• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • > 999 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Mahal in Aalen

Treffer im Web

Thomas Daniell

Image:Daniell Taje Mahel3.JPG|Taj Mahal Image:Daniell Benares.jpg|Shivala Ghat, Benares Image:Daniell Hindu temples.jpg|Hindu-Tempel bei Jumna Image:Daniell

Santa María de Eunate

Weiterhin glauben Anhänger bestimmter esoterischer Richtungen, dass Eunate neben Notre Dame de Paris und dem Taj Mahal einer der Kraftorte dieser Erde sei.

Shahjehan

Jahan eingebettet und betont die beiden typischen Motive im Zusammenhang mit Shah Jahan, sein Engagement für Gerechtigkeit und das aus Liebe erbaute Taj Mahal.

Shah Shuja (Indien)

Shah Shuja ( in Ajmer, Indien; † 1660) war der zweite Sohn des Mogulkaisers Shah Jahan und dessen Hauptfrau Mumtaz Mahal. Leben Familie Shah Shuja wuchs

World Scenic Flights

beeinflusste dann auch in positiver Weise die Aufnahmen vor dem Taj Mahal, so dass eine temporäre Aufstiegs- und Filmerlaubnis erwirkt werden konnte.

Sultan Shah Jahan

genannt wird. Sie erbaute sich ebenfalls einen neuen Palast – Taj Mahal (nicht zu verwechseln mit dem Taj Mahal in Agra). Viele weitere schöne Gebäude – Ali

Kristallmoschee

Taj Mahal, Agra, Indien Masjid Menara Kudus, Kudus, Indonesien Masjid Sheikh Lutfalla, Iran Moschee von Samarra, Samarra, Irak Masjid Negara, Kuala Lumpur,

Shahjehan

Shah Jahan gerät über das Dilemma mit seiner Frau Mumtaz Mahal in Streit. Auf ihrem Sterbebett verspricht er ihr, ein Monument zu bauen, das ihre Liebe

The Ultimate Aural Orgasm

Taj Mahal (4:08) Lass uns tanzen Die Single erschien am 23. März 2007 und schaffte es in Deutschland auf Platz 19. In Finnland stieg Lass uns tanzen sogar

Reflexionsbecken

das Taj Mahal in Agra, Indien der Lincoln Memorial Reflecting Pool, zwischen dem Lincoln Memorial und dem Washington Monument, in Washington, D.C. das King

Kim Sharma

2005: Taj Mahal: Eine Ewige Liebes-Geschichte 2005: Yakeen 2006: The Whisperers 2006: Tom, Dick, and Harry 2006: Kudiyon Ka Hai Zamaana 2006: Ladies Tailor

Gol Gumbaz

den Grabbauten Nordindiens, vor allem am etwa gleichzeitig erbauten Taj Mahal üblich waren − sucht man vergeblich; nur einige wenige Stuckarbeiten mit

Tribune Tower

eingelassen sind, u. a. aus der Großen Chinesischen Mauer, dem Taj Mahal, der Hagia Sophia, der Cheops-Pyramide, der Kirche Notre Dame de Paris, der Berliner

Puerto Barrios

Inneneinrichtung und ein Grabmal in Form eines verkleinerten Taj Mahal. In der Bahia de Amatique gilt die Halbinsel Punta Manabique mit ihren Mangrovenwäldern

Jahanara Begum

eine geschätzte Dichterin. Es ist davon auszugehen, dass sie großen Einfluss auf die künstlerische Gestaltung des Taj Mahals nahm, dem Grabmal ihrer Mutter.

Bassekou Kouyaté

zusammen gespielt). Durch seine Zusammenarbeit mit Musikern wie Taj Mahal setzt er auch Bezugspunkte zum afroamerikanischen Blues und ruft die afrikanischen

Raghu Rai

1986: Taj Mahal, (1986) 1989: Calcutta (1989), 1991: Khajuraho (1991), 1991: Tibet in Exile (1991), 1995: My land and it’s people (1995) 1996: Lakshadweep

Institut du monde arabe

2016: Jardins d’Orient - De l’Alhambra au Taj Mahal. Zeitschrift Das IMA gibt seit 1991 die Zeitschrift Qantara heraus. Weblinks (französisch) Marc

Teufelsliteratur

Günther Mahal: Teufelsbuch. In: Jan-Dirk Müller (Hrsg.): Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Band 3: P – Z. Neubearbeitung (3. neubearbeitete

Jahanara Begum

von Indien Shah Jahan (Prinz Khurram) und seiner Lieblingsfrau Mumtaz Mahal. Deren Vater Asaf Khan war Wesir bei Jahangir und ebnete ihrem Gatten beim Tod

Kuppel

Tradition (Felsendom, Jerusalem) bis hin zu den zweischaligen Kuppeln der Mogul-Architektur Indiens (Humayun-Mausoleum, Delhi oder Taj Mahal, Agra).

Orchha (Staat)

Die sehenswertesten historischen Bauten (Raja Mahal,Chaturbhuj-Mandir etc.) befinden sich allesamt in Orchha, aber auch der im 19. Jahrhundert errichtete

Vishwa Mohan Bhatt

Weltmusikalbum. Weitere Musiker, mit denen er zusammen auftrat, waren Taj Mahal, Béla Fleck and Jerry Douglas. Vom indischen Staat erhielt er 2002 die

Vishwa Mohan Bhatt

1995: Mumtaz Mahal 1996: Saltanah 1996: Tabula Rasā 1996: Sounds of Strings 2008: Mohan's Veena 2010: Desert Slide 2010: Mohan's Veena II 2011: Groove Caravan