• 0Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 15 Treffer
  • Sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Huonder Guido

Treffer im Web

Huonder

Guido Huonder (1942–2013), Schweizer Theaterregisseur Quirin Huonder (* 1903), Schweizer Professor für Philosophiegeschichte an der Ordenshochschule der

Ära Papiersammlung geht zu Ende

mit Kurt Gubser 1994 die Papiersammlung vom damaligen Reallehrer Guido Huonder übernahm, konnten jedes Jahr gegen 160 Tonnen Papier und Karton gesammelt und

Untitled Document

u.a. bei Guido Huonder, Jost Krüger, Andreas Weißert Regie-Assistentin am Kinder- und Jugendtheater Dortmund Regiehospitanz am Theater Oberhausen bei

Annegret Stössel | D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne

Assistenzen am Schauspielhaus Dortmund unter der Leitung von Guido Huonder. Seit 1999 entwirft und erstellt sie Kostümbilder für Film und Fernsehen. Eine lange

Schauspiel - agneshilperts Webseite!

2002 Der Damenschneider von G. Fedeau, ‘Rosa’, Regie: Guido Huonder 2002 Der Diener Zweier Herren von C. Goldoni, ‘Beatrice’, Regie: Peter Pickl Impressum |

Stadttheater Bruneck

mit Tabori, der Verlegerin Maria Sommer und dem Theaterregisseur Guido Huonder vertiefen Inhalte des 1987 uraufgeführten Stücks sowie Taboris Arbeitsweise vor

Filmografie - Christine Sommer

Kirschgarten (A. Tschechow) Rolle: Dunjascha Regie: Guido Huonder Die Dreigroschenoper (B. Brecht, K. Weil) Rolle: Polly Regie: Tatjana Rese 1991 - 1993:

Michael Wienand

mit Regisseuren wie Helmut Palitsch, Sabine Schweitzer, Guido Huonder, Johannes Lepper etc. Darüber hinaus schuf er räumliche Konzepte für den Neubau des

Jürgen Wassmuth

Konzert für Fotografie und Piano-Solo, Harald Köster + Atlantik-Passage, Konzert für Fotografie und Kammer-Orchester, Gerd Vierkötter, Theater, Guido Huonder).

Michael Brandner (Schauspieler)

Nach der Bildung des freien Theaters Fletch Bizzel wurde Michael Brandner Ensemblemitglied am Stadttheater Dortmund unter der Leitung von Guido Huonder.

Königliches Schauspielhaus (Potsdam)

letzte Aufführung wurde am 1. Dezember 1991 unter Intendanz von Guido Huonder die Komödie „Noch ist Polen nicht verloren“ des ungarischen Dramatikers Menyhért

Hans Otto Theater

Guido Huonder (1991 bis 1993) Stephan Märki (1993 bis 1997) Ralf-Günter Krolkiewicz (1997 bis 2004) Uwe Eric Laufenberg (2004 bis 2009) Tobias Wellemeyer