• 0Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 11 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Dittrich Hermann in Düsseldorf

Treffer aus Sozialen Netzen

Hermann Dittrich

Prof. Dr. Düsseldorf
Mehr

Treffer im Web

Maximilian-Kaserne

Hermann Dittrich: 1911 bis 1986. 75 Jahre Maximiliankaserne Wiener Neustadt. Wiener Neustadt, 20. Okt. 1986. Bundesministerium für Landesverteidigung, Wien

Wiederkäuer auf der Anklagebank - doku-zug

Hermann Dittrich, Leipzig 1901, in WoZ Nr. 51/52, 22.12.2016 Alle wissen es: Die Produktion von Fleisch setzt enorme Mengen von CO2 frei, verbraucht grosse

Museum der Havelländischen Malerkolonie

nieder und wurden sesshaft. Andere, wie Theodor Schinkel, Hermann Dittrichs, Carl Kayser-Eichberg etc. kamen in den Sommermonaten oder zu Tagesausflügen ins

Lebensdaten | Wolfgang Willrich

für bildende Kunst" unter Anderen bei Richard Müller, Hermann Dittrich und Georg Lühring. In diese Jahre fallen auch die Studienreisen durch Deutschland, die

Erich Oehme

studierte Oehme bis 1920 als Meisterschüler von Selmar Werner an der Akademie in Dresden. Oehme besuchte auch Anatomie-Vorlesungen bei Hermann Dittrich.

Gussy Hippold-Ahnert

der Künste in der Zeichenklasse von Richard Müller und Hermann Dittrich anschloss. Sie wurde besonders von Otto Dix geprägt, bei dem sie ab 1930 Elevin und ab

Erika Streit

Max Feldbauer und Otto Dix, lernte aber auch Anatomie bei Hermann Dittrich. Nach der Entlassung von Dix aus der öffentlichen Institution gab er ihr

Hans Körnig

Er war von 1930 bis 1932 Schüler von Richard Müller und Hermann Dittrich, von 1932 bis 1933 von Ferdinand Dorsch und Max Feldbauer. 1933 verließ Körnig die

Radegast (Südliches Anhalt)

nach Sandersdorf wechselte. Unter Engels Nachfolger Hermann Dittrich (1931 bis 1933) wurden der Marktplatz und der Friedhof instand gesetzt, das Rathaus

Leuben

Leuben keine nennenswerten Proteste hervor. Für die Bürgerschaft um Gemeindevorsteher Otto Hermann Dittrich (1864–1929) überwogen die zu erwartenden Vorteile.