• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • > 999 Treffer
  • Sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Moebius in Mainz

Treffer im Web

Möbius

Wilfried Möbius (1914–1996), deutscher Gynäkologe und Geburtshelfer Willy Möbius (1879–1964), deutscher Physiker Möbius ist der Name folgender fiktiven

Möbius

Stephan Moebius (* 1973), deutscher Soziologe und Kulturwissenschaftler Theodor Möbius (1821–1890), deutscher Nordist Tommy Möbius (* 1975), deutscher Koch

Möbius

August Ferdinand Möbius (1790–1868), deutscher Mathematiker und Astronom Bernhard Moebius (1851–1898), deutscher Metallurg und Erfinder Christian Möbius (*

Möbius

Friedrich August Möbius (1869–1939), deutscher Lehrer und Mundartdichter Fritz Möbius (* 1922), deutscher Offizier und Schriftsteller Georg Möbius

Möbius

Johann Wilhelm Möbius, Hauptfigur des Dramas Die Physiker von Friedrich Dürrenmatt Mœbius/Moebius ist das Pseudonym von Jean Giraud (1938–2012),

Möbius

Ralph Christian Möbius, Geburtsname von Rio Reiser (1950–1996), deutscher Rockmusiker Regine Möbius (* 1943), deutsche Schriftstellerin Renate Möbius

Möbius-Inversion

oder auch Möbiussche Umkehrformel geht auf August Ferdinand Möbius zurück und erlaubt es, eine zahlentheoretische Funktion aus ihrer summatorischen Funktion zu

Möbius-Syndrom

stellt sich als große Herausforderung dar. Die Krankheit wurde zuerst 1888 von dem deutschen Neurologen Paul Julius Möbius (1853–1907) beschrieben.

Möbius-Zeichen

erfolgen, um so Befundveränderungen zu dokumentieren. Benannt wurde das Zeichen nach dem deutschen Neurologen Paul Julius Möbius (1853–1907).

Möbius-Ebene

Eine Möbius-Ebene, benannt nach August Ferdinand Möbius, ist im klassischen Fall eine Inzidenzstruktur, die im Wesentlichen die Geometrie der Geraden und

Bernhard Moebius

Bernhard Moebius (* 28. November 1851 in Hartha, Sachsen; † 13. Mai 1898 auf dem Dampfer Wilhelm der Große während der Überfahrt von den USA nach Deutschland)

Martin Möbius

Martin Möbius ist der Name folgender Personen: * Martin Möbius (Botaniker) (1859–1946), deutscher Botaniker Martin Möbius, ein Pseudonym von

Renate Möbius

Renate Möbius (* 7. Februar 1952 in Berlin; † 7. Februar 2013 in Bremen) war eine bremische Politikerin (SPD) und Abgeordnete in der Bremischen Bürgerschaft.

Regine Möbius

Regine Möbius (* 23. Juni 1943 in Chemnitz) ist eine deutsche Schriftstellerin und Vizepräsidentin des Deutschen Kulturrates. Leben Regine Möbius absolvierte

Christian Möbius

Christian Möbius (* 1. September 1966 in Köln) ist ein deutscher Politiker (CDU). Er war vom 8. Juni 2005 bis 1. Juni 2017 Abgeordneter des Landtags von

Rolf Moebius

Nachdem Rolf Moebius die Schauspielschule des Staatstheater Berlin besucht hatte, arbeitete er hauptsächlich beim Theater. Aber 1937 erhielt er seine erste

Mark Mobius

Mark Mobius führte ein eigenes Beratungsunternehmen in Hongkong und wurde schließlich Direktor bei der internationalen Wertpapierfirma Vickers da Costa in

Mark Moebius

Mark Moebius (* 8. September 1973 in Summit, New Jersey, USA) ist ein deutscher Komponist. Leben Mark Moebius wurde 1973 in New Jersey, USA geboren. Nach der

Haus Möbius

1942 verzeichnet das Adressbuch den kaufmännischen Angestellten Alfred Möbius als Besitzer. Bis 1944 (1948) wurden die im Obergeschoss gelegenen Räume noch

Theodor Möbius

* Hans Fix: „Lieber Möbius!“ Karl Weinholds Breslauer Briefe an Theodor Möbius (1874–1889). In: Śląska republika uczonych • Schlesische Gelehrtenrepublik •

Wilfried Möbius

Wilfried Möbius (* 30. Oktober 1914 in Lohmen bei Pirna; † 10. Juni 1996 in Jena) war ein deutscher Gynäkologe und Geburtshelfer. Leben Wilfried Möbius

Georg Möbius

als zweiter Sohn des Lauchaer Bürgermeisters und Stadtrichters Martin Möbius und der Maria Jenischin in Laucha an der Unstrut geboren. Nach dem Schulbesuch in

Georg Möbius

Sein Bruder Gottfried Möbius war Doktor und Professor der Medizin in Jena. Familie Verheiratet am 25. Januar 1648 mit Christina Berlich (* 15. Februar 1628

Georg Möbius

Elisabet Möbius (* 23. September 1664, † 5. Juli 1666) Literatur Johann Matthias Gross: Historisches Lexicon evangelischer Jubelpriester. Veröffentlicht von