• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 353 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Kennel in Oeversee

Treffer im Web

Horst Appel

Zweikampf, mit denen er aufgrund des leichteren Körpergewichts vor Gerd Kennel, Hostenbach, gewann, der ebenfalls 340 kg (150-190) erzielte. Nach dieser

Sebastian Stielke

wie in Fernsehreihen, darunter Unter anderen Umständen (Regie: Judith Kennel), Vernau (Regie: Carlo Rola) oder Neben der Spur (Regie: Thomas Berger). Neben

Bruno Spoerri

spielte aber in der Freizeit auch im Quintett von Remo Rau und Hans Kennel. 1964 verfasste er die Musik für einen Werbefilm; auch schuf er im Auftrag von

Markus Imhoof

1999: Zornige Küsse (Buch, Regie Judith Kennel) 2012: More than Honey (Regie, Buch, Co-Produktion) Auszeichnungen 1971: Filmpreis der Stadt Zürich für

Alphorn

Schweizer Protagonisten im Bereich der alpinen Weltmusik sind Hans Kennel, Eliana Burki, MYTHA mit Betty Legler und Hans Kennel, Balthasar Streiff als

Emil Zopfi

Steinschlag. Fernsehfilm nach dem Roman. Regie: Judith Kennel. SF DRS 2005 Theaterstücke Ein Russ im Bergell. Mit Gian Rupf und René Schnoz. Sogar theater,

Petra Hammesfahr

2008 Die Lüge, Fernsehfilm, Drehbuch: Kathrin Bühlig, Regie: Judith Kennel Weblinks * Autor Drehbuchautor Literatur (20. Jahrhundert) Literatur (21.

Burggymnasium (Kaiserslautern)

Frank Kennel, Abitur 1995, Mediziner und Kommunalpolitiker Ulla Lohmann, Abitur 1996, Fotojournalistin und Dokumentarfilmerin Daniel Stich, Abitur 1997,

Karl Theodor Geier

Schweiz begleitete (Umberto Arlati, Bruno Spoerri, Raymond Court, Hans Kennel, Franco Ambrosetti, Flavio Ambrosetti) Es folgte die Tätigkeit im George Gruntz

Stephan Kurmann

mit Riccardo Garzoni, Dick de Graaf, Steve Grossman, Doug Hammond, Hans Kennel, Kirk Lightsey, Harold Mabern, Adrian Mears, Sandy Patton, Muneer Abdul Fataah,

Hans-Jörg Frey

2008 „Unter anderen Umständen“, Regie: Judith Kennel 2012 ”Tatort: Borowski und der freie Fall“ ARD Literatur Weblinks

Jacques Siron

Demierre. In der Deutschschweiz arbeitete er mit Urs Blöchlinger, Hans Kennel, Uli Scherer, Hans Koch, Martin Schütz, Dorothea Schürch, Daniel Mouthon, Christy

Peter Schärli

Antonia Giordano. Er trat auch mit Hazy Osterwald, Co Streiff, Hans Kennel, Gabriele Hasler, Dom Um Romão, Werner Lüdi, Rick Margitza, Paul Rutherford, Tommy

Monika Hansen

2008: Die Lüge (Fernseh-Thriller) – Regie: Judith Kennel 2009: Hinter Kaifeck – Regie: Esther Gronenborn 2010: SOKO Köln (TV-Serie, eine Folge) – Regie:

Lena Meckel

2008: Unter anderen Umständen – Böse Mädchen NR, TV-Film (Reihe), ZDF, R: Judith Kennel 2010: Das Leben ist ein Ponyhof HR, Kurzspielfilm, R: Alexander Mayer

Lisa Hagmeister

2007: Unter anderen Umständen – Bis dass der Tod euch scheidet (Fernsehreihe, Regie: Judith Kennel) 2008: Tatort – Der frühe Abschied (Fernsehreihe, Regie:

Klaus Koenig (Pianist)

Zwischen 1973 und 1978 erweiterte Koenig sein Trio mit den Bläsern Hans Kennel, Andy Scherrer und Paul Haag zum Sextett Magog, mit dem er an den Festivals in

Christy Doran

er 1969 und 1970 in der Jazz-Rock-Experience von Bruno Spoerri und Hans Kennel. 1972 gründete er mit Bobby Burri, Urs Leimgruber und Fredy Studer die

Tanja Schleiff

2014: Unter anderen Umständen – Falsche Liebe (Regie: Judith Kennel) 2015: Kommissarin Heller – Schattenriss (Regie: Christiane Balthasar) 2017: Neben der

Peter Prager

2015: Blauwasserleben (Regie: Judith Kennel) 2015: Da muss Mann durch (Regie: Marc Rothemund) 2015: Macho Man 2015: Nord bei Nordwest – Der wilde Sven 2016:

Uwe Bohm

2008: Die Lüge (Regie: Judith Kennel) 2008: Vater aus Liebe (Regie: Imogen Kimmel) 2008: Leo und Marie – Eine Weihnachtsliebe (Regie: Rolf Schübel) 2009:

Günther (Vorname)

Gunter Kennel (* 1961), deutscher Kirchenmusiker Gunter Krää (* 1948), deutscher Regisseur und Autor Gunther Krichbaum (* 1964), deutscher Politiker M

Rolf Milser

1980, 1. Platz, Baltic Cup, Ms, mit 370 kg, vor Bessonow, 350 kg und Gerd Kennel, Deutschland, 347,5 kg; 1981, unplaziert, WM + EM in Lille, nach drei

Ulrike Grote

2008: Unter anderen Umständen – Böse Mädchen (Regie: Judith Kennel) 2009: Meine Tochter und der Millionär (Regie: Stephan Meyer) 2009: Tatort – Das Mädchen