• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 708 Treffer
  • Sortieren nach
    A-Z
  • Suchmaske einblenden

Stolp in Bochum

Treffer im Web

Capella (Schiff, 2004)

Schiff wurde am 30. Oktober 2003 in Berne getauft. Taufpatin war Ingrid Stolpe, die Frau des damaligen Bundesministers für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen,

Hannes Kirk

seine Laufbahn als Fußballspieler beim mehrfachen Pommernmeister Viktoria Stolp. Mehrfach wurde er in die Jugendauswahl Pommerns berufen. Im Kriegsjahr 1942

Burkhard Schöps

einem Ergebnis von 21,10 % der Erststimmen zwar deutlich gegen Manfred Stolpe von der SPD, der mit 53,70 % das Direktmandat gewann, Schöps zog aber über die

Gauliga Pommern

Rekordmeister der Gauliga Pommern ist der SV Viktoria Stolp, welcher die Gaumeisterschaft viermal gewinnen konnte. Ewige Tabelle Berücksichtigt sind alle

Eberhard Henne

Umwelt, Naturschutz und Raumordnung in die von Ministerpräsident Manfred Stolpe geführte Regierung des Landes Brandenburg berufen. Nach der Bildung einer

Klaus-Dieter Kühbacher

1. November 1990 als Finanzminister in die von Ministerpräsident Manfred Stolpe geführte Regierung des Landes Brandenburg berufen. Während seiner Amtszeit

Piotr Kowalczak

verlieh ihm der damalige Brandenburger Ministerpräsident Manfred Stolpe 1997 die Oderflut-Medaille. Im Jahr 2002 erhielt er den Preis des polnischen

Tschammerpokal 1937

Das hatte unter anderem zur Folge, dass der pommersche Meister Viktoria Stolp nicht mehr in der 1. Schlussrunde vertreten war. Durch einen Rechenfehler bestand

Landtagswahl in Brandenburg 1994

Ansicht von Wahlbeobachtern vor allem ein Vertrauensbeweis für Manfred Stolpe gesehen, der zusammen mit seiner Sozialministerin Regine Hildebrandt über eine

Jürgen Linde

und Chef der Staatskanzlei in der von Ministerpräsident Manfred Stolpe geführten Regierung des Landes Brandenburg. Vom 11. Oktober 1994 bis zum 13. Oktober

Burkhard Dreher

Mittelstand und Technologie in die von Ministerpräsident Manfred Stolpe geführte Regierung des Landes Brandenburg berufen. Nach der Bildung einer Großen

Bootsgräber der Vendelzeit

um 1300 n. Chr. ausgeraubt worden sein. Der Birka-Forscher Hjalmar Stolpe (1841–1905) untersuchte zehn dieser Gräber. 1893 wurden drei weitere ausgegraben, so

Angelika Peter

für Bildung, Jugend und Sport in der von Ministerpräsident Manfred Stolpe geführten Regierung des Landes Brandenburg. Während ihrer Amtszeit wurde das

Landtagswahl in Brandenburg 1999

Für die SPD trat wiederum Ministerpräsident Manfred Stolpe an, für die CDU erstmals der bisherige Innensenator des Landes Berlin, Jörg Schönbohm. Die SPD

Carl Landauer

Er promovierte in Heidelberg, war mit Gustav Stolper und Georg Katone Herausgeber oder Redakteur der Zeitschrift Der Deutsche Volkswirt und war bis 1933 a. o.

Hans Otto Bräutigam

deutscher UN-Botschafter in New York City (1989/90) holte ihn Manfred Stolpe als Minister für Justiz, Bundes- und Europaangelegenheiten nach Brandenburg.

Olaf Sund

im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen in der von Ministerpräsident Manfred Stolpe geführten Regierung des Landes Brandenburg.

Tag der Architektur

Ankündigung der Bundesstiftung Baukultur durch den Bundesminister für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen Manfred Stolpe. Erstmals Bericht in der Tagesschau.

Oderhochwasser 1997

und erstmals während eines Festaktes am 20. September 1997 von Manfred Stolpe überreicht. Die Oderflut-Medaille des Landes Brandenburg gibt es für

Stettiner SC

errang sogleich die Vizemeisterschaft nach zwei Endspielen gegen Viktoria Stolp (1:1 und 0:2). 1935 gelang den Stettiner die Revanche, diesmal holten sie sich

Dorf im Warndt

und wurde vom Saarbrücker Stadtbauamt aus von Georg Laub und Hermann Stolpe unter der Leitung von Walther Kruspe entworfen. Bis Ende 1973 war Dorf im Warndt

Britta Stark

Wahlperiode rückte sie am 14. November 2002 für den Abgeordneten Manfred Stolpe nach. Dieser wechselte in die Bundespolitik und wurde Bundesminister für

Paltrockwindmühle Oppelhain

und vom damaligen brandenburgischen Ministerpräsidenten Manfred Stolp e eingeweihte 4000 m2 große Kräutergarten die Vielfalt der im Naturpark

Egbert Bülles

Stasi-Kontakte des ehemaligen brandenburgischen Ministerpräsidenten/Bundesverkehrsministers Manfred Stolpe zu einer 154 Seiten umfassenden Akte zusammen.