• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 201 Treffer
  • Sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Huke

Treffer im Web

Huke

Wolfram Huke (* 1981), deutscher Filmemacher HU-KE steht für: , ISO-31166-2-Code des ungarischen Komitats Siehe auch: Hucke Abkürzung

Huke

Maurice Huke (* 1993), deutscher Leichtathlet Michael Huke (* 1969), deutscher Leichtathlet Sebastian Huke (* 1989), deutscher Fußballspieler Shane Huke (*

Huke

Marte Huke (* 1974), norwegische Lyrikerin Maurice Huke (* 1993), deutscher Leichtathlet Michael Huke (* 1969), deutscher Leichtathlet Sebastian Huke (*

Huke

Jörg Huke (* 1962), deutscher Jazz- und Theatermusiker Kirsti Huke (* 1977), norwegische Jazzsängerin Marte Huke (* 1974), norwegische Lyrikerin Maurice Huke

Huke

Kirsti Huke (* 1977), norwegische Jazzsängerin Marte Huke (* 1974), norwegische Lyrikerin Maurice Huke (* 1993), deutscher Leichtathlet Michael Huke (*

Huke

Michael Huke (* 1969), deutscher Leichtathlet Sebastian Huke (* 1989), deutscher Fußballspieler Shane Huke (* 1985), australischer Fußballspieler Wolfram

Huke

Sebastian Huke (* 1989), deutscher Fußballspieler Shane Huke (* 1985), australischer Fußballspieler Wolfram Huke (* 1981), deutscher Filmemacher HU-KE steht

Huke

Andreas Huke (1876–1962), deutscher Gewerkschafter und Politiker Bob Huke (1920–2002), britischer Kameramann Jörg Huke (* 1962), deutscher Jazz- und

Huke

Shane Huke (* 1985), australischer Fußballspieler Wolfram Huke (* 1981), deutscher Filmemacher HU-KE steht für: , ISO-31166-2-Code des ungarischen Komitats

Huke

Bob Huke (1920–2002), britischer Kameramann Jörg Huke (* 1962), deutscher Jazz- und Theatermusiker Kirsti Huke (* 1977), norwegische Jazzsängerin Marte Huke

Andreas Huke

Andreas Huke (* 3. Dezember 1876 in Hüpstedt, Kreis Worbis; † 26. Januar 1962 in Heilbad Heiligenstadt) war ein christlicher Gewerkschaftssekretär, deutscher

Marte Huke

war 2003–2009 unter anderem an der Organisation bedeutender Literaturfestivals in Trondheim beteiligt. Sie ist eine Schwester der Jazzvokalistin Kirsti Huke.

Marte Huke

Marte Huke (* 9. März 1974 in Lørenskog bei Oslo) ist eine norwegische Lyrikerin. Sie wuchs in Melhus bei Trondheim auf, studierte Germanistik und

Kirsti Huke

Kirsti Huke (* 6. März 1977 in Melhus) ist eine in Trondheim lebende norwegische Jazz- und Rocksängerin. Biographie Kirsti Huke erhielt ihre musikalische

Jörg Huke

Jörg Huke (* 1962 in Kleinmachnow) ist ein deutscher Posaunist des Modern Jazz und Theaterkomponist. Leben und Wirken Huke erhielt ab dem achten Lebensjahr

Kirsti Huke

Kirsti Huke ist eine Schwester der Lyrikerin Marte Huke. Diskographie The 3rd and the Mortal 2002 - Memoirs 2005 - Project Bluebook Kirsti Huke Quartett 2007

Kirsti Huke

Kirsti Huke Quartett 2007 - Deloo 2009 - Kirsti Huke 2015 - Rags & Silks (mit Ola Kvernberg und Erik Nylander) Moving Oos 2007 - Peace & Love 2008 - ... and

Mykolajiw (Mykolajiw)

|Bürgermeister = Bohdan Huk |Adresse = вул. Шептицького 82
81600 M. Миколаїв |Website = |StatLink = 20145 }} Mykolajiw (ukrainisch ; russisch /',

Peter Polterauer

und war Leiter der klinischen Abteilung für Gefäßchirurgie in der Universitätsklinik für Chirurgie am Allgemeinen Krankenhaus Wien. Ihm folgte Ihor Huk.

Melhus

Kirsti Huke (* 1977), Jazzsängerin Weblinks Einzelnachweise Ort in Norwegen Ort in Sør-Trøndelag

Hüpstedt

Andreas Huke (* 3. Dezember 1876 in Hüpstedt; † 26. Januar 1962 in Heilbad Heiligenstadt) Gewerkschaftssekretär, Politiker und MdR (Zentrum) Benno Kaufhold

Dünwald

Andreas Huke (* 3. Dezember 1876 in Hüpstedt, † 26. Januar 1962 in Heilbad Heiligenstadt) Gewerkschaftssekretär, Politiker und MdR (Zentrum) Benno Kaufhold

Dani Schahin

auf dem Platz und schoss auch ein Tor, bevor er dann für Sebastian Huke ausgewechselt wurde. Insgesamt erzielte Schahin in seinen ersten vier Spielen für die

Absolute Beginners

73-minütiger, autobiographischer Dokumentarfilm von Regisseur Wolfram Huke, entstanden als Koproduktion des Bayerischen Rundfunks und der Münchner Hochschule