• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 47 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Rapp Christof in Duisburg

Treffer im Web

Christof Rapp

Christof Rapp (* 30. Dezember 1964 in Rottweil) ist ein deutscher Philosoph und Philosophiehistoriker. Seit Oktober 2009 ist er Inhaber des Lehrstuhls für

fatum — Antwort von Christof Rapp

Antwort von Christof Rapp Christof Rapp ist Professor für Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt in der

Sacra Conversazione: - TEAM BECKER PINTER

der Soziologe Stephan Lessenich und der Philosoph Christof Rapp, jeweils eine der beiden künstlerischen Positionen auf und reflektieren den Themenblock aus

hck: WiSe 2009: BA P 1.3: Thema 12

Lehrstuhl für Philosophie V (Rapp, "Professor Christof Rapp arbeitet vor allem zur Philosophie der Antike und deren Verhältnis zu modernen Debatten in

Katharina Reinecke - Lektorat

Prof. Dr. Christof Rapp, Direktor des Center for Advanced Studies, LMU München "Katharina Reinecke arbeitet zuverlässig, schnell und ist stets an neuen

Die moderne Disputation als Persönlichkeitsbildung | RhetOn

Aristoteles: Topik. Übersetzt und kommentiert von Christof Rapp. Stuttgart 2004 (= Reclam Universal-Bibliothek Nr. 18337). Chico-Rico, Francisco:

Archiv für Begriffsgeschichte (AfB) - Jahrbücher | Bei- & Sonderhefte

Christian Bermes | Ulrich Dierse | Christof Rapp (Hg.) Archiv für Begriffsgeschichte. Band 49 Herausgegeben von Bermes, Christian und Dierse, Ulrich und

Hegelkongress 2017 – „Zweite Natur“ – Internationale Hegelvereinigung e.V.

Prof. Dr. Christof Rapp (Ludwig-Maximilians-Universität München ) Prof. Dr. Karl-Siegbert Rehberg (Universität Dresden) Prof. Dr. Sebastian Rödl (Universität

Aristotelismus-Zentrum Berlin • Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften

18 Uhr c.t., Prof. Dr. Christof Rapp (Ludwig-Maximilians-Universität München): "Vortrefflichkeit und Mittelmaß. Abschied von einem Missverständnis der

Auswahlausschuss_STP

Professor Dr. Christof Rapp Lehrstuhl für Antike Philosophie und Rhetorik, Universität München Professorin Dr. Bettina Reichenbacher Department für Geo- und

Analytica priora

Christof Rapp: Aristoteles zur Einführung. Junius-Verlag, Hamburg 2004, ISBN 3-88506-398-0. Otfried Höffe (Hrsg.): Aristoteles-Lexikon. Stuttgart 2005, ISBN

Organon (Aristoteles)

Christof Rapp: Aristoteles zur Einführung, Hamburg 2004, ISBN 3-88506-346-8 Günther Patzig: Die aristotelische Syllogistik. Logisch-philologische

Friederike Fless

Anzeiger. Sie war von 2007 bis zum Februar 2011 gemeinsam mit Christof Rapp (bis 2009) Sprecherin des von der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der

Melissos

Christof Rapp: Melissos aus Samos. In: Hellmut Flashar u. a. (Hrsg.): Frühgriechische Philosophie (= Grundriss der Geschichte der Philosophie. Die Philosophie

Diogenes von Apollonia

Christof Rapp: Vorsokratiker, München 1997 Georg Rechenauer: Diogenes aus Apollonia. In: Hellmut Flashar u. a. (Hrsg.): Frühgriechische Philosophie (=

Rhetorik (Aristoteles)

Christof Rapp: Aristoteles. Rhetorik. Übersetzung, Einleitung und Kommentar. 2 Halbbände, Akademie Verlag, Berlin 2002. Aristoteles: Rhetorik. Übersetzt mit

Zoon politikon

Die Formel von der politischen Natur des Menschen bedeutet für Christof Rapp, „dass der Mensch durch seine Kooperationsbedürftigkeit, durch das Streben nach

Zeitschrift für philosophische Forschung

Klostermann, Frankfurt am Main, und wird von Gerhard Ernst und Christof Rapp herausgegeben. Sie ist neben der Allgemeinen Zeitschrift für Philosophie (AZP) das

Anaximenes

Christof Rapp: Die Vorsokratiker. Beck, München 1997, ISBN 3-406-38938-4 Rezeption Carmela Baffioni: Anaximène dans l'Islam. In: Richard Goulet (Hrsg.):

Christoph Horn

(2002) mit Christof Rapp: Wörterbuch der antiken Philosophie, 2. Auflage 2008, C.H. Beck, München (2002) mit Nico Scarano: Philosophie der Gerechtigkeit.

Philia

Ralf Elm: Philia. In: Christoph Horn, Christof Rapp (Hrsg.): Wörterbuch der antiken Philosophie. Beck, München 2002, ISBN 3-406-47623-6, S. 337–339. Otfried

Anaxagoras

Christof Rapp: Vorsokratiker. München 1997. M. Schofield: An essay on Anaxagoras. Cambridge 1980. Rezeption Carmela Baffioni: Anaxagore dans l'Islam. In:

Poetik (Aristoteles)

Christof Rapp: Aristoteles zur Einführung. Junius-Verlag, Hamburg 2004. ISBN 3-88506-398-0 Otfried Höffe (Hrsg.): Aristoteles-Lexikon. Kröner-Verlag,

Nikomachische Ethik

Christof Rapp: Aristoteles zur Einführung. Junius, Hamburg 2004, ISBN 3-88506-346-8 (gute deutschsprachige Einführung zu Aristoteles mit sehr guter thematisch