• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • > 999 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Seel in Starnberg

Treffer im Web

Fußball-Bundesliga 1996/97

der Saison verabschiedete sich Jürgen Klinsmann Richtung Italien, Uwe Seeler trat vom Amt des HSV-Präsidenten zurück. Mit dem SC Freiburg, Fortuna Düsseldorf

Fußball-Weltmeisterschaft 1966/Deutschland

Führung, doch konnte Werner Krämer im Gegenzug bereits ausgleichen. Uwe Seeler erzielte in der 54. Minute den 2:1-Siegtreffer für die deutsche Mannschaft und

Philidor-Verteidigung

Großmeister Thomas Luther sowie der Internationale Meister Christian Seel. In der Weltspitze bedient sich der Europameister von 2005 Liviu-Dieter Nisipeanu

Jürgen Werner (Fußballspieler, 1935)

des HSV. 1954 wurde er von Günter Mahlmann gemeinsam mit Uwe Seeler, Klaus Stürmer, Gerhard Krug und Horst Schnoor in den Kader des Oberligateams aufgenommen.

Epidemie

Geschichte der Menschheit (Originaltitel: Les épidémies dans l'histoire de l'homme, übersetzt von Brunhild Seeler), Klett, Stuttgart 1987, ISBN 3-608-94001-4.

Marcus Iunianus Iustinus

Otto Seel: Eine römische Weltgeschichte. Studien zum Text der Epitome des Iustinus und zur Historik des Pompejus Trogus. H. Carl, Nürnberg 1972 (Erlanger

Karriere

vornehmen (vom Fußballspieler zum Versicherungskaufmann/das Beispiel Uwe Seeler, von der Weltranglisten-Tennisspielerin zur Unternehmensberaterin/Das Beispiel

Elch

Otto Seel: Zum Germanenexkurs. Die Elche. In: Otto Seel: Caesar-Studien. Stuttgart 1967, S. 37–43. Wladimir G. Heptner, Andrej A. Nasimowitsch: Der Elch.

Paul Janes

bis zum 9. September 1970 deutscher Rekordnationalspieler, ehe ihn Uwe Seeler ablöste. Sieben Treffer erzielte er in der Nationalelf – vier mit Freistößen,

Olaf Thon

Nationalspieler der Geschichte mit 18 Jahren und 229 Tagen; nur Uwe Seeler und Mario Götze waren jünger. 14 Jahre später, am 25. Juni 1998, beim Vorrundenspiel

Epfenbach

1991–2007: Meinhard Seel (Freie Wähler) seit 2007: Joachim Bösenecker (CDU) Wappen Die Blasonierung des Wappens lautet: In Silber über einem erniedrigten

Hans-Joachim Abel

kamen vier weitere Einsätze mit einem Tor hinzu. Jetzt war mit Wolfgang Seel noch ein weiterer leistungsstarker Konkurrent um die Angriffsplätze als Neuzugang

Gert Dörfel

Linksaußen, wo er meist erfolgreicher Flankengeber für Mittelstürmer Uwe Seeler war. In seinen 347 Spielen für den HSV (davon 224 in der Bundesliga) erzielte

Jürgen Kurbjuhn

mit seinen Mannschaftskameraden – drei Tore von Mittelstürmer Uwe Seeler – den DFB-Pokal 1963. Bis zur Runde 1971/72 kam Jürgen Kurbjuhn auf 242

Bismarckturm

Sieglinde Seele: Lexikon der Bismarck-Denkmäler. Türme, Standbilder, Büsten, Gedenksteine und andere Ehrungen. Eine Bestandsaufnahme in Wort und Bild. Michael

Bayerischer Fußball-Verband

des Sports (u. a. Franz Beckenbauer, Paul Breitner und Uwe Seeler) jeden November bei der großen Ehrenamtspreisverleihung 24 Personen aus den 24 bayerischen

Animus und Anima

Die Anima ist nach Jung die weibliche Erscheinung und der weibliche Funktionsbereich in der Seele des Mannes, zugleich seine Brücke zum Unbewussten insgesamt.

Stoppelmarkt

immer einem karitativen Ziel. Mit dabei ist auch jedes mal ein Stargast; 2007 war dies der Ehrenspielführer der deutschen Fußballnationalmannschaft Uwe Seeler.

Otto Harder

(1923 und 1928). Mit 387 Pflichtspieltoren ist er nach Uwe Seeler der erfolgreichste Torschütze aller Zeiten beim HSV. Er war Mannschaftskapitän der deutschen

Ulrike von Levetzow

Astrid Seele: Frauen um Goethe (= Rororo 50636 Rowohlts Monographien). Überarbeitete Neuausgabe. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2000, ISBN 3-499-50636-X. Peter

Günter Bernard

eine internationale Auswahl, in der Spieler wie Franz Beckenbauer, Uwe Seeler, Uli Hoeneß und Enver Marić spielten, verabschiedet. Bernard wechselte noch

Ulrich Biesinger

werden mussten, benannte er die Mittelstürmer Alfred Kelbassa, Uwe Seeler und Ulrich Biesinger. Der Mittelstürmer vom BCA konnte dann in den Testspielen einer

Haus- und Familienarbeit

Barbara Seel: Ökonomik des privaten Haushalts. Stuttgart 1991. Sozialwissenschaftliche Literatur Regina Becker-Schmidt: In: gender...politik...online. 2003.

Bezirk Hamburg-Nord

Uwe Seeler, Rekordtorschütze des Hamburger SV, ist in Eppendorf aufgewachsen. Siehe auch Liste der Kulturdenkmäler im Hamburger Bezirk Hamburg-Nord Bilder