• 0Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 26 Treffer
  • Sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Taylor Dennis in Köln

Treffer aus Sozialen Netzen

Dennis Taylor

Köln
Mehr

Treffer im Web

Dennis Taylor

Dennis Taylor (eigentlich: Denis Taylor; * 19. Januar 1949 in Coalisland) ist ein nordirischer Snooker-Spieler und -Moderator. Karriere Profi wurde Taylor

World Snooker Challenge 2005 psp Test und Review

Detaillierter Coaching-Modus mit Dennis Taylor Frisch auf den Tisch: Wifi-Duelle gegen andere PSP-Spieler Zusätzliche Spielvarianten: Pool, Billiards, Bar

Volkssport auf der Insel

Kanal frei. Beim Final-Krimi 1985 zwischen Steve Davis und Dennis Taylor klebten 18,5 Millionen Briten vor dem Fernseher, das ist bis heute die Rekordquote bei

Billardzimmer zuhause | Info

schrieb das WM-Finale 1985 zwischen Steve Davis und Dennis Taylor TV-Geschichte, als nach Mitternacht noch über 18 Millionen Zuschauer das Match verfolgten,

Videos | The Wizard of Wishaw

John Higgins 147 vs. Dennis Taylor (Nations Cup) John Higgins – Irish Masters 2000 – 147 maximum break Teil 1 John Higgins – Irish Masters 2000 – 147 maximum

Snooker-WM-Finale: Mark Selby schlägt John Higgins - SPIEGEL ONLINE

startete. Einen größeren Rückstand hatte zuletzt der Nordire Dennis Taylor im WM-Finale 1985 gegen Davis (18:17 nach 0:8 und 1:9) in einen Sieg ummünzen

Weltmeisterschaften in Sheffield: Ding Junhui und der chinesische Snooker-Boom - NZZ Sport

immer wieder darüber berichtet, dass den WM-Final 1985 zwischen Dennis Taylor und Steve Davis 18,5 Millionen Zuschauer verfolgten – er ging bis weit nach

Dennis W. Taylor

Mit über hundert aufgenommenen Musikern gilt Dennis Taylor als Kentuckys erster (und möglicherweise auch als einer der ersten Country-) Manager und Agenten.

World Cup (Snooker)

Im Jahr 2000 erzielte der Schotte John Higgins in der Partie gegen Dennis Taylor das einzige Maximum Break der Turniergeschichte. Sieger Einzelnachweise

Canadian Masters

Dennis Taylor | Anzahl Siege = 2 | Höchstes Break = ? | von Spieler = | im Jahr = | Positionskarte = }} }}

Terry Griffiths

Griffiths 1979 die Snookerweltmeisterschaft im Endspiel gegen Dennis Taylor. Es war erst sein zweites Profiturnier, und er war der erste ungesetzte Spieler,

Steve Davis

sorgte er 1985, als er im Weltmeisterschaftsfinale gegen Dennis Taylor in einem sowohl für die beiden Spieler als auch die Zuschauer nervenzerreibenden und bis