• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 63 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Dageförde

Treffer im Web

Dat ole Huus

Heide und ein typisches Haus der Nordheide. Der Lehrer Bernhard Dageförde ließ 1907 das von einem Bauern als Wohnhaus genutzte Gebäude aus Hanstedt nach

Wilsede

Ein weiteres Haus wurde 1907 auf Initiative des Lehrers Bernhard Dageförde errichtet. Er ließ das Wohnhaus eines Bauern aus Hanstedt in der Nordheide nach

Wilhelm Bode (Pastor)

erhalten blieben. Des Weiteren unterstützte er den Lehrer Bernhard Dageförde beim Aufbau des Heidemuseums Dat ole Huus in Wilsede und er organisierte den Bau

Oldenburger Wunderhorn

Heinrich Dageförde: Die Sage vom Oldenburger Horn, Oldenburg 1971 Johann Michael Fritz: Goldschmiedekunst der Gotik in Mitteleuropa, München 1982, S. 259

Die Familie Dageförde

eine andere Webseite von Reinhard Dageförde Dageförde auf feistel.org

Die Familie Dageförde

Ihr Cord - Hinrich Dageförde

Die Familie Dageförde

Ihr Cord - Hinrich Dageförde © 2020 Die Familie Dageförde

Die Familie Dageförde

Martin Dageförde Br?ssel Glückwunsch zu der gelungenen Website,es macht Freude darin herumzustöbern. Ich hoffe auf eine rege Grüsse aus Brüssel Martin

Die Familie Dageförde

Christian und Sigrid Dageförde Herzliche Grüße aus Sachsen an die Gestalter dieser Internetseite. Wir finden sie sehr gelungen und Wir freuen uns schon auf

Die Familie Dageförde

Ingo Dageförde Hannover, bzw. Haste Ich war zeitlich zum Treffen leider verhindert, wurde aber aus bester Familienquelle informiert... BTW: Grosses Lob und

Die Familie Dageförde

Gerd Dageförde Walsrode TOLLE SEITE, SEHR ANSPRECHEND! VIELEN DANK DAFÜR! Henning von Aschen Aschau im Chiemgau Sehr nette Weblokation. Gehöre gebürtig

Die Familie Dageförde

Anke Dageförde Hannover eine wirkliche gelungene Internetseite, vielen Dank für die Mühe, sie zu gestalten. Ich freue mich schon sehr auf das Buch und das

Die Familie Dageförde

Michael Dageförde ich war heut das erste mal auf dieser Seite und ich mu? sagen sie gefällt mir sehr gut. Gerd Dageförde Walsrode TOLLE SEITE, SEHR

Die Familie Dageförde

Nach dem Erscheinen des Buches "Bernhard Dageförde: Geschichte der Dageförde 1300 – 1915" haben sich die Dageförde und Nahverwandte und die Hofbesitzer am Ort

Die Familie Dageförde

und seine ganze Familie zu aktiver Arbeit am Tag mobilisiert. Gisela Dageförde hatte für den Tischschmuck gesorgt. Die Töchter spielten mit im Posaunenchor.

Die Familie Dageförde

und die örtliche Presse informiert. Margret Dageförde aus Ronnenberg hatte das Fernsehteam (ndr III hallo niedersachsen)

Die Familie Dageförde

aus Dageförde begrüßte die Versammlung auf plattdeutsch. Rudolf Dageförde aus Bamberg berichtete, was jemand mit dem norddeutschen Namen Dageförde in Bayern

Die Familie Dageförde

Elfriede Siekmann, geb Dageförde, Marie Pröwe, geb Dageförde, Sophie Dageförde, Emma Lange, geb Dageförde, begrüßen. Der älteste, Robert (Bob) Dageförde, war

Die Familie Dageförde

früheren Hofbesitzern Cord, Johann Cordt oder bis 1843 Cord - Hinrich Dageförde. (Dageförde, Bernhard: Geschichte der Dageförde 1300 - 1915, Wilhelmsburg –

Die Familie Dageförde

Gesine Dageförde, Solingen << Anfang < Powered by Easy Guestbook © 2006 Joomla-addons.org

Die Familie Dageförde

begingen am Festtage ihren 3 Hochzeitstag nach der Goldenen Hochzeit. Anja Dageförde und Jens Reinicke hatten eine Woche zuvor im Saal ihre Hochzeit gefeiert.

Die Familie Dageförde

und 1589 Hanns zum Dageforde der Junge (Hof West) neben Hanns Dageforde der Alte (Hof Ost) [4] Traditionell: Bezeichnung der Höfe nach dem Vornamen der

Die Familie Dageförde

Nach der Grundsteuermutterrolle des Jahres 1826 zahlte der Vollhöfner Cord Hinrich Dageförde 28 Thaler, 12 gute Groschen, 1 Pfennig. Der Vollhöfner Hans

Hermannsburg Urlaub in der Lüneburger Heide - Attraktionen - Kutschbetrieb Heinz-Otto Hillmer - Urlaub in Hermannsburg

sich das Heidemuseum "Dat ole Huus Wilsede" (1907 von Lehrer Bernhard Dageförde in Wilsede erbaut) anzusehen. Heute wird das Museum durch den Verein