Schäfer in Frechen

Treffer im Web

Offenbach-Rumpenheim

Kunstdenkmäler im Großherzogthum Hessen. A: Provinz Starkenburg. Band 1: Georg Schäfer: Kreis Erbach. Bergsträsser, Darmstadt 1891, S. 162 ff. Weblinks *

Gavino Ledda

Maria Schäfer: Studien zur modernen sardischen Literatur. Die Menschen- und Landschaftsdarstellung bei Grazia Deledda, Salvatore Satta, Giuseppe Dessi und

Wolfgang Schiering

Jörg Schäfer: Nachruf auf Wolfgang Schiering, o. Prof. i.R. für klassische Archäologie an der Universität Mannheim, 2.10.1926 (Würzburg) – 30.12.2005

Etteln

wurden aus Etteln wegen angeblicher Zauberei verbrannt: Elisabeth Schaefer, Margaretha Vogt und Gertraud Kneips. „Die Josepsche“ von Etteln wurde in

Karlsdorf-Neuthard

Edmund Schäfer (1914–1983), Bürgermeister in Neuthard (1948–1975) Karlsdorf-Neuthard (ab 1975) Ludwig Schweiger (1924–1984), Pfarrer in Karlsdorf (1959–1984)

Ventotene

Beate Schaefer: Bacchantische Nacht. Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2002, ISBN 3-8218-0883-7. Claudio Paglieri, Christian Försch (Übers.): La cacciatrice

Sauldorf

Kurt-Erich Maier, Johann Schäfer: Sauldorf: Geschichte der Gemeinde Sauldorf und ihrer Ortsteile Bietingen, Boll, Krumbach, Rast, Sauldorf und Wasser, mit

Hannover Hauptbahnhof

und Günther Kokkelink (revidierte Neuauflage der Publikation Vom Schloss zum Bahnhof...), Ed. Libri Artis Schäfer, 1989, ISBN 3-88746-236-X; darin:

Friedrich Münzer

Norbert Schäfers: , flurgespräche, Universität Münster, 2014. Matthias Haake, Ann-Cathrin Harders: Politische Kultur und soziale Struktur der Römischen

Maria Mandl

Silke Schäfer: Zum Selbstverständnis von Frauen im Konzentrationslager. Das Lager Ravensbrück. Berlin 2002 () Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau (Hrsg.):

Bierbach

Pauline Schäfer, deutsche Kunstturnerin Persönlichkeiten, die in Bierbach gewirkt haben Udo Derbolowsky (1920–2005), Mediziner, ehemaliger Direktor des CJD

Shangri-La

die angebliche buddhistische Dekadenz. Sie sandten insgesamt sieben Expeditionen nach Tibet. Die bekannteste fand 1938 unter Leitung von Ernst Schäfer statt.

Jüdische Religion

Peter Schäfer: Zwei Götter im Himmel. Gottesvorstellungen in der jüdischen Antike. C. H. Beck, München 2017. ISBN 978-3-406-70412-3. Paul Volz: Die

Ursula Richter (Agentin)

Helmut Roewer, Stefan Schäfer, Matthias Uhl: Lexikon der Geheimdienste im 20. Jahrhundert. Herbig, München (2003), ISBN 3-7766-2317-9, S. 274 ff.

Herta Oberheuser

Silke Schäfer: . Berlin 2002 (Dissertation als PDF-Datei; 759 kB). C. Taake: Angeklagt: SS-Frauen vor Gericht. Oldenburg 1998, ISBN 3-8142-0640-1. Ernst

Dorothea Binz

Silke Schäfer: (PDF; 759 kB) Berlin 2002. Weblinks einestages, 22. Januar 2016; kommentierte Fotostrecke Einzelnachweise SS-Gefolge Personal im KZ

Bibliophilie

14. Oktober 2001 bis 6. Januar 2002, Bibliothek Otto Schäfer, Museum für Buchdruck, Graphik, Kunsthandwerk. Dr.-Otto-Schäfer-Stiftung, Schweinfurt

Würmersheim

Sebastian Fritz (1832–1906), Melchior Heck (1839–1899) und Carl Schäfer (1839–1916). Die Gemeinde führte schon früh ein eigenes Wappen, das erstmals im Jahr

Day of the Fight

Horst Schäfer (Hrsg.): Materialien zu den Filmen von Stanley Kubrick. Duisburg: Filmforum 1975. Weblinks Filmtitel 1951 US-amerikanischer Film Schwarzweißfilm

Udo (Vorname)

Udo Schaefer (* 1926), deutscher Jurist und Bahai-Theologe Udo Siebenhandl (* 1987), österreichischer Fußballspieler Udo Steiner (* 1939), deutscher Jurist

Donsieders

dort angesiedelt. 1809 wanderte die in Donsieders geborene Magdalena Schäfer mit ihrem Mann Jakob Reinhard nach Neurussland aus. Die Reinhards gehörten zu den

Scheintod

Steffen Schäfer: Scheintod. Auf den Spuren aller Ängste, Morgenbuch Verlag, Berlin 1994, ISBN folgt Ingrid Stoessel: Scheintod und Todesangst.

Bremische Bürgerschaft

Piet Leidreiter und Klaus Remkes, ihren Wechsel zu den Bürgern in Wut, wodurch erstere, da nur noch ihr Vorsitzender Christian Schäfer verbleibt, erlischt.

Merkaba

= Judaistik zwischen den Disziplinen. Papers in Honor of Peter Schäfer on the Occasion of his 60th Birthday. Brill, Leiden u. a. 2003, ISBN 90-04-13565-0, S.