• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • > 999 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Scherer in Wadern

Treffer im Web

Thaleischweiler-Fröschen

Klaus Scherer (* 1961), Fernsehjournalist und Buchautor Sonstige Persönlichkeiten Axel Roos (* 1964), Fußballprofi, mit dem 1. FC Kaiserslautern Deutscher

Dorama

Elisabeth Scherer: Alternative Lebensmodelle von der Stange? Konstruktion und Rezeption von Geschlechteridentität in japanischen Fernsehserien (terebi dorama),

Karl Heinz Gasser

angekündigt wurde, benannte Ministerpräsident Dieter Althaus den bisherigen Präsidenten des Thüringer Rechnungshofes, Manfred Scherer, als Nachfolger Gassers.

Melchior Khlesl

der Sohn eines Bäckers und wuchs als Protestant auf, der Jesuit Georg Scherer bekehrte ihn jedoch 1573 zum katholischen Glauben. Er studierte in Wien und

Atemtherapie

Intuitives Atmen nach Karl Scherer: Eine Atemmethode mit stark meditativem Charakter, die die Elemente der biografisch geprägten Psyche und des Körpers mit

Ostgermanische Sprachen

der Oder. Erstmals teilten die Philologen Karl Müllenhoff und Wilhelm Scherer die Germanen in West- und Ostgermanen ein. Den Terminus „Ostgermanen“ verwendeten

Visual Kei

Kei zwischen Subkultur und Entertainment. In: Michiko Mae u. Elisabeth Scherer (Hg.), Japan-Pop without Borders? Transkulturalität und Subkulturen in der

Bündnispolitik Otto von Bismarcks

Friedrich Scherer: Adler und Halbmond. Bismarck und der Orient 1878-1890. Paderborn-Wien-München-Zürich, 2001, (Wissenschaftliche Reihe der

Holotropes Atmen

Karl Scherer: Atem als Tor, Freiamt 1992, Arbor-Verlag, ISBN 3-924195-14-5 Ingo B. Jahrsetz: Holotropes Atmen - Psychotherapie und Spiritualität, Stuttgart

Hochspeyer

Klaus Scherer (* 1958), Fußballtorwart (Stand zwei Mal bei Siegen des FC 08 Homburg gegen den FC Bayern München im Tor) Peter Seufert (* 1964), Fußballspieler

Göllersdorf

Wilhelm Scherer (1841–1886), österreichischer Germanist, einer der einflussreichsten Germanisten Ende des 19.Jhdts., Halbbruder von Anton von Stadler Anton

Rhein-Pfalz-Kreis

1964–1969: Hermann Scherer (SPD) – nur für Teilgebiet 1969–1983: Paul Schädler (CDU) 1983–2001: Ernst Bartholomé (CDU) 2001–2009: Werner Schröter (SPD) seit

Audition (Film)

Elisabeth Scherer: , transcript, Bielefeld, 2011, ISBN 978-3-8376-1525-8 Behandelt in einem Kapitel ausführlich den Film Audition im Kontext

Rümmingen

Hermann Scherer (1893–1927), expressionistischer Bildhauer und Maler Ehrenbürger Karl-Friedrich Böhringer, Chronist der Gemeinde Sonstige Georg Rauch

Lars Büchel

weiblichen Hauptdarsteller Gudrun Okras, Christel Peters und Elisabeth Scherer bekamen für ihre Rollen den Ernst-Lubitsch-Preis des Verbandes der Berliner

Franz-Josef Röder

es einen Paradigmenwechsel unter dem langjährigen Kultusminister Werner Scherer, der als Kronprinz Röders galt. Die CDU Saar nahm Abschied vom

Engelhartszell

1946-1949 Josef Scherer 1949-1967 Karl Frierß 1967-1967 Josef Greiner 1967-1979 Alois Beger 1979-2002 Friedrich Bernhofer (ÖVP) seit 2002 Roland Pichler (ÖVP)

Meggen LU

Josef Scherer (FDP): Umwelt und Sicherheit Kantonsratswahlen Bei den Kantonsratswahlen 2015 des Kantons Luzern betrugen die Wähleranteile in Meggen: FDP 34,4

Shōnen

– Geschlechterideale in shōnen-Geschichten. In: Mae Michiko, Elisabeth Scherer, Katharina Hülsmann (Hrsg.): Japanische Populärkultur und Gender: Ein

University of Nebraska-Lincoln

Bernie Scherer – American-Football-Spieler Ndamukong Suh – American-Football-Spieler Jim Thompson - Schriftsteller Mick Tingelhoff – American-Football-Spieler

Elisabeth von Österreich (1554–1592)

Bibliothek, zu der etwa etliche Werke des Jesuitenpredigers Georg Scherer, ein Buch mit Prophezeiungen des französischen Astrologen Nostradamus für das Jahr

Schweigespirale

Helmut Scherer: Massenmedien, Meinungsklima und Einstellung: eine Untersuchung zur Theorie der Schweigespirale. Westdeutscher Verlag, Opladen 1990, ISBN

Lenzen (Elbe)

St.-Katharinen-Kirche mit einer auf Hans Scherer d. J. zurückgehenden, von Arp Schnitger 1708 vollendeten und von Gottlieb Scholtze nach schwerer Beschädigung

Ingrid von Bothmer

Zeit ist Geld (mit dem Trio Gudrun Okras / Christel Peters / Elisabeth Scherer). Ferner spielte Ingrid von Bothmer in fünf Folgen der Fernsehreihe Tatort die