• 0Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 11 Treffer
  • Sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Bornemann Ludwig

Treffer im Web

Bornemann

Friedrich Wilhelm Ludwig Bornemann (1798–1864), deutscher Jurist und Politiker Gerd-Roger Bornemann (1969–1987), deutscher Skinhead und ein Todesopfer

Bornemann

Ludwig Heinrich Bernhard Bornemann (1817–1896), deutscher Richter Manfred Bornemann (1933–2012), deutscher Geologe und Sachbuchautor Michaela Bornemann (*

Wilhelm Bornemann (Kronsyndikus)

Friedrich (Ferdinand) Wilhelm Ludwig Bornemann (* 28. März 1798 in Berlin; † 28. Januar 1864 in Berlin) war ein preußischer Jurist und Politiker. Leben und

Johann Wilhelm Bornemann

In Gardelegen trägt ihm zur Ehre eine Straße den Namen Bornemann. Sein Sohn war der spätere preußische Justizminister Friedrich Wilhelm Ludwig Bornemann.

Harburger Schloßstraße

Fassadeninschrift wurde es 1781 renoviert. 1813 kaufte Georg Ludwig Bornemann das Haus. Seine Textilfärberei und Blaudruckerei hatte bis zum Zweiten Weltkrieg

Fraktion Harkort

neben Zachariae der Abgeordnete Fretzdorff. Friedrich Wilhelm Ludwig Bornemann, der in der Regierung Camphausen-Hansemann Justizminister war, galt nach seinem

Preußisches Obertribunal

Friedrich Wilhelm Ludwig Bornemann (1848–1864) Peter Reichensperger (1858–1879) Otto Georg Oppenheim (1873-1879) Hermann von Schelling (1874–1875) Literatur

Ludolf Camphausen

Graf von Kanitz. Justizminister wurde Friedrich Wilhelm Ludwig Bornemann. Auch das neue Kabinett wies eine starke Kontinuität auf. Nur Camphausen, Hansemann

Bezirk Harburg

1897: Ludwig Heinrich Bernhard Bornemann, Gerichtsrat 1897: Rudolf von Bennigsen, Oberpräsident der Provinz Hannover 1899: Julius Ludowieg, Oberbürgermeister