• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 784 Treffer
  • Sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Mantel in Uetersen

Treffer im Web

Johann Mantel II.

Johann Mantel II. (* um 1495 in Cottbus; † um 1542 ebenda) war ein deutscher lutherischer Theologe der Reformationszeit. Leben Gebürtig in Cottbus kam er vom

Johann Mantel I.

Johann Mantel I. (* um 1468 in Nürnberg; † 1530 in Elgg) war ein deutscher reformierter Theologe und Reformator. Leben Mantel stand im vorgerückten Alter,

Ernst Mantel (Jurist)

Ernst Mantel (* 6. Mai 1897 in Augsburg; † 20. November 1971) war ein deutscher Richter. Er war Untersuchungsrichter am Volksgerichtshof, Generalrichter am

Johann Mantel I.

Gustav Bossert: D. Johannes Mantels Lebensende und der Eheprozeß des Michael Back und seiner Gattin. In: Archiv für Reformationsgeschichte. Bd 12 (1915), S.

Abersfeld

Robert Mantel: 1200 Jahre Abersfeld 788-1988, Schonungen 1988 Einzelnachweise Weblinks http://www.schonungen.de/Rathaus_Gemeindeteile_Abersfeld.html -

Landschaftsschutz

Kurt Mantel: Landschaftsschutzrecht im westlichen Europa: Die rechtlichen Möglichkeiten der Unterschutzstellung von Landschaftsteilen und ihre Auswirkung in

Elischa

das Spalten des Jordans durch Elijas Mantel die Heilung einer Quelle von ungesundem Wasser die Verfluchung einer respektlosen Knabenhorde die Rettung

Cam-Rip

Jan Krömer, Pascal Mantel, Evrim Sen: No Copy. Tropen-verlag 2006, ISBN 3-932170-82-2, S. 110f., 288 ( unter einer Creative-Commons-Lizenz). Weblinks

Ebersberger Forst

Kurt Mantel: Geschichte des Ebersberger Forstes. 105 S., in Max Wopfner: Der Windwurf 1920 im Forstamt Breitenthal und die Wiederaufforstung. Kartographische

Michael Gaedt

sowie Gründungsmitglied der Comedygruppe Die kleine Tierschau. Diese gründete er 1981 gemeinsam mit seinen Schulfreunden Ernst Mantel und Michael Schulig.

Hansischer Geschichtsverein

war von 1871 bis 1879 der Lübecker Lehrer und Historiker Wilhelm Mantels, der als Lehrer am Katharineum auch die Stadtbibliothek leitete. Ihm folgte Senator

Glossop

Hilary Mantel (* 1952), Schriftstellerin Vivienne Westwood (* 1941), Modedesignerin Weblinks Ort in Derbyshire High Peak

Gertrudenherberge

Wilhelm Mantels: Die Reliquien der Ratskapelle zu St. Gertrud. In: Beiträge zur Lübisch-Hansischen Geschichte. Ausgewählte historische Arbeiten Nr. 8, Jena

Telesync

Jan Krömer, Pascal Mantel, Evrim Sen: No Copy. Tropen-verlag 2006, ISBN 3-932170-82-2, S. 110f., 288 ( unter der Creative-Commons-Lizenz). Warez

Operation Teardrop

Ostküste der USA anzugreifen. Im September desselben Jahres gab Oscar Mantel, ein von der US-Navy gefangengenommener Spion, gegenüber dem FBI an, dass mehrere,

Ernst und Heinrich

Kabarett und Parodien darbietet. Das Komikerduo besteht aus Ernst Mantel und Heiner Reiff, die mit einem exotischen Sammelsurium von Instrumenten ihre

Franz Findeisen

Peter Mantel: Betriebswirtschaft und Nationalsozialismus, Wiesbaden 2009 Einzelnachweise Ökonom (20. Jahrhundert) Hochschullehrer (HHL Leipzig)

Deutsche Fußballmeisterschaft 1986 (Frauen)

0:1 Susanne Jahn (38.)
0:2 Rike Koekkoek (49.)
0:3 Marion Laufer (62.)
0:4 Marion Laufer (64.)
0:5 Bettina Mantel (78.) | GAST GELBE

Tidemann von Güstrow

Wilhelm Mantels: Herr Thidemann von Güstrow, Bürgermeister der Stadt Lübeck im vierzehnten Jahrhundert. s. n., Lübeck 1858, . Weblinks Einzelnachweise

Novell

Mitarbeitern einschlossen. Ferner verließ einer der Mitbegründer von Suse, Hubert Mantel, das Unternehmen, der aber mittlerweile wieder zu Novell zurückkehrte.

Hermann Großmann (Ökonom)

Peter Mantel: Betriebswirtschaftslehre und Nationalsozialismus, Wiesbaden 2009 ISBN 978-3-8349-1410-1 Paul Deutsch, Herbert Dorn u.a.: Festgabe für Hermann

Hohenberg an der Eger

Kurt Mantel (* 12. Juni 1905; † 6. Mai 1982 in Freiburg im Breisgau), Forstwissenschaftler Persönlichkeiten, die mit der Stadt in Verbindung stehen Hans von

Heinrich Rittershausen

Peter Mantel: Betriebswirtschaftslehre und Nationalsozialismus. Eine institutionen- und personengeschichtliche Studie. Gabler, Wiesbaden 2009, ISBN

Hans-Jürgen von Maydell

1957 Forstwissenschaften in Freiburg im Breisgau. Dort holte ihn Kurt Mantel noch vor Abschluss des Studiums 1956 an das Institut für Forst- und