• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • > 999 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Koch in Walldorf

Treffer im Web

Koech

John Kibet Koech (* 1995), bahrainischer Hindernisläufer kenianischer Herkunft Justus Koech (* 1980), kenianischer Mittelstreckenläufer Nicholas Kipruto

Koech

Nicholas Kipruto Koech (* 1982), kenianischer Langstreckenläufer Paul Koech (* 1969), kenianischer Langstreckenläufer Paul Kipsiele Koech (* 1981),

Koech

Paul Kipsiele Koech (* 1981), kenianischer Hindernisläufer Peter Koech (* 1958), kenianischer Langstreckenläufer Werner Koech (1882–1963), deutscher Architekt

Koech

Barnabas Kipkorir Koech (* 1979), kenianischer Marathonläufer Charles Koech (* 1983), kenianischer Langstreckenläufer Edwin Koech (* 1983), kenianischer

Jürgen Koch (Koch)

Jürgen Koch (* 1963 in Bad Mergentheim) ist ein deutscher Koch. Werdegang Nach der Kochlehre ging Jürgen Koch in die USA, nach Mexiko, Hong Kong, in die

Otto Koch (Koch)

Otto Koch (* 4. Januar 1949 in Gröbenzell) ist ein deutscher Koch. Breitere Bekanntheit erhielt er ab 1998 als Fernsehkoch in der Sendung ARD-Buffet. Leben

Koch-Reaktion

Die Koch-Reaktion ist eine Namensreaktion in der Organischen Chemie, die nach ihrem Entdecker, dem deutschen Chemiker Herbert Koch (1904–1967) benannt

Kocher-Zeichen

Theodor Kocher: Zur Pathologie und Therapie des Kropfes. In: Deutsche Zeitschrift für Chirurgie. Bd. 4, Nr. 5/6, 1874, , S. 417–440, . Einzelnachweise

Binden (Kochen)

Michael Koch (Verf.), Edelgard Prinz-Korte (Red.): Kreativ-Küche aus dem Ofen. Kochen wie die Profis. 1. Auflage. Zabert Sandmann, München 2007, ISBN

Kocher-Zeichen

Das Kocher-Zeichen ist nach dem Schweizer Chirurg Emil Theodor Kocher (1841–1917) benannt, der es 1874 beschrieb. Weitere klinische Zeichen der endokrinen

Christine-Koch-Weg

nach Bad Laasphe und wurde nach der Esloher Lyrikerin Christine Koch benannt. Die Mundartdichterin lebte lange Zeit in Bracht. Die dortige bewirtschaftete

Robert-Koch-Medaille

Robert Koch als Namensgeber Wissenschaftspreis (Deutschland) Erstverleihung 1974 Medaille en:Robert Koch Prize

Erich-Koch-Stiftung

Die Erich-Koch-Stiftung war eine Stiftung, die nach Erich Koch, dem Gauleiter der NSDAP in Ostpreußen, benannt wurde. Erich Koch war Gründer und einziges

Robert-Koch-Krankenhaus Apolda

Robert Koch als Namensgeber Unternehmen (Apolda) Krankenhausbau in Thüringen Krankenhausbau in Europa Gegründet 2002

Robert-Koch-Krankenhaus Apolda

der Landkreis Weimarer Land. Die Geschäftsführung der GmbH liegt bei Uwe Koch, ärztlicher Direktor ist der Chefarzt der Klinik für Allgemein- und

Nikolaus-Koch-Stiftung

Luise Koch, Witwe des Trierer Verlegers Nikolaus Koch, gründete die Stiftung 1993 entsprechend dem Wunsch ihres verstorbenen Ehemannes. Ihm war es zu Lebzeiten

Henle-Koch-Postulate

Verimpfen, ohne ihn jedoch für unbedingt erforderlich zu erklären. Robert Koch, der bei Henle in Göttingen studiert hatte, hat diese Postulate nicht in dieser

Robert-Koch-Stiftung

Gründung 1907 hieß sie noch ”Robert-Koch-Stiftung zur Bekämpfung der Tuberkulose”, zur Würdigung der wegweisenden Leistung des Medizinforschers Robert Koch.

Kochen-Specker-Theorem

Variablen in der Quantenmechanik. Das KS-Theorem wurde 1966 von John Stewart Bell bewiesen und von Simon Kochen und Ernst Specker im Jahre 1967 formuliert.

Robert-Koch-Stiftung

Die wissenschaftlichen Entdeckungen Robert Kochs waren eine wissenschaftliche Sensation und ein vielbeachteter Meilenstein auf dem Gebiet der

Koch, Neff und Volckmar

Der Erwerb der Stuttgarter Barsortimente Albert Koch & Co. (1903) und A. Oetinger (1907) erforderte einen Neubau für Koch & Oetinger in Stuttgart: Alfred

Robert-Koch-Preis

Er wird im Gedenken an Robert Koch verliehen von der Robert-Koch-Stiftung und ist mit 100.000 € einer der höchstdotierten medizinischen Preise in Deutschland.

Robert-Koch-Medaille

en:Robert Koch Prize

Robert-Koch-Gymnasium (Deggendorf)

Nachbarschaft zur Wirtschaftsschule und den beiden Berufsschulen im Schulzentrum Deggendorf. Namensgeber ist der Mediziner und Mikrobiologe Robert Koch.