• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 131 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Hammerschlag

Treffer im Web

Hammerschlag

Albert Hammerschlag (1863–1935), österreichischer Mediziner Meta Quarck-Hammerschlag (1864–1954), deutsche Politikerin (SPD) Peter Hammerschlag (1902–1942),

Hammerschlag

Sigfrid Hammerschlag (1871–1948), deutscher Gynäkologe Victor Hammerschlag (1870–1943), Arzt, Fachautor, bekennender Sozialdemokrat und österreichischer

Hammerschlag

Frank Hammerschlag (* 1962), deutscher Fußballspieler Sigfrid Hammerschlag (1871–1948), deutscher Gynäkologe Victor Hammerschlag (1870–1943), Arzt,

Hammerschlag

Peter Hammerschlag (1902–1942), österreichischer Schriftsteller Frank Hammerschlag (* 1962), deutscher Fußballspieler Sigfrid Hammerschlag (1871–1948),

Hammerschlag

Victor Hammerschlag (1870–1943), Arzt, Fachautor, bekennender Sozialdemokrat und österreichischer Freimaurer

Meta Quarck-Hammerschlag

Heinrichs. In erster Ehe war sie mit dem Chemiker Wilhelm Hammerschlag verheiratet. Aus dieser Ehe entstammte eine Tochter. Nach dem Tod ihres Mannes 1889

Frank Hammerschlag

Frank Hammerschlag (* 28. September 1960) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Aus der Jugend von Bayer 05 Uerdingen stammend, begann der

Peter Hammerschlag

und Universitätsprofessors Victor Hammerschlag, und Hedwig Hammerschlag, geb. Bunzl, geboren. Seine Eltern hatten 1899 nach jüdischem Ritus geheiratet;

Peter Hammerschlag

als Sohn des Ohrenarztes und Universitätsprofessors Victor Hammerschlag, und Hedwig Hammerschlag, geb. Bunzl, geboren. Seine Eltern hatten 1899 nach jüdischem

Peter Hammerschlag

Peters Bruder Valentin Hammerschlag kehrte 1966 aus der Emigration nach Europa zurück und beging 1975 Suizid. Wiederentdeckung des Werkes Die

Peter Hammerschlag

Peter Hammerschlag wurde im IX. Wiener Bezirk Alsergrund als Sohn des Ohrenarztes und Universitätsprofessors Victor Hammerschlag, und Hedwig Hammerschlag, geb.

Peter Hammerschlag

der auch Peter Hammerschlag lebte, „arisiert“. Von Peter Hammerschlags Familie konnte sich nur sein jüngerer Bruder Valentin durch eine Flucht nach Buenos

Peter Hammerschlag

Peter Hammerschlag auch Peter Hermann Hammerschlag; (* 27. Juni 1902 in Wien; † 1942 im Konzentrationslager Auschwitz) war ein österreichischer Dichter,

Peter Hammerschlag

Die Wiederentdeckung von Peter Hammerschlags Werk ist seinem Nachlassverwalter Friedrich Torberg zu verdanken, der 1972 eine kleine Auswahl von Hammerschlags

Sierichstraße (Hamburg)

108 zwei Stolpersteine zum Gedenken an Emil und Alice Hammerschlag und für das Schicksal der von den Nationalsozialisten deportierten und ermordeten

Franz Schillinger

Das Krüppellied (1988). Klangcollage über das Lied von Peter Hammerschlag Erbarm dich mein, o Herre Gott (1995) für acht Frauenstimmen Veränderliche

Sebastian Isepp

am Kunsthistorischen Museum in Wien. 1925 heiratete er die Sängerin Helene Hammerschlag, 1927 wurde die Tochter Konstanze, 1930 der Sohn Martin geboren.

Eckendorf

Peter Hammerschlag: Urkundliches und Mündliches über Eckendorf und seine nähere Umgebung, Manuskript Koblenz 1936. Reinhold Otzisk: Zur Baugeschichte der

Café Prückel

„Der liebe Augustin“, an der bis März 1938 unter anderen Peter Hammerschlag und Gerhart Herrmann Mostar wirkten und die zahlreichen aus Nazi-Deutschland

Heinrich Roiss

zum Haramosh, an der Roiss, Franz Mandl, Stefan Pauer, Rudolf Hammerschlag und Rudolf Ebner teilnahmen. Gemeinsam mit Pauer und Mandl stand er nach Überwindung

Stella Kadmon

mit „Der liebe Augustin“ ihre eigene Kleinkunstbühne mit Peter Hammerschlag als Bühnenautor und Fritz (Fred) Spielmann (1906–1997) als Komponist. Gleichzeitig

Gerhard Swoboda (Maler)

Mein Kollege der Affe. Ein Kabarett mit Fritz Grünbaum, Peter Hammerschlag, Erich Mühsam, Fritz Kalmar, Anton Kuh, Mynona. Sefer Verlag, Wien 1959 - mit zwei

Carl Ferdinand van Vleuten

Der Sieg des Hein Hammerschlag, Berlin 1922 Die drei Treuen auf Kaltenborn, Berlin 1923 Bimm, bamm, bumm, Leipzig 1924 (zusammen mit Carl Mickelait) Kleine

Lipník nad Bečvou

Victor Hammerschlag (1870–1943), Arzt, Fachautor und NS-Opfer Josef Hlouch (1902–1972), Bischof von Budweis Gregor Mendel (1822–1884), Vererbungsforscher,