• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 27 Treffer
  • Sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Oppermann Manfred in Frankfurt am Main

Treffer im Web

Manfred Oppermann

Manfred Oppermann ist der Name folgender Personen: * Manfred Oppermann (Archäologe) (* 1941), deutscher Archäologe Manfred Oppermann (Politiker)

Lexikon M

Manfred Oppermann (SPD) Manfred Oppermann (SPD) - Mitglied der Bremischen Bürger Weiterlesen ... Kommentar schreiben Marktkaufleute Huchtinger Wochenmarkt

Zerbeulte Teekannen in Marokko

und Künstlergruppen (neben anderen: Wolfgang Herburger, Manfred Oppermann, Der Blaue Kompressor) das Lustvolle mit dem Reflexiven, macht Ernst mit dem Spiel,

Psi-Forum-Videos - Parapsychologie Grenzwissenschaften Roland Wirz

Ausschnitt aus dem Film "Paranormal" von Gerda Lampalzer und Manfred Oppermann (A 1997 ©) Mit freundlicher Genehmigung. Silvio - "Kompass IV" von Bernhard

Manfred Oppermann (Politiker)

Manfred Oppermann, 2014 Manfred Oppermann (* 5. Januar 1951 in Bremen) ist ein bremischer Politiker (SPD) und war Abgeordneter der Bremischen Bürgerschaft.

Manfred Oppermann (Archäologe)

Manfred Oppermann (* 14. Juli 1941 in Halberstadt) ist ein deutscher Klassischer Archäologe. Leben Oppermann studierte von 1965 bis 1968 Klassische

Geten

* Manfred Oppermann: Thraker, Griechen und Römer an der Westküste des Schwarzen Meeres. Zaberns Bildbände zur Archäologie. Zabern, Mainz 2007, ISBN

Liste der Klassischen Archäologen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Bestand hatte. In der DDR wurde die Professur erst 1984 mit Manfred Oppermann wieder besetzt, seit 1994 gibt es auch wieder einen Lehrstuhl, den Andreas E.

Kaliakra

Manfred Oppermann: Thraker, Griechen und Römer an der Westküste des Schwarzen Meeres. Zaberns Bildbände zur Archäologie. Zabern, Mainz 2007, ISBN

Heinz Schulz-Falkenthal

hielt Schulz-Falkenthal neben Hans-Dieter Zimmermann und Manfred Oppermann die Vorlesungen am Seminar. 1987 wurde er pensioniert. Da Schulz-Falkenthal nicht

Seuthes III.

des antiken Schwarzmeer- und Balkanraumes. Festschrift für Manfred Oppermann. (= Schriften des Zentrums für Archäologie und Kulturgeschichte des

Odrysen

Manfred Oppermann, Thraker zwischen Karpatenbogen und Ägäis, Leipzig, 1984. Hans-Dieter Zimmermann: Odrysen. In: Lexikon der Antike. VEB Bibliographisches

Thrakien (Landschaft)

Manfred Oppermann: Thraker, Griechen und Römer an der Westküste des Schwarzen Meeres. In: Zaberns Bildbände zur Archäologie. Sonderbände der antiken Welt, von

Pomorie

Manfred Oppermann: Thraker, Griechen und Römer an der Westküste des Schwarzen Meeres (= Zaberns Bildbände zur Archäologie), Zabern, Mainz, 2007, ISBN

Alter Athena-Tempel

Manfred Oppermann: Vom Medusabild zur Athenageburt. Zum Bildmythos griechischer Tempelgiebel. Leipzig 1990, S. 22–45. William A. P. Childs: The Date of the

Plowdiw

* Manfred Oppermann: Plovdiv – antike Dreihügelstadt. Leipzig 1984. Byzantinische Zeit Peter Soustal: Thrakien (Thrakē, Rhodopē und Haimimontos) (= Tabula

Stefan Lehmann

das Fach Klassische Archäologie verliehen. In der Nachfolge Manfred Oppermanns leitet er das Archäologische Museum der Universität. Der Kultusminister von

Schwarzes Meer

im Handelsaustausch gegossene bronzene Pfeilspitzen, die laut Manfred Oppermann und Iwan Karajotow ihrem Charakter nach als Kleinbarren zu interpretieren

Nessebar

Manfred Oppermann: Thraker, Griechen und Römer an der Westküste des Schwarzen Meeres. (= Zaberns Bildbände zur Archäologie). Zabern, Mainz 2007, ISBN

Thraker

Manfred Oppermann: Thraker zwischen Karpatenbogen und Ägäis. Urania-Verlag, Leipzig 1984, . Zofia H. Archibald: The Odrysian Kingdom of Thrace. Orpheus

Grolland

Manfred Oppermann (* 1951), Kaufmann, seit 1999 Mitglied der Bremischen Bürgerschaft (SPD) Annegret Pautzke (* 1937), selbstständige Kauffrau, von 1987 bis

Apollonia Pontica

und bot dadurch eine günstige Lage für die Seefahrt. Nach Manfred Oppermann würden dafür der Bereich zwischen Nordküste der Stadt und der Sweti Iwan-Insel und

Walter Plata

Plata-Presse. Er arbeitete dabei mit dem Drucker und Verleger Manfred Oppermann (* 7. April 1937, † 28. November 2012) zusammen. Dessen 1901 gegründete und in

Archäologisches Museum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

1994 den Lehrstuhl für Klassische Archäologie einnahm, wurde Manfred Oppermann im selben Jahr zum Leiter des Archäologischen Museums ernannt. Nachdem er in den