Schäffer Heiner in Sonthofen

Treffer aus Sozialen Netzen

Heiner Schäffer

87527 Sonthofen
Mehr

Treffer im Web

Heiner Kugler

1938 debütierte er - wie auch sein Teplitzer Vereinskollege Heiner Schaffer - beim 0:4 in Basel gegen die Schweiz in der tschechoslowakischen

Prinz 1980 - St. Hubertus-Gilde Keylaer e.V.

Prinz Heiner Schaffers Die Preise gingen an: Preis Achim Fiedler Preis Stefan Beckers Preis Maria Verhülsdonk Weitere Informationen: König 1980

Der KGK

Die Präsidenten: Hein Schäffer (Rot-Weiß Rhh.), Franz Schmitz (Fidelio-Mo), Theo Terporten (Vlü-Ka-Ge) und Gerd Mettler (Blau-Silber Rhh.), alles gestandene

Der Schuh Des Manitu - Ulrich Wiggers

Photo © Heiner Schäffer ?Musikalische Leitung Martin Lingnau Heiko Wohlgemuth John von Düffel Ulrich Wiggers Klaus Hillebrecht Kati Heidebrecht ?Susanna

Shrek in Tecklenburg gefeiert - Musical1

Panoramaaufnahme des Musical SHREK 2017 © Heiner Schäffe Mit diesen Adjektiven kategoresiert Intendant Beuleke die Umsetzung der diesjährigen Produktionen ?

Alle Artikel - Page 121 of 268 - Makroskop

von Erich Schaffer Vorbemerkung von Heiner Flassbeck Unser Leser Erich Schaffer aus Österreich kritisiert in dem folgenden Beitrag aufgrund eigener

König 1999 - St. Hubertus-Gilde Keylaer e.V.

Preis Heiner Schaffers Preis Dirk Welbers Manfred Wolf Gerd Fleischer Andreas Lomme Theo Keysers Heinrich Baumanns Walter Braßeler Bernd Rühl Reinhard Peters

Prinzen 1974 - 1999 - St. Hubertus-Gilde Keylaer e.V.

Heiner Schaffers 1981 Hans Kannenberg 1982 Dirk Müllemann 1983 Agnes Verhülsdonk 1984 Andreas Valks 1985 Paul Verhülsdonk Manfred Peters Robert Achten

Chronik

Präsidenten Franz Schmidt, Rot-Weiß Rheinhausen mit Präsident Hein Schäffer, der Vlü-Ka-Ge Rot-Weiß mit Präsident Theo Terporten und der Narrenzunft

Harald Stender

Verein einen Zustrom leistungsstarker Spieler wie Helmut Schön, Heiner Schaffer, Fritz Machate, Walter Dzur vom Dresdner SC, Heinz Hempel, Hans Appel, Willi

Brigitte Maria Mayer

Anfang der 90er Jahre, fällt auch Mayers Arbeit am Theater, wo sie Heiner Müllers Schaffen fotografisch, im Stil der Brechtschen Modellbücher, begleitet.