• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 189 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Sica in Wolfsburg

Treffer im Web

Elke Sommer

Aufgrund der daraufhin veröffentlichten Fotos von „Miss Viareggio“, die Furore machten, holte sie der italienische Filmproduzent Vittorio De Sica nach Rom.

Maja Michailowna Plissezkaja

Vittorio De Sica Award, Italien (2009) Orden der Aufgehenden Sonne (2011) Offizier der französischen Ehrenlegion (2012) Verdienstorden für das Vaterland, 4.

Luigi Zampa

des Neorealismus, der gleichwohl in Deutschland weniger bekannt wurde als dessen große Vertreter Luchino Visconti, Roberto Rossellini oder Vittorio De Sica.

Schlacht am Little Bighorn

John Okute Sica: Das Wunder vom Little Bighorn – Erzählungen aus der Welt der alten Lakota. Palisander Verlag, 1. Auflage 2009, ISBN 978-3-938305-10-2. Enthält

Piero Piccioni

1979: Vittorio De Sica Award 1991: Prix International Lumière Filmmusiken (Auswahl) 1959: Auf St. Pauli ist der Teufel los (I magliari) 1960: Der Bucklige

In einem anderen Land (1957)

Nominierung in der Kategorie Bester Nebendarsteller für Vittorio De Sica Gewinner: Red Buttons in Sayonara Literatur Ernest Hemingway: In

Armando Trovajoli

für Filme der Commedia all’italiana. Er arbeitete mit Vittorio De Sica bei einigen Projekten zusammen, darunter seinem Teil von Boccaccio '70. Daneben ist er

Giorgio Bassani

in Ferrara während des späten Faschismus seit den Rassengesetzen. Vittorio De Sica machte daraus einen Kinofilm, zu dem Bassani jedoch immer Distanz hielt.

Lakota

John Okute Sica: Das Wunder vom Little Bighorn – Erzählungen aus der Welt der alten Lakota. Palisander Verlag, 1. Auflage 2009, ISBN 978-3-938305-10-2. *

Madame de …

Vittorio De Sica: Baron Fabrizio Donati Jean Debucourt: Monsieur Rémy Jean Galland: Monsieur de Bernac Lia Di Leo: Lola }} Madame de … ist ein

Cinecittà

Regisseure wie Alessandro Blasetti, Roberto Rossellini, Vittorio De Sica und Luchino Visconti haben dazu beigetragen, den Mythos der Filmwerkstätte zu

Liselotte Welskopf-Henrich

Eine Biografie und besonders interessant auch das Buch von John Okute Sica: Das Wunder vom Little Bighorn - Erzählungen aus der Welt der alten Lakota. Dieses

Renzo Rossellini (Komponist)

1941: Teresa Venerdì – Regie: Vittorio De Sica 1941: La nave bianca – Regie: Francesco De Robertis 1941: Un pilota ritorna – Regie: Roberto Rossellini 1943:

Die Söhne der Großen Bärin

John Okute Sica: Das Wunder vom Little Bighorn. Palisander, Chemnitz 2009, ISBN 978-3-938305-10-2. Weblinks Einzelnachweise Literarisches Werk Literatur (20.

Die römische Kanone

Italien produzierte Filmkomödie von Regisseur Carlo Vanzina aus dem Jahr 1994. In den Hauptrollen spielen Christian De Sica, Massimo Boldi und Leslie Nielsen.

Domenico Modugno

Musik geschrieben hatte, eine Rolle im Film Das Jüngste Gericht findet nicht statt von Vittorio De Sica, und war mit Giovane amore und La novia erfolgreich.

Giorgio Strehler

geprägt, vor allem durch die Filme von Roberto Rossellini und Vittorio De Sica. Zum zehnten Todestag von Maxim Gorki inszenierte Strehler als freie Produktion

Ironie des Schicksals

Das Haus unter Wernadski-Prospekt 125, wurde bereits 1970 von Vittorio De Sica im Film Sonnenblumen gefilmt – in der gleichen Einstellung wie in Ironie des

Anna Magnani

Scampolo und in den 1930er Jahren in diversen kleineren Filmen auf. Bekannt wurde sie jedoch erst 1941 mit dem Film Teresa Venerdì von Vittorio De Sica.

Silvana Mangano

1961: Das Jüngste Gericht findet nicht statt (Il giudizio universale) – Regie: Vittorio De Sica 1961: Barabbas (Barrabà) – Regie: Richard Fleischer 1963: Il

Valentina Cortese

vereinte Alessandro Blasetti ein Starensemble mit Cortese, Vittorio De Sica, Elisa Cegani, Anna Proclemer, Massimo Girotti, Camillo Pilotto, María Mercader und

CCC-Film

Garten der Finzi Contini (Il Giardino dei Finzi-Contini) von Vittorio De Sica den Oscar als Best Foreign Language Film, der von der italienischen Filmfirma

Gianna Maria Canale

1963: Il boom, Regie: Vittorio De Sica 1963: Das Geheimnis des Scaramouche (La máscara de Scaramouche), Regie: Antonio Isasi-Isasmendi 1964: Il treno del

Gina Lollobrigida

Liebe, Brot und Phantasie (1953) und Liebe, Brot und Eifersucht (1954) anvertraute, jeweils mit Vittorio De Sica als Leinwandpartner.