• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 679 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Grawe in Köln

Treffer im Web

Tatort: In der Falle

Die treibende Krafte dafür war Annette Rohloff, die auffälligerweise vor Rohloff bei einem Klaus Grawe gearbeitet hatte, der nun die Firma übernehmen will.

Anne LeBaron

Abrams´ Album One Line, Two Views mit. Sie arbeitete außerdem mit Georg Gräwe (Chamber Works, 1991/92), Erhart Hirt, John Lindberg, Myra Melford und Earl

Zürcher Ressourcen Modell

Sicht des Verstandes auf neurowissenschaftlicher Basis. Klaus Grawe legt 1998 mit seiner „Psychologischen Therapie“ einen Schulen-integrativen Entwurf für

Hugo-Münsterberg-Medaille

1999: Klaus Grawe 2001: Jürgen Guthke 2003: Arthur Fischer 2005: Eberhard Ulich 2007: Klaus Schneewind Weblinks Psychologiepreis Wissenschaftspreis

Theodor Dierk Petzold

und die Selbstregulation als Konsistenzregulation (im Sinne von Klaus Grawe) aufgefasst werden. Diese komplexe, mehrdimensionale „Stimmigkeitsregulation“ steht

Neuropsychotherapie

Forschungsbereiche kommt dem Berner Psychotherapieforscher Klaus Grawe eine entscheidende Rolle zu. Er veröffentlichte 2004 das gleichnamige Buch, in dem er

Neuroleadership

ihres Begriffsverständnisses bildet die Konsistenztheorie von Klaus Grawe mit den vier neurowissenschaftlich fundierten Grundbedürfnissen nach Bindung,

Wilster

1943, 29. April, Klaus Grawe, † 10. Juli 2005 in Zürich, Psychotherapieforscher und Psychologischer Psychotherapeut 1965, 7. Februar, Birge Schade,

Schlagende Wetter (1923)

Der Film wurde mit einer neuen Musik von Karl Gräwe vom Dirigenten Titus Engel und dem Rundfunkorchester Köln (Leitung: Winfried Fechner) 2010 im Rahmen des

Christian Gottlieb Daniel Müller

Richard Graewe: Die zweihundertjährige Geschichte der Elb-Zoll-Fregatte zu Brunshausen und ihre Kommandanten 1650–1850. Stade 1963. Gerhard Timmermann: C. G.

Society for Psychotherapy Research

Klaus Grawe (1990–1993) Horst Kächele (1993–1996) Hans Kordy (1996–2000) Eva Bänninger-Huber (2000–2004) Giuseppe Nicolò (2004–2007) Wolfgang Tschacher

Hermann Scherer (Autor)

sich auf für die Märkte von morgen. Gesprochen von Sonngard Dressler, Oliver Preusche und Susanne Grawe. Campus, Frankfurt am Main 2005, ISBN 3-593-37901-5.

Daniel Birnbaum

Under Pressure. Pictures, Subjects, and the New Spirit of Capitalism. Gemeinsam mit Isabelle Graw. Sternberg Press, Berlin 2008 ISBN 978-1-933128-27-6 mit

Texte zur Kunst

in einer 5000er-Auflage. Gegründet wurde die Zeitschrift von Isabelle Graw, die seit dem Tod des Mitbegründers Stefan Germer im Jahr 1998 alleinige

Quitt (Fontane)

Christian Grawe: Quitt. In: derselbe (Hrsg.): Fontanes Novellen und Romane. Philipp Reclam jun., Stuttgart 1991; Universal-Bibliothek Nr. 8415 ISBN

Rainer Sachse (Psychologe)

Dabei wurde er durch die Arbeiten Carl Rogers, Leslie Greenbergs und Klaus Grawes beeinflusst. Literatur Rainer Sachse: Klärungsorientierte Psychotherapie.

Martin Mayes

Ensembles, wie die von Radu Malfatti, Franz Koglmann, Georg Gräwe, Roberto Ottaviano, Cecil Taylor, Hannes Zerbe oder zusammen mit Theo Jörgensmann im Trio von

Polygenie

Jochen Graw, Wolfgang Hennig: Genetik. 5. Auflage. vollst. überarb. Auflage. Springer, Berlin/ Heidelberg 2010, ISBN 978-3-642-04998-9, S. 456–459.

Michael Vatcher

aktiv und trat u.a. mit Van Dyke Parks, John Zorn, Simon Nabatov, Georg Gräwe, Hans Lüdemann und Ernst Reijseger, 2012 mit Magnus Broo, Ken Vandermark und

Wirtschaftsspionage

was danach mit derartigen Informationen geschieht, so Ansgar Graw: . Die Tatsache, dass Arbeitnehmer häufig zwischen konkurrierenden Unternehmen einer Branche

Verhaltenstherapie

der Regel auch auf eine komplementäre Beziehungsgestaltung, wie bei Klaus Grawe beschrieben. Ein weiterer wichtiger Schritt, der neben dem Einsatz von

Sprechende Medizin

(vgl. Christian Schubert) und "Neuropsychologie" (s.z. B. Klaus Grawe). Hier wird deutlich, dass alles Leben auf Kommunikation, Austausch und Vernetzung

Otto Juljewitsch Schmidt

in Kurland, seine Mutter war Lettin. Schmidt studierte 1909 bis 1913 an der Universität Kiew bei Dmitrij Grawe, an der er ab 1916 als Privatdozent arbeitete.

Hans Schneider (Bassist)

in Rock- und in Jazzgruppen. Seit 1974 gehörte er zum Quintett von Georg Gräwe, mit dem er später auch im Grubenklangorchester wirkte. Seit 1979 gehörte er