• 0Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 6 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Klippel Heike in Braunschweig

Treffer aus Sozialen Netzen

Heike Klippel

Prof. Dr. Braunschweig
Mehr

Treffer im Web

Tatis herrliche Zeiten

Michael Glasmeier, Heike Klippel (Hrsg.): „Play Time“. Film interdisziplinär. Ein Film und acht Perspektiven. Lit Verlag, Münster 2002, ISBN 3-8258-8375-2

Frauen und Film

sie in anderer Weise zu mobilisieren und weiterzuentwickeln. Heike Klippel untersuch das zur Zeit wieder in die Diskussion gekommene Verhältnis zwischen der

Im Bann der Katastrophe [CineGraph Buch]

Heike Klippel VERBRECHEN UND LEIDENSCHAFT. Deutscher und österreichischer Kriminalfilm 1940–1950 Günter Agde ALLES IM FLUSS Der deutsche Animationsfilm der

Recherche : FILM - Quellen und Methoden der Filmforschung (Buch)

über die »Klassiker«: Lotte Eisner und Siegfried Kracauer; Heike Klippel (Frankfurt) über die filmtheoretischen Ansätze »Nach 68«: Kritische Theorie,

Michael Glasmeier

2005: Playtime. Film interdisziplinär. Gemeinsam mit Heike Klippel. Lit Verlag, Münster, ISBN 9783825883751 2005: Erwin Panofsky. Was ist Barock? Gemeinsam