• 0Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 20 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Kron Ruedi

Treffer aus Sozialen Netzen

Ruedi Kron

Mehr

Treffer im Web

Rudi Kargus

meinte Udo. 1983/84 wurde Klug aber schon nach elf Spieltagen durch Rudi Kröner ersetzt, obwohl er bis dahin vier Siege, zwei Drittel der Gesamtjahresausbeute,

GV Veteranenvereinigung 2008

vom BSVB, sowie Ruedi Kröner Schützenmeister des Bezirkes Andelfingen. Die Ehrenmitglieder Hansruedi Pletscher, Paul Stühlinger und Gusti Frei. Für die

Früherer Bundesliga-Trainer Rudi Kröner gestorben

Der frühere Bundesliga-Trainer Rudi Kröner ist tot. Wie sein langjähriger Verein KSV Hessen Kassel auf seiner Internetseite bestätigte, starb der frühere Coach

Früherer Bundesliga-Trainer Rudi Kröner gestorben - Sport-News - Süddeutsche.de

Kassel (dpa) - Der frühere Bundesliga-Trainer Rudi Kröner ist tot. Wie sein langjähriger Verein KSV Hessen Kassel auf seiner Internetseite bestätigte, starb

Vereint gegen Weltstars: Als der Kaiser das Club-Trikot trug - Sport - nordbayern.de

Eingewechselt wurden zudem Torhüter Herbert Schweers, Rudi Kröner und Manfred Drexler. Und "sie haben alle ihre Sache gut gemacht", wie der "Kaiser"

Rudolf Kröner

Ab 1961 spielte der Mittelfeldspieler Rudi Kröner beim SSV Reutlingen 05. In den ersten zwei Saisons spielte er in der Oberliga Süd, damals die höchste

Peter Kempa

in der neugegründeten Oberliga Hessen spielte, 1980 unter Trainer Rudi Kröner in die 2. Bundesliga auf. Nach drei Jahren dort wechselte er zu Hertha BSC,

Fritz Popp (Fußballspieler)

wobei er in der Saison 1983/84 für ein Spiel als Nachfolger von Rudi Kröner die Clubmannschaft bis zur Amtsübernahme von Heinz Höher trainierte. Später

Jürgen Kanzleiter

Von 1974 bis 1978 wurde er von den Trainern Fritz Millinger und Rudi Kröner in 23 Spielen in der Zweiten Liga eingesetzt. Zur Saison 1978/79 schloss sich

Manfred Plath

Plath 19 Spiele für den 1. FC Kaiserslautern in der Fußball-Bundesliga, 13 davon in der Spielzeit 1982/83 unter den Trainern Rudi Kröner und Ernst Diehl.

Heinz Traser

1983 bis 1985 mit dem KSV den vierten Rang. Als Trainer erlebte er Rudi Kröner, Timo Konietzka und Jörg Berger. Mit 32 Jahren beendete er 1985 seine Karriere

Uwe Eplinius

Jahr belegte er mit den Nordhessen vom Auestadion und Trainer Rudi Kröner den achten Tabellenplatz. An der Seite der Mitspieler Gerd Grau, Heinz Traser, Hans