• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 137 Treffer
  • sortieren nach
    A-Z
  • Suchmaske einblenden

Fuchs Manfred in Reutlingen

Treffer im Web

Manfred Fuchs

Manfred Fuchs ist der Name folgender Personen: * Manfred Fuchs (Fußballspieler, 1924), deutscher Fußballspieler Manfred Fuchs (Fußballspieler,

Manfred Fuchs (Ökonom)

Manfred Fuchs ist ein österreichischer Ökonom und Politikwissenschaftler. Er ist a.o. Universitätsprofessor am Institut für Internationales Management der

Manfred Fuchs (Fußballspieler, 1938)

Manfred Fuchs (* 26. November 1938 in Chemnitz) war Fußballtorwart in der DDR-Oberliga, wo er für die BSG Wismut Aue spielte. Später war er an verschiedenen

Manfred Fuchs (Fußballspieler, 1924)

Manfred Fuchs (* 5. April 1924 in Zwickau) war Fußballspieler in der DDR-Oberliga bei Horch/Motor Zwickau und Wismut Aue. Später war er in der DDR bei

Fuchs Petrolub

Manfred Fuchs, Ulla Hofmann: Fuchs: 1931–2006. Mannheim 2006 Einzelnachweise Unternehmen (Mannheim) Mineralölunternehmen (Deutschland) Unternehmen im MDAX

Manfred Kallenbach

des Stammtorhüters Peter Noske abzeichnete, holte Trainer Manfred Fuchs den 24-jährigen Kallenbach in die Oberligamannschaft und setzte ihn zwischen dem 19.

SV Cainsdorf

Manfred Fuchs Walter Fritzsch Willy Tröger Literatur Hardy Grüne: SG Cainsdorf. In: Vereinslexikon (= Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 7). AGON

BSG Motor West Karl-Marx-Stadt

Manfred Fuchs Kurt Nieher Werner Unger Ernst Willimowski Literatur Motor West KMST. In: Hardy Grüne: Vereinslexikon (= Enzyklopädie des deutschen

Armin Günther

Danach war er jeweils Assistenztrainer unter Bringfried Müller (1975–1977), Manfred Fuchs (1977–1981) und Hans-Ulrich Thomale (1981–1985). Fußballspieler

Hermann Scholl

der elektronischen Benzineinspritzung und Sicherheitssysteme. Im Dezember 2011 wurde er zusammen mit Manfred Fuchs mit dem Werner-von-Siemens-Ring geehrt.

Peter Meyer (Fußballspieler, 1942)

sein einziger Erstligaeinsatz in dieser Spielzeit, denn Trainer Manfred Fuchs gab dem gleichaltrigen Manfred Kallenbach den Vorzug. Meyer blieb auch in der

Virunum

Manfred Fuchs (Schriftleiter): Virunum. Collegium Scientiae, Klagenfurt 1997, ISBN 3-900743-01-0 (Archäologie Alpen-Adria. Bd. 3). Franz Glaser (Hrsg.):

Kobersdorf

bis 2007 Manfred Fuchs (SPÖ) seit 2007 Klaus Schütz (SPÖ) Wirtschaft Der Ort beheimatet einige Betriebe aus den verschiedensten Sparten: Waldquelle

Hans Studener

Daraufhin wechselte Studener als Co-Trainer neben Manfred Fuchs zum Oberligaaufsteiger Stahl Eisenhüttenstadt. Es gelang beiden jedoch nicht den Klassenerhalt

Heidelberger Akademie der Wissenschaften

Natur- und Ingenieurwissenschaften als Forschungsleiter arbeiten und sich in der Regel auf eine Professur vorbereiten; benannt nach dem Stifter Manfred Fuchs.

OHB

Die Gründer und Haupteigentümer waren Manfred Fuchs und seine Frau Christa. Geschichte Anfang 1982 übernahm Christa Fuchs das kleine Unternehmen Otto

Latsch

Manfred Fuchs (1938–2014), Raumfahrtunternehmer Germana Fleischmann (* 1957), Schriftstellerin und Künstlerin Richard Theiner (* 1958), Landesrat für

Heinz Satrapa

als „Aushilfe“ bei Hannover 96 gespielt (neben Lothar Kunack, Manfred Fuchs, „Edi“ Schmidt und Heinz Pietsch von Horch Zwickau). 1950 gewann er mit den

Playmobil FunPark

Shoppingcenter. Die niederbayerischen Sammler Didier Fessard und Manfred Fuchs zeigten zum 40. Jubiläum von PLAYMOBIL ein Diorama: Ngorongoro Safari-Welt. Die

Waldbrunn (Odenwald)

2007: Manfred Fuchs. Bürgermeister der Partnergemeinde Kobersdorf Söhne und Töchter der Gemeinde Andreas Hintenach (1844–1927), Benediktiner, Erzabt von St.

Ulrich Ebert

Als Nachfolger von Manfred Fuchs war Uli Ebert zwischen 1970 und 1983 dann Stammtorhüter der BSG Wismut Aue, für die er in der Oberliga in 268 Spielen zwischen

Harald Mothes

Aue wieder zur Verfügung. Trainer der Mannschaft war inzwischen Manfred Fuchs. Ab dieser Zeit entwickelte sich Harald Mothes immer mehr zu einem der besten und

Eisenhüttenstädter FC Stahl

aufzustocken, sodass die beiden ehemaligen DDR-Auswahltrainer Manfred Fuchs und Hans Studener für die Oberligasaison 1969/70 folgenden Kader zur Verfügung

Goldener Ehrenring der Stadt Aachen

1990 Manfred Fuchs, Stadtdirektor a.D. 1994 Kurt Malangré, Oberbürgermeister 1973–1989 1995 Waltraut Kruse, Kommunalpolitikerin, Bürgermeisterin 1995 Heiner