• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 208 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Crisp

Treffer im Web

Crisp

Tracey Crisp (* 1944), britische Schauspielerin Crisp ist der Name von Orten in den Vereinigten Staaten: Crisp (Illinois) Crisp (Michigan) Crisp (Missouri)

Crisp

Hope Crisp (1884–1950), britischer Tennisspieler N. J. Crisp (1923–2005), britischer Autor Nicholas Crisp († 1666), englischer Royalist und Kaufmann Quentin

Crisp

Coco Crisp (* 1979), US-amerikanischer Baseballspieler Donald Crisp (1879–1974), Pseudonym des britischen Schauspielers und Regisseurs (eigentlich Georg

Crisp

Quentin Crisp (1908–1999), britischer Exzentriker, Autor und Entertainer Terry Crisp (* 1943), kanadischer Eishockeyspieler Tracey Crisp (* 1944), britische

Crisp

Terry Crisp (* 1943), kanadischer Eishockeyspieler Tracey Crisp (* 1944), britische Schauspielerin Crisp ist der Name von Orten in den Vereinigten Staaten:

Crisp

Nicholas Crisp († 1666), englischer Royalist und Kaufmann Quentin Crisp (1908–1999), britischer Exzentriker, Autor und Entertainer Terry Crisp (* 1943),

Crisp

Donald Crisp (1879–1974), Pseudonym des britischen Schauspielers und Regisseurs (eigentlich Georg William Crisp) Edmund Nigel Crisp, Baron Crisp (* 1952),

Crisp

Edmund Nigel Crisp, Baron Crisp (* 1952), britischer Politiker und Life Peer Hope Crisp (1884–1950), britischer Tennisspieler N. J. Crisp (1923–2005),

Crisp

Arthur Watkins Crisp (1881–1974), kanadischer Maler und Designer Coco Crisp (* 1979), US-amerikanischer Baseballspieler Donald Crisp (1879–1974), Pseudonym

Hope Crisp

Hope Crisp (* 6. Februar 1884 in London; † 25. März 1950 ebenda) war ein britischer Tennisspieler. Leben Crisp, der 1884 im Londoner Stadtteil Highgate zur

Quentin Crisp

Quentin Crisp, „One Man Show“ Birmingham, ca. 1982 Signatur Quentin Crisp (* 25. Dezember 1908 als Denis Charles Pratt in Sutton, London; † 21. November 1999

Donald Crisp

seinen ersten Film, als das Kino noch in seinen Kinderschuhen steckte. Zahlreiche Filme folgten, in denen er nun unter dem Künstlernamen Donald Crisp auftrat.

Donald Crisp

wurde im Jahre 1882 in Bow bei London als Sohn von James und Elizabeth Crisp geboren. Er hatte vier Schwestern und drei Brüder. Nach einer Ausbildung am Eton

Crisp County

1905 aus dem Dooly County gebildet. Benannt wurde es nach Charles Frederick Crisp, einem Juristen und Sprecher des US-Repräsentantenhauses von 1891 bis 1893.

Donald Crisp

† 25. Mai 1974 in Van Nuys, Kalifornien; eigentlich George William Crisp) war ein britischer Schauspieler, Regisseur, Produzent und Geschäftsmann, der

Charles Frederick Crisp

er jedoch im Oktober 1896. Das Crisp County in Georgia ist nach Charles Crisp benannt. Sein Sohn Charles wurde ebenfalls Politiker und saß von 1913 bis 1932

Charles R. Crisp

Charles Crisp war der Sohn des Kongressabgeordneten Charles Frederick Crisp. Er besuchte die öffentlichen Schulen der Stadt Americus und war dann zwischen 1889

Charles R. Crisp

Charles Robert Crisp (* 19. Oktober 1870 in Ellaville, Schley County, Georgia; † 7. Februar 1937 in Americus, Georgia) war ein US-amerikanischer Politiker.

Charles Frederick Crisp

Charles Frederick Crisp (* 29. Januar 1845 in Sheffield, England; † 23. Oktober 1896 in Atlanta, Georgia) war ein US-amerikanischer Politiker (Demokratische

Südpagai

gegebene haben, um Muskat oder Pfeffer anzubauen. 1792 erreichte John Crisp mit einem Schiff der Britischen Ostindien-Kompanie die Pagai-Inseln (von ihm Poggy

Patrick Bowes-Lyon

die Konkurrenz im Herrendoppel bei den Wimbledon Championships. Sie besiegten Herbert Crispe und E. Barratt-Smith in drei Sätzen mit 7:5, 6:3, 6:2.

Cleve Warnock

Mark-IV Records, und produzierte Tommy Roes erste Aufnahmen. Mit Willa Crisp spielte Warnock auch ein Duett auf Mark-IV ein. Zwischen 1961 und 1963 war er

Richard Tyson

Seinen größten Erfolg hatte Tyson mit der Darstellung des Schurken Cullen Crisp in dem Film Kindergarten Cop. In den nächsten Jahren spielte Tyson in einer

Agnes Tuckey

1913 gewann sie zusammen mit Hope Crisp den Wettbewerb im Mixed der Wimbledon Championships bei einem Stand von 3:6 und 5:3 nach einer Aufgabe ihrer