• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • > 999 Treffer
  • Sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Witt in Eberswalde

Treffer im Web

Kurt Witte

Kurt Witte (* 21. November 1885 in Posen; † 18. Juni 1950 in Erlangen) war ein deutscher klassischer Philologe. Nach Schulbesuch in Posen und Studium in

Herbert Witt

Herbert Witt (* 29. Oktober 1900 in Birkenstein, einem heute nicht mehr vorhandenen Dorf im Landkreis Tilsit-Ragnit, Ostpreußen; † 30. Januar 1980 in München)

Pit Witt

Pit Witt (* 19. März 1959 in Münster, eigentlich Peter Witt) ist ein deutscher Jazz-Musiker. Er studierte klassisches Klavier an der Hochschule Detmold. Sein

Gustav Witt

Witt war der Sohn des Berliner Fuhrunternehmers August Witt. Er besuchte zunächst die Lichtenberger Dorfschule, danach die 83. Berliner Gemeindeschule. Die

Carmen Witte

gewann sie bei den Jugendmeisterschaften U18 1979 das Doppel mit Beatrice Witte und das Mixed mit Kobi. In der Altersklasse U21 siegte sie 1980 bis 1982 drei

Ludolf Witte

Ludolf Witte (* unbekannt; † 1636 in Hannover) war ein deutscher Bildhauer der Renaissance. Leben Witte war ein Schüler von Jeremias Sutel und der Lehrer von

Gudrun Witte

Gudrun Witte (heute Gudrun Burschik) (* 4. Januar 1962 in München) ist eine ehemalige deutsche Volleyballspielerin. Gudrun Witte war 375-fache deutsche

Beatrice Witte

im Verein TTC Uster, dessen Damenmannschaft von ihrem Vater Reinhard Witt e trainiert wurde. Sie gehörte Anfang der 1980er Jahre zu

Beatrice Witte

jeweils mit Martin Singer. Zusammen mit ihrer Schwester trug Beatrice Witte beim TTC Uster massgeblich zu dem siebenmaligen Gewinn der Schweizer

Brendan Witt

Brendan Witt (* 20. Februar 1975 in Humboldt, Saskatchewan) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der zuletzt für die New York Islanders in der National Hockey

Louis Witten

einer davon ist der Physiker Edward Witten, ein anderer Sohn Matthew Witten ist Drehbuchautor. Seit 1991 ist er in zweiter Ehe mit Francis De Lange

Beatrice Witte

die Jugendmeisterschaft U18 1979 Gold im Einzel und im Doppel mit Carmen Witte. In der Altersklasse U21 siegte sie 1980 und 1982 im Einzel sowie von 1980 bis

Louis Witten

Louis Witten (* 13. April 1921 in Baltimore, Maryland) ist ein US-amerikanischer theoretischer Physiker, der sich mit Gravitationsphysik (Allgemeine

Louis Witten

1987) eine Tochter und drei Söhne, einer davon ist der Physiker Edward Witten, ein anderer Sohn Matthew Witten ist Drehbuchautor. Seit 1991 ist er in zweiter

Hans Witte

in Mecklenburg wirkenden evangelischen Theologen und Pastors Traugott Witte (1834–1902) und dessen Ehefrau, der schlesischen Pastorentochter Elisabeth Reinsch

Witt Weiden

Die Josef Witt GmbH ist ein international operierendes Textilhandelshaus mit Sitz in Weiden in der Oberpfalz. Witt vertreibt über den Versandhandel, mehr als

Karsten Witte

Karsten Witte (* 8. Juni 1944 in Perleberg; † 23. Oktober 1995 in Berlin) war ein deutscher Filmwissenschaftler. Leben Karsten Witte stammte aus Perleberg in

Ernst Wittern

Ernst Wittern wuchs in einfachen Verhältnissen als Sohn eines Bauern im Lübecker Stadtstiftsdorf Westerau auf. 1889 begann er mit dem Jura-Studium in Berlin.

Witt Weiden

dem Tod Josef Witts im Jahr 1954 und dem Ableben seiner Ehefrau Monika Witt im Jahr 1959 rückte der gemeinsame Sohn Dr. Josef Witt an die Spitze des

Hans Witte

Hans Witte (* 30. April 1867 in Doberan; † 17. Dezember 1945 in Neustrelitz; vollständiger Name: Johannes Nathanael Christian Witte) war ein deutscher Archivar

Max Witte

Max Witte (* 5. Juli 1909 in Kötermoor, Oldenburg; † 11. Juli 1955) war ein deutscher Geistlicher. Er war von 1947 bis 1955 Pastor in Braunschweig. Herkunft,

Matthias Witt

Matthias Witt (* 14. September 1951 in Hamburg) ist ein deutscher Politiker (CDU), ehemaliges Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft und Wirtschaftsprüfer.

Norbert Witte

und Enkel des berühmten Jahrmarktkünstlers und Hochstaplers Otto Witte (König von Albanien). Von 1991 bis 2001 war er Betreiber des Berliner Freizeitparks

Norbert Witte

Norbert Witte (* 27. April 1955 in Landshut) ist ein deutscher Schausteller und Enkel des berühmten Jahrmarktkünstlers und Hochstaplers Otto Witte (König von