• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • > 999 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Gröne

Treffer im Web

Udenbreth

gewesen war. Reiner war mit einer jüdischen Konvertitin namens Agnes Groen verheiratet, die die Haushälterin oder Geliebte des Grafen gewesen sein soll. Die

Sperber (Schiff, 1938)

Erich Gröner: Die deutschen Kriegsschiffe 1815-1945; Band 7. Weblinks (engl.) Katapultschiff Militärschiff (Luftwaffe) Schiff im Zweiten Weltkrieg

Ausonia (Schiff, 1914)

Erich Gröner: Die deutschen Kriegsschiffe 1815-1945; Band 1: Panzerschiffe, Linienschiffe, Schlachtschiffe, Flugzeugträger, Kreuzer, Kanonenboote, Bernard &

Nordsee (Schiff, 1914)

Erich Gröner: Die Schiffe der deutschen Kriegsmarine und ihr Verbleib 1939-1945. J.F.Lehmanns, München 1976. Hans H. Hildebrand, Albert Röhr, Hans-Otto

Stationsschiff

Erich Gröner, Dieter Jung, Martin Maass: Abschnitt Kolonialfahrzeuge. In: Die deutschen Kriegsschiffe 1815–1945. 8 Bände. Bernard&Graefe, Koblenz 1991–1998,

Takstaas

Erich Gröner: Die Handelsflotten der Welt 1942 und Nachtrag 1944, ISBN 3-469-00552-4 Erich Gröner: Suchliste für Schiffsnamen, ISBN 3-469-00553-2 Weblinks

SMS Prinz Adalbert (1864)

Erich Gröner, Die deutschen Kriegsschiffe 1815–1945. Band 1: Panzerschiffe, Linienschiffe, Schlachtschiffe, Flugzeugträger, Kreuzer, Kanonenboote. Bernard &

Heiligenstädter Kirche St. Jakob

Richard Groner: Wien wie es war, 6. Auflage, 1965. S. 258 Quellen Galerie Szaal: Hans Robert Pippal: Am Heiligenstädter Pfarrplatz, Öl auf Platte,

Schwertwal (U-Boot)

Erich Gröner: Die Schiffe der deutschen Kriegsmarine und Luftwaffe 1939–1945 und ihr Verbleib. Lehmanns Verlag, München 1964. Eberhard Rössler: Geschichte

Theodor Mengelbier

ging. Am 28. März 1918 wurde er Nachfolger von Generalleutnant Wilhelm Groener als der letzte Kommandierender General des I. Armee-Korps an der Ostfront.

Max Kumbier

berufen. Auf Wunsch von Reichsverkehrsminister Wilhelm Groener wurde er dabei zusätzlich zu Karl von Stieler ernannt, war aber zugleich weiter Leiter der

Buying Center

Alois Gröne: Marktsegmentierung bei Investitionsgütern. Wiesbaden 1977, ISBN 3409367721 Ludger Rolfes: Die Rolle des Verwenders im Buying-Center. Wiesbaden

Gun (Schiff)

Erich Gröner: Die Handelsflotten der Welt 1942 und Nachtrag 1944, ISBN 3-469-00552-4 Erich Gröner: Suchliste für Schiffsnamen, ISBN 3-469-00553-2

Hans-Peter Kanters

fuhr Hans-Peter Kanters für das „Ruberg-Team“ unter Teamleiter Wolfgang Gronen, konnte jedoch bei Straßenrennen keine nennenswerten Erfolge erringen. Er

Hermann Rüfenacht (Jurist)

Rekurs für Leo Gröner, Wein- und Spirituosengrosshändler in Zürich, 1897. Literatur * Hermann Böschenstein : Zwischen Diplomatie und Gesellschaft. Der

SMS Elbing

Erich Gröner: Die deutschen Kriegsschiffe 1815–1945. Band 1: Panzerschiffe, Linienschiffe, Schlachtschiffe, Flugzeugträger, Kreuzer, Kanonenboote. Bernard &

Königsberg-Klasse (1927)

Erich Gröner u.a.: Die deutschen Kriegsschiffe 1815-1945, erweiterte Auflage 1983 Weblinks Fußnoten Militärschiffsklasse (Reichsmarine) Militärschiffsklasse

Rußmangabe

* Kurt Gron: In: Primate Factsheets. 2008 Meerkatzenverwandte

Ten Sharp

die Band aus drei Mitgliedern. Später verlegte sich der Bassist Ton Groen auf das Liederschreiben. Niels Hermes (Keyboard) und Marcel Kapteijn (Gesang) machten

Vorpostenboot

Erich Gröner u. a.: Die deutschen Kriegsschiffe 1815–1945. Band 8/1: Flußfahrzeuge, Ujäger, Vorpostenboote, Hilfsminensucher, Küstenschutzverbände. München

Bismarck (Schiff, 1914–1917)

Erich Gröner u.a.: Die deutschen Kriegsschiffe 1815–1945, Bd. 8/1: Flußfahrzeuge, Ujäger, Vorpostenboote, Hilfsminensucher, Küstenschutzverbände, München 1993,

Anti Saarepuu

| trainer = Niclas Grön | nationalkader = | status = aktiv | karriereende = | Medaillenspiegel = | medaillen = | weltcupdebuet= 5. März 2004 |

Hermann von Wissmann (Schiff)

Erich Gröner: Die deutschen Kriegsschiffe 1815-1945, Bd. 7: Landungsfähren, Landungsunterstützungsfahrzeuge, Transporter; Schiffe und Boote des Heeres, Schiffe

Hubert Schmundt

26. September 1929 als Marineadjutant des Reichswehrministers Wilhelm Groener tätig. Nach dessen Entlassung am 30. Mai 1932 wurde er zunächst zur Verfügung des