• 0Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 19 Treffer
  • Sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Riccobono in Hamburg

Treffer aus Sozialen Netzen

Fiorina Riccobono

Hamburg
Mehr

Treffer im Web

Antonino Borzì

Vincenzo Riccobono benannt ihm zu Ehren die Gattung Borzicactus class="Person">Riccobono der Pflanzenfamilie der Kakteengewächse (Cactaceae).

Artl hkk PirelliKal

Bis zur offiziellen Vorstellung wusste ich nur, dass Eva Riccobono, Maria Carla Boscono, Alessandro Gassman und die Boxer Stephan Ferrara und Richie La

Hockey for Hope ein voller Erfolg

Siegerteam Augsburger Selects - Foto: Luca Riccobono © Alex Uhrle. Alle Rechte vorbehalten. Designed by Alex Uhrle.

Giovanni Battista Tiepolo - Poster, Gemälde & Kunstdrucke

Porträt des Antonio Riccobono, Fragment um 1745 120 x 90 cm Bild vergrößern: Porträt eines Prokuristen um 1750 235 x 158 cm Bild vergrößern: Rinaldo und

Oreocereus celsianus

Lemaire in Joseph zu Salm-Reifferscheidt-Dycks Cacteae in horto Dyckensi cultae anno 1849. Vincenzo Riccobono stellte sie 1909 in die Gattung Oreocereus.

Oreocereus

als Untergattung von Cereus (Cereus subg. Oreocereus) auf. Vincenzo Riccobono erhob die Untergattung dann 1909 in den Rang einer Gattung. Die Typusart der

Jon Roberts

16 Jahren, ging Jon nach New York und trieb Geld für seinen Onkel Sam Riccobono ein. Außerdem beraubte er nach bewährter Methode am Drogenkauf interessierte

Stenocereus

als Untergattung von Cereus (Cereus subg. Stenocereus) auf. Vincenzo Riccobono erhob die Untergattung dann 1909 in den Rang einer Gattung. Die Typusart der

Jon Roberts

Jon Roberts, eigentlich John Riccobono, (* 21. Juni 1948) war ein Drogenhändler. Nach seiner Haftstrafe trat er im Dokumentarfilm Cocaine Cowboys auf, der den

Stenocereus stellatus

Die Erstbeschreibung als Cereus stellatus erfolgte 1836 durch Ludwig Georg Karl Pfeiffer. Vincenzo Riccobono stellte die Art 1909 in die Gattung Stenocereus.

Salvatore Lo Piccolo

Außerdem war er Leibwächter und Fahrer des Mafia-Bosses Rosario Riccobono, bis dieser in den 1980er Jahren im Zweiten Großen Mafiakrieg getötet wurde.

Rockets

|Ehemalige21a = Rosaire Riccobono (2004–2006) |Ehemalige21b = }} Rockets ist eine französische Spacerock-Band um den Schlagzeuger Alain Groetzinger, die