• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 346 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Güngören

Treffer im Web

Fußball-Europameisterschaft 2008/Türkei

hat und meist für die türkische U 21 aufgelaufen ist, und Emre Güngör, der noch kein Spiel für die Türkei absolviert hat. Trotz seines Mittelfußbruches wurde

Lothar Lippa

1958, 3. Platz, Weltturnier in Sofia, F, Mi, hinter Hasan Güngör, Türkei und Giorgi Schirtladse, UdSSR und vor Prodan Gardschew, Bulgarien, Soroury, Iran und

Ewald Roth

anderem Simon Klausberger, Roland Breiteneder, Ursula Inzinger, Yasemin Güngör, Doris Gwinner, Georg Wegscheider, Stefan Mayr und Thomas Kaserer. Mit der

MKE Ankaragücü

Emre Güngör Victor Agali Darius Vassell Jérôme Rothen Jaroslav Černý Norman Mapeza Trainer (Auswahl) Samet Aybaba Jozef Jarabinský Gheorghe Mulțescu Mihai

FC Rosengård

Leyla Güngör Kathrin Längert Marta Vieira da Silva Ramona Bachmann Anita Asante Kirsten van de Ven Sara Björk Gunnarsdóttir Weblinks Einzelnachweise

Samsun

Adnan Güngör, Fußballspieler Yaşar Doğu, Ringer Orhan Gencebay, Musiker Gökhan Gönül, Fußballspieler Sagopa Kajmer, Rapper DJ Jackson, DJ Ertuğrul Sağlam,

Bakırköy

Emre Güngör (* 1984), türkischer Fußballspieler Rober Haddeciyan (* 1926), türkischer Schriftsteller armenischer Abstammung Fatih Kara (* 1987), türkischer

Eren

Eren Güngör (* 1988), türkischer Fußballspieler Eren Özen (* 1983), türkischer Fußballspieler Eren Şen (* 1984), deutscher Fußballspieler türkischer Herkunft

Leyla (Vorname)

Leyla Güngör (* 1993), schwedisch-türkische Fußballspielerin Leyla Îmret (* 1987/88), kurdischstämmige türkische Kommunalpolitikerin Leila Josefowicz (*

Türkisches Ensemble

Güngör Dilmen - Kurban; Regie: Beklan Algan 1983 Nazim Hikmet - Ferhad ile Şirin; Regie: Tuncel Kurtiz Nazim Hikmet/Orhan Güner - Sevdalı Bulut; Regie:

Türkischer Hip-Hop

Hannes Loh, Murat Güngör: Fear of a Kanak Planet. Hiphop zwischen Weltkultur und Nazi-Rap. Edition Hannibal, Höfen 2002, ISBN 3-85445-210-1. In: taz, 3.

Adnan

Adnan Güngör (* 1980), türkischer Fußballspieler Adnan Gušo (* 1975), bosnischer Fußballspieler Adnan Januzaj (* 1995), belgischer Fußballspieler Adnan

Union Kleinmünchen Linz

1991–1994 Mustafa Güngör 1994 Gerhard Fuchsjäger 1995–2000 Johann Mach 2000–2002 Ernst Buchberger 2002–2005 Christian Schörgenhuber

Liste der Biografien/Oz

Özden, Yekta Güngör (* 1932), türkischer Jurist, Präsident des Verfassungsgerichts Özden, Zafer (* 1985), türkischer Fußballspieler Özdenak, Gökmen (* 1947),

Hizbullah (Türkei)

Fidan Güngör, eines der Gründungsmitglieder der Organisation, erklärte, die Frage, wie man es schaffen könne, das der Islam das Leben bestimme, zum zentralen

Giorgi Sergejewitsch Schirtladse

Istanbul wurde Schirtladse Vizeweltmeister. Nach einem Sieg über Hasan Güngör aus der Türkei rang er gegen Prodan Gardschew aus Bulgarien unentschieden, verlor

Liste von Söhnen und Töchtern der Stadt Denizli

Hasan Güngör (1934–2011), Ringer Aysel Gürel (1929–2008), Schauspielerin und Dichterin H Ali Helvacı (* 1991), Fußballspieler İ Gökay İravul (* 1992),

Antalyaspor

Emre Güngör.JPG|Emre Güngör Uğur İnceman Antalyaspor.JPG|Uğur İnceman Cenk İşler.JPG|Cenk İşler Silvino João de Carvalho.jpg|Jaba Richard

Emre

Emre Güngör (* 1984), türkischer Fußballspieler Emre Güral (* 1989), deutsch-türkischer Fußballspieler Emre Gürbüz (* 1991), türkischer Fußballspieler Emre

Kaya (Name)

Güngör Kaya (* 1990), deutsch-türkischer Fußballspieler Hazal Kaya (* 1990), türkische Schauspielerin Hüda Kaya (* 1960), türkische Politikerin und

Liste der olympischen Medaillengewinner aus der Türkei

Hasan Güngör – Ringen (1-1-0) : Rom 1960: Gold, Freistil, Mittelgewicht (bis 79 kg), Männer : Tokio 1964: Silber, Freistil, Mittelgewicht (bis 87 kg), Männer

Ernst Knoll

WM in Neu-Delhi, F, Mi, mit einem Unentschieden gegen Shunichi Kawano, Japan u. Niederlagen gegen Hasan Güngör, Türkei u. Dschigdschidyn Mönchbat, Mongolei;

Prodan Gardschew

Olympiasieger geworden, denn er hatte neben Gardschew auch den Silbermedaillengewinner Hasan Güngör aus der Türkei besiegt und keinen Kampf verloren.

Nikola Stantschew

über Boleslaw Siderowics aus Polen und Hans Sterr nach Punkten, rang gegen Giorgi Schirtlandse unentschieden und verlor gegen Hasan Güngör aus der Türkei.