• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 167 Treffer
  • sortieren nach
    A-Z
  • Suchmaske einblenden

Ramdohr

Treffer im Web

Ramdohr

Enno Ramdohr (1888–1953), Bremer Staatsrat und Leiter der Bremer Finanzverwaltung Ernst Ramdohr (1839–1922), deutscher Gymnasiallehrer und Parlamentarier

Ramdohr

Ludwig Ramdohr (1909–1947), deutscher Kriminalpolizist in der Politischen Abteilung des KZ Ravensbrück Niclas Ramdohr (* 1967), deutscher Musiker, Komponist

Ramdohr

Hildegard Ramdohr (* 1925), deutsche Denkmalschützerin Johann Daniel Ramdohr (1775–1866), Gerichtssekretär, Gründer einer Wohlfahrts-Stiftung Lilo Ramdohr

Ramdohr

Lilo Ramdohr (Lieselotte Fürst-Ramdohr; 1913–2013), Mitglied des näheren Freundeskreises der Münchner Studenten-Widerstandsgruppe Weiße Rose Ludwig Ramdohr

Ramdohr

Paul Ramdohr (1890–1985), deutscher Mineraloge, Lagerstätten-Forscher, Pionier der Erz-Mikroskopie Wilhelm Albrecht Andreas von Ramdohr (1800–1882),

Ramdohr

Andreas Ramdohr (1613–1656), deutscher Jurist und Gesandter des Herzogs von Braunschweig Basilius von Ramdohr (1757–1822), deutscher Jurist, Journalist und

Ramdohr

Niclas Ramdohr (* 1967), deutscher Musiker, Komponist und Musikproduzent Paul Ramdohr (1890–1985), deutscher Mineraloge, Lagerstätten-Forscher, Pionier der

Ramdohr

Ernst Ramdohr (1839–1922), deutscher Gymnasiallehrer und Parlamentarier Gottlieb Christian von Ramdohr (1700–1773), kurhannoverscher Oberst Hermann August

Ramdohr

Gustav Ramdohr AG, eine ehem. Firma für Getreide- und Baustoffhandel in Aschersleben

Ramdohr

Hermann August Ramdohr (1850–um 1920), deutscher Orthopäde und Besitzer des Zanderinstituts in Leipzig Hildegard Ramdohr (* 1925), deutsche Denkmalschützerin

Ramdohr

Johann Daniel Ramdohr (1775–1866), Gerichtssekretär, Gründer einer Wohlfahrts-Stiftung Lilo Ramdohr (Lieselotte Fürst-Ramdohr; 1913–2013), Mitglied des

Ludwig Ramdohr

Ludwig Ramdohr absolvierte nach seiner bestandenen Schlosserlehre eine Ausbildung zum Polizeibeamten und arbeitete anschließend in diesem Beruf. Zu Beginn des

Niclas Ramdohr

Niclas Ramdohr (* 1967 in Berlin) ist ein deutscher Musiker, Komponist und Musikproduzent. Leben Niclas Ramdohr besuchte ab 1973 die Conrad-Grundschule und

Andreas Ramdohr

Andreas Ramdohr (* 12. April 1613 in Aschersleben; † 22. Juli 1656 in Braunschweig) war deutscher Rechtsgelehrter und Gesandter des Herzogs August II. von

Andreas Ramdohr

Lebensalter über 18 Jahre erreichte) aus der Ehe seines Vaters Joachim Ramdohr (geb. 1587 in Ermsleben – gest. 20. Juni 1667 als städtischer Würdenträger in

Paul Ramdohr

des Odenwalds beerdigt. Der Stadtrat und ehemalige Bürgermeister von Hohensachsen von 2001 bis 2004, Otfried Ramdohr (SPD), ist ein direkter Nachkomme von ihm.

Paul Ramdohr

Paul Ramdohr (* 1. Januar 1890 in Überlingen; † 8. März 1985 in Weinheim) war ein deutscher Mineraloge, Lagerstätten-Forscher und ein Pionier der

Joachim Ramdohr

Sohn, den herzoglich-braunschweigischen Syndikus und Gesandten Andreas Ramdohr, um elf Jahre. Viele Nachkommen im mitteldeutschen Raum gehen auf ihn zurück,

Joachim Ramdohr

Eltern: Andreas Fritzgen u. Margarethe Kühn), entsprangen Valentin Ramdohr (1614 erwähnt als Taufzeuge) und Burchard von Ramdohr, für den manche Quellen einen

Joachim Ramdohr

Joachim Ramdohr (* 26. August 1587 in Ermsleben; † 20. Juni 1667 in Aschersleben) war Bauherr und Mitglied im Magistrat der Stadt Aschersleben im 17.

Lilo Ramdohr

Lilo Ramdohr entstammte dem Ascherslebener Zweig der mitteldeutschen Familie Ramdohr. Nach Aufenthalten in England (1931) und einjährigem Besuch des Internates

Joachim Ramdohr

Joachim Ramdohrs, mit Armgard Ebert am 21. September 1612 begangene …Hochzeit ist in des Bräutigams Haus in der Breiten Strasse abgehalten worden… Laut einem

Ramdohr (Adelsgeschlecht)

Magistratsmitglieder und Bürgermeister, wie zum Beispiel Joachim Ramdohr und dessen Vorfahren. Abkömmlinge desselben gehörten vom 17. bis ins 20. Jahrhundert

Ramdohr (Adelsgeschlecht)

Hermann Ramdohr (1864–ca. 1935), preußischer Gerichtspräsident, Verfasser zahlreicher juristischer Bücher, u. a. über den Familienfideikommiss Paul Georg