• 0Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 25 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Kramer Anthony

Treffer aus Sozialen Netzen

Anthony Kramer

Mehr

Treffer im Web

Kramers

Hendrik Anthony Kramers (1894–1952), niederländischer Physiker Jacob Kramers (1802–1869), niederländischer Lexikograf Johannes Hendrik Kramers (1891–1951),

Leon Zahn

Luca Hefter, Vincent Hefter, Dion Xhemajli, Silay Sevim, Tim Nentwig, Anthony Kramer, Leon Zahn. Es fehlen: Andreas Gomer, Ayberk Sümengen, Max Tannert.

Hendrik Anthony Kramers

Hendrik Anthony Kramers, genannt Hans, (* 17. Dezember 1894 in Rotterdam; † 24. April 1952 in Oegstgeest) war ein niederländischer Physiker. Werdegang

Kramers-Kronig-Beziehungen

auch Kramers-Kronig-Relation (nach ihren Entdeckern Hendrik Anthony Kramers und Ralph Kronig), setzen Real- und Imaginärteil bestimmter meromorpher Funktionen

Superaustausch

Der Name wurde 1934 von Hendrik Anthony Kramers geprägt und 1950 vom Träger des Nobelpreises für Physik Philip Warren Anderson vertieft. Diese Autoren haben

Umdeutung

Physik, mit dem Werner Heisenberg, Wolfgang Pauli, Hendrik Anthony Kramers und unabhängig von diesen John H. Van Vleck erstmals eine Verbindung von

John C. Slater

entstand auch die gemeinsame Arbeit mit Bohr und Hendrik Anthony Kramers , die ihn damals bekannt machte; die Autoren erwogen darin, den Energieerhaltungssatz

Jacob Kistemaker

(Ph.D.), die er am 21. November 1945 am Lehrstuhl von Hendrik Anthony Kramers mit einer Dissertation zum Thema Thermodynamische Eigenschaften von Helium in der

Kettenreaktion (Chemie)

Anton Christiansen und der niederländische Physiker Hendrik Anthony Kramers wiesen 1923 darauf hin, dass Kettenreaktionen auch durch die Kollision zweier

Stefan Rozental

er Polen und ging nach Kopenhagen zu Niels Bohr. Nach Hendrik Anthony Kramers (dieser ab 1916) und Léon Rosenfeld (dieser ab 1934) war er langjähriger (über 15

WKB-Näherung

aus der Quantenmechanik (benannt nach Gregor Wentzel, Hendrik Anthony Kramers und Léon Brillouin) liefert eine Näherung der Lösung der eindimensionalen,

Gregor Wentzel

Wentzel ist mit Hendrik Anthony Kramers und Léon Brillouin einer der Erfinder der WKB-Näherung in der Quantenmechanik. Schriften Einführung in die