• 0Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 11 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Heilig Berthold

Treffer aus Sozialen Netzen

Berthold Heilig

Mehr

Treffer im Web

Berthold Heilig

Berthold Heilig (* 26. Oktober 1914 in Heidelberg; † 7. November 1978 in San Miguel de Tucumán, Argentinien, durch Suizid) war ein hoher deutscher

Unbenanntes Dokument

Über die Flucht von Berthold Heilig (NS-Kreisleiter) nach Argentinien 2. "Dort wo man Bücher verbrennt..." Zur Uraufführung des Theaterstückes "Almansor" von

Heilig (Begriffsklärung)

Berthold Heilig (1914–1978), nationalsozialistischer Politiker Bruno Heilig (1888–1968), österreichischer Journalist, Schriftsteller und Übersetzer Eugen

Hans-Joachim Mertens (Politiker)

Mertens widersetzte sich der Anordnung des NS-Kreisleiters Berthold Heilig vom April 1945, gemäß Hitlers „Nerobefehl“, Versorgungseinrichtungen und Brücken in

Villa Rimpau

Krebs (1938–1940), Kurt Beier (1940–1944) und schließlich Berthold Heilig (19. März 1944 bis 8. Mai 1945). Das Gebäude wurde in „Adolf-Hitler-Haus“ umbenannt.

Compañía Argentina para Proyectos y Realizaciones Industriales – Fuldner y Cía

Berthold Heilig, NSDAP-Kreisleiter in Braunschweig, Deckname „Hans Richwitz“ bzw. „Juan Richwitz“, arbeitete direkt mit Adolf Eichmann zusammen

Kreuzkloster (Braunschweig)

Die letzte Bestattung fand im April 1945 statt. Auf Befehl Berthold Heilig wurde auf dem Friedhof der SA-Obersturmführer Wilhelm Ogilvie erschossen und später

Rattenlinien

sich unter anderem Klaus Barbie, Gerhard Bohne, Adolf Eichmann, Berthold Heilig, Josef Mengele, Ante Pavelić, Erich Priebke, Walter Rauff, Eduard Roschmann,

Geschichte der Stadt Braunschweig

unter Ministerpräsident Dietrich Klagges und NSDAP-Kreisleiter Berthold Heilig den „Widerstand bis zur letzten Patrone“ zu organisieren, was jedoch am

Unbenanntes Dokument

Vortrags stand die Flucht des obersten Nazis in Braunschweig, Berthold Heilig, über die Rattenlinie nach Argentinien. Er war von März 1944 - April 45