• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 200 Treffer
  • Sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Heisinger

Treffer im Web

Jagdszenen aus Niederbayern

den Abram. 1969 fand erstmals in München unter der Regie von Ulrich Heising eine Aufführung an den Münchner Kammerspielen mit Hans Brenner, Maria Singer,

SMS Siemag

Torsten Heising | Mitarbeiterzahl = 7.580 (SMS-Group: 14.003) | Umsatz = 3,405 Mrd. | Stand = 2014 | Branche = Anlagenbau |

Schweringen

Cornelia Heising: Von Bremen nach Nienburg. Auf den Spuren des Malers Gottlieb Pot d'Or. In: Wendula Dahle (Hrsg.): Im Land der Moore und Deiche. Ausflüge

Burghard von Schorlemer-Alst

des Vorstands des Bauernvereins und des Berliner Bildhauers Bernhard Heising, der das Kunstwerk geschaffen hatte, feierlich enthüllt und in die Obhut der

Carl Lange (Schauspieler)

1982: Blinde Liebe – Regie: Ulrich Heising 1982: Ameley, der Biber und der König auf dem Dach – Regie: Heinz von Cramer 1983: Einst und in alle Zukunft König

Stallerhof

Uraufführung des sozialkritischen Bühnenstücks durch Regisseur Ulrich Heising am 24. Juni 1972 machte vor allem die 18-jährige Hauptdarstellerin Eva Mattes

Wiedenbrücker Schule

Bernhard Heising, Bildhauer, Berlin Bernhard Hoetger, Bildhauer, Darmstadt Müller, Bildhauer, Düsseldorf Professor Scheuerle, Bildhauer, München Hans

Dieter Prochnow

in Hamburg (1974–1979). Dort spielte er u. a. in dem Stück Family unter der Regie von Ulrich Heising gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Jürgen.

William R. D. Fairbairn

Gerd Heising, Bernhard F. Hensel, Wolf-Detlev Rost: Zur Attraktivität des bösen Objekts. Psychosozial-Verlag, Gießen 2002, ISBN 3-89806-214-7. Fairbairn,

Lilian Naumann

zusätzlich Unterricht bei Christa Berndl, Annette Paulmann und Ulrich Heising. Als Theaterschauspielerin trat sie unter anderem in den Münchner Kammerspielen,

Fundgebiet Trebur-Geinsheim

Zu den grabenden Archäologen zählte Alexander Heising von der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Einzelnachweise Literatur Norbert Hanel,

Manitoba Moose

| general_manager = Craig Heisinger | besitzer = True North Sports & Entertainment | farmteams = Winnipeg Jets (NHL)
Tulsa Oilers (ECHL) | calder_cup =

Stift Heerse

Bernhard Heising: Präsentienbuch des adeligen Damenstifts Heerse (868–1810). Bad Driburg 2010 Literatur Georg Dehio (Begr.): Handbuch der Deutschen

Wolfgang Czysz

Gestalt und Wesen römischer Vici in der Provinz Raetien. In: Alexander Heising (Hrsg.): Neue Forschungen zu zivilen Kleinsiedlungen (vici) in den römischen

Jakob Arjouni

(von Doris Dörrie verfilmt; als Kriminalhörspiel, Regie: Ulrich Heising. Sprecher: Wolf Aniol, Joost Siedhoff, Kristina van Eyck. Hörverlag, München 1997,

Wiedenbrück

traf er den aus Wiedenbrück stammenden akademischen Bildhauer Bernhard Heising, dessen Arbeiten ihn sehr interessierten und dessen Standbild (1902) des

Tatort: Kressin und der tote Mann im Fleet

Günther Heising: Aram Siegfried Flemm: Benjamin Canitz, Reiseleiter Jürgen Flimm: Ehmke Peer Brensing: Jussuf Dénes Törzs: Taraklides Franz-Josef Steffens:

Kastell Ober-Florstadt

Alexander Heising, Jörg Lindenthal, Alexander Reis: In Nachbarschaft des Mithräums – Einblicke in die Struktur des Lagerdorfs von Florstadt–Ober-Florstadt. In:

Gleichzeit Verlagtheater

„L'Afrique et le Réduit“ von Fust/Kusche, Uraufführung am 28. November 2009 im Theater Basel, Regie: Petra Barcal und Susanne Heising „leben lügen lagern“

Johann T’Serclaes von Tilly

Albert Heising: Magdeburg nicht durch Tilly zerstört. Zwei historische Abhandlungen. 2. Aufl. Schneider Verlag, Berlin 1854. Antoine C. Hennequin de

Bernd Tauber

1982: Qualverwandtschaften (Fernsehfilm, Regie: Ulrich Heising) 1982: Tiritomba (Regie: Ulrich Heising) 1983: Reifenwechsel (Fernsehfilm, Regie: Wolfgang

Kastell Niederbieber

Alexander Heising: Perspektiven der Limesforschung am Beispiel des Kastells Niederbieber. In: Peter Henrich (Hrsg.): Perspektiven der Limesforschung. 5.

Jaschka Lämmert

Marie in "Der Katzelmacher" von Rainer Werner Fassbinder, Münchner Kammerspiele, Regie: Ulrich Heising Eve in "Der zerbrochene Krug" von Heinrich v. Kleist,

August Gaul

engeren Freunden des Bildhauers gehörten seine Berufskollegen Bernhard Heising und Ernst Barlach sowie der Maler und Zeichner Heinrich Zille. Mit dem