• 0Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 46 Treffer
  • Sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Palinski

Treffer aus Sozialen Netzen

Anna Palinski

Neu Zachun
Mehr

Fabian Palinski

Hamburg
Mehr

Martin Palinski

48727 Billerbeck
Mehr

Tino Palinski

Bremen
Mehr

Anne Palinski

Hamburg
Mehr

Fabian Palinski

Hamburg
Mehr

Gina Palinski

Hamburg
Mehr

Renate Palinski

81827 München
Mehr

Andreas Palinski

Düsseldorf
Mehr

Harad Palinski

Ötisheim
Mehr

anna andreas Palinski

Axel Palinski

Mehr

Treffer im Web

Palinski

den Serienhelden Mario Palinski in den Krimis von Peter Millwisch

Event im Café Garage: Mario Reinthaler liest aus Pierre Emmes letztem Palinski "Diamantenschmaus"

den Toten? Fragen über Fragen, auf die nur einer Antworten weiß: Mario Palinski – Wiens bester Ermittler! Palinski in Bestform. Verrückt, chaotisch,

Operetten-Lexikon

als Zirkusprinzessin verlacht. Mister X versichert ihr seine Liebe und gibt sich als Fedja Palinski zu erkennen. Fedora verlangt aber die sofortige Trennung.

Manege frei, für "Die Zirkusprinzessin" in der Oper Graz! - Graz - meinbezirk.at

Fedja Palinski sowie der mysteriöse Mister X debütierten die zwei Schauspiel-Akrobaten Regina Riel und Alexander Geller auf der Bühne. Zwei Künstler, die in

Ticket to Love

für diverse Veranstaltungen. Der ehemalige Boxsportler Benny Moran hilft ihm dabei. Garys Freundin Linda Palinski will ihn verlassen und nach Paris ziehen.

Peter Millwisch

Es folgten bis 2011 insgesamt zwölf Romane mit dem Protagonisten Mario Palinski. Für seinen letzten Roman - Zwanzig/11 - wählte Millwisch als Protagonisten die

Jan Bochenek

1957, 1. Platz, Ls, mit 390 kg, vor Ireneusz Palinski, 375 kg uö. Copa, 355 kg; 1958, 2. Platz, Ls, mit 402,5 kg, hinter Palinski, 415 kg und vor Sonnenfeld,

Trofim Fjodorowitsch Lomakin

1958, 1. Platz, WM + EM in Stockholm, Ls, mit 440 kg, vor James George, 435 kg und Ireneusz Palinski, Polen, 432,5 kg; 1960, Silbermedaille, OS in Rom, Ms,

Eduard Pawlowitsch Browko

1963, 3. Platz (3. Platz), WM + EM in Stockholm, Ms, mit 470 kg, hinter Louis Martin, England, 480 kg und Ireneusz Palinski, Polen, 475 kg; 1966, 1. Platz,

Géza Tóth

+ EM in Stockholm, Ls, mit 377,5 kg, EM-Wertung: 7. Platz, Sieger: Trofim Lomakin mit 440 kg, vor James George, 435 kg und Ireneusz Palinski, Polen, 432,5 kg;