozialen Netzen

Hank Mobley

Social Media Profilbild Hank Mobley

Treffer im Web

Mobley

Hank Mobley (1930–1986), US-amerikanischer Tenorsaxophonist und Komponist des Hard Bop und Soul Jazz John Mobley (* 1973), US-amerikanischer Footballspieler

New York Jazz – Vinyl.li

Hardbop. Einer meiner Lieblingssaxophonisten ist der grossartige Hank Mobley, der in seiner Spielweise wie viele andere wohl von Sonny Stitt beeinflusst

H

Hank Mobley Hans ‘João’ Limburg Harmonia do Samba HB Jazz Combo HB Orquestra HB Tronix Helena Sofia Hélio Alves Hélio Contreiras Hélio Delmiro Hélio Ziskind

Quartet Cool – Jazz moods of the fifties

u.a. Hank Mobley, Wes Montgomery, Duke Pearson und Charles Mingus. Natürlich auch romantische Balladen wie „ Prelude to a Kiss“ von Duke Ellington, „Girl

Lehrer*innen - 3klang e.V.

und weiterverarbeitet haben. Hörbar haben da Lester Young, Hank Mobley oder Sonny Rollins Pate gestanden. Kochs klare Artikulation beeindruckt ebenso wie sein

Tonkult | Programm

Hank Mobley, einem der "most underrated musicians of the bop era". Der Tenorist teilt dabei die Bühne mit seinen illustren Kollegen Wynton Kelly, Paul

Thomas Kimmerle Jazztet - Thomas Kimmerle

Im Repertoire der Band finden sich Kompositionen von Hank Mobley, Horace Silver, Thelonious Monk, Bobby Watson & Benny Golson um einige zu nennen. Peter

Details zu Musiker: "Leon Comegys"

Max Roach Quartet — Feat. Hank Mobley Milt Buckner — The Early Years 1947 - 1953 Ray Charles — Genius+Soul = Jazz Live! CD 728142 Ray Charles — Rock + Soul =

Pop-Neuerscheinungen: Für den Sommer, den wir gern hätten | ZEIT ONLINE

Hank Mobley getragen zu haben. Und doch: Es gab mal einen anderen weißen schlaksigen Indie-Kater, der mit Beats und Gastrappern experimentierte, und das

Eastman (Georgia)

Hank Mobley, Tenorsaxophonist und Komponist des Hard Bop und Soul Jazz Tempest Storm, Burlesque-Tänzerin und Filmschauspielerin Weblinks

Specs Wright

wirkte er an der LP-Reihe Monday Night at Birdland des Septetts von Hank Mobley mit. Zur gleichen Zeit spielte er auch mit dem Saxophonisten Sonny Rollins und

Vince Benedetti

Hank Mobley: Flip (1969) Archie Shepp: Poem for Malcolm (1969) Heart Drops: Vince Benedetti Meets Diana Krall (1990) Miriam Klein: Ladylike (1994) Vince