• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • > 999 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Förderer in Wiesbaden

Treffer im Web

Mary Ford

Ehemann Lester William Polfus (genannt „Les Paul“). Der Künstlername Mary Ford wurde von Les Paul aus einem Telefonbuch herausgesucht, da man der Meinung war,

Willa Ford

Willa Ford (* 22. Januar 1981 in Ruskin, Florida; eigentlich Amanda Lee Williford) ist eine US-amerikanische Popsängerin, Aktmodell und Schauspielerin. Leben

Rocky Ford

Rocky Ford ist der Name mehrerer Orte in den Vereinigten Staaten: Rocky Ford (Colorado) Rocky Ford (Georgia) Rocky Ford (Indiana) Rocky Ford (Kansas) Rocky

Edsel Ford

Edsel Ford wurde 1919 Präsident der Ford Motor Company. Er vertrat die Auffassung, dass ein moderneres Automobil das seit 1908 gebaute Ford Modell T, die so

Cheryl Ford

Sie ist die Tochter von Bonita Ford und dem ehemaligen NBA-Spieler Karl Malone. Weblinks Basketballnationalspieler (Vereinigte Staaten) WNBA-Meisterin

Edsel Ford

† 26. Mai 1943 in Grosse Pointe Shores, Wayne County, Michigan), Sohn von Henry Ford und Vater von Henry Ford II, war ein Präsident der Ford Motor Company.

Lita Ford

International bekannt wurde Lita Ford mit der Band The Runaways, aus der bekannte Solomusiker wie Joan Jett hervorgingen. Nach der Auflösung der Runaways im

Len Ford

Len Ford arbeitete nach seiner Laufbahn in der Stadtverwaltung von Detroit. Er starb an Herzversagen und ist auf dem Lincoln Memorial Cemetery in Suitland,

Ruth Ford

Ruth Ford studierte an der Universität von Mississippi, wo sie sich mit dem Schriftsteller und späteren Literatur-Nobelpreis-Träger William Faulkner

Faith Ford

Faith Ford (* 14. September 1964 in Alexandria, Louisiana; gebürtig Alexis Ford) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Leben und Leistungen Ford, Tochter

Ford Foundation

Verständigung sind. Sie wurde 1936 mit Zuwendungen von Henry Ford und seinem Sohn Edsel Ford von der Ford Motor Company gegründet und von 1966 bis 1979 von

Ford Foundation

sind. Sie wurde 1936 mit Zuwendungen von Henry Ford und seinem Sohn Edsel Ford von der Ford Motor Company gegründet und von 1966 bis 1979 von McGeorge Bundy

Bernard Ford

Bernard Ford (* 27. September 1947 in London) ist ein ehemaliger britischer Eiskunstläufer, der im Eistanz startete. Seine Eistanzpartnerin war Diane Towler.

Walton Ford

Walton Ford (* 1960 in Larchmont, N.Y.) ist ein US-amerikanischer Maler, dessen Motive vornehmlich Tiere sind. Leben und Ausbildung Ford studierte an der

Colin Ford

Colin Ford (* 12. September 1996 in Nashville, Tennessee) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Synchronsprecher, bekannt durch seine Rolle als Jackson

Glenn Ford

Bekannt wurde Glenn Ford, der mit dem kanadischen Premierminister John A. Macdonald verwandt war, 1940 an der Seite von Rita Hayworth im Film The Lady in

Robert Ford

Ford – wahrscheinlich auf Vermittlung seines ältesten Bruders Charles Ford – Jesse James kennen, den von ihm seit frühester Jugend leidenschaftlich verehrten,

Robert Ford

und in dem Film Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford (2007), der sich relativ eng an die historischen Fakten hält. Zu den

Robert Ford

County, Missouri; † 8. Juni 1892 in Creede, Colorado), zumeist kurz Bob Ford genannt, war ein US-amerikanischer Polizeispitzel, der als der Mörder des

Edsel Ford

Edsel Ford war das einzige Kind Henry Fords, des Gründers der Ford Motor Company. Seine Erziehung sollte ihn darauf vorbereiten, das Familienunternehmen zu

Betty Ford

zurückgetreten war. Während ihrer Zeit als First Lady hatte Betty Ford am 28. September 1974 eine Mastektomie zu überstehen. Zwei Wochen später musste sich

Betty Ford

8. Juli 2011 in Rancho Mirage) war die Frau des 38. US-Präsidenten Gerald Ford und die First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika vom 8. August 1974 bis

Richard Ford

Richard Ford (* 16. Februar 1944 in Jackson, Mississippi) ist ein amerikanischer Schriftsteller. Bekannt wurde er vor allem durch seine Romane über den

Robben Ford

Mark Ford & The Blue Line, feat. Robben Ford (1998, BM) Jimmy Witherspoon feat. Robben Ford – Live At Monterey Jazz Festival 1972 (2008) Renegade Creation