• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 378 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Conde in Stuttgart

Treffer im Web

Sergei Walentinowitsch Nassewitsch

1987, 4. Platz, FILA-Gran-Prix-Turnier in Budapest, GR, Mi, hinter Tibor Komáromi, Daras und Sorin Herțea und vor Gössner und Juan Conde, Kuba; 1988, 1.

Rampla Juniors

Bertone, Camilo Bondanza, Manuel Carballal, Alfredo Castillo, Francisco Conde, Luis Gaitán, Conrado Häberli (Conrado Haeberli), Juan Manuel Labraga, Juan

Raul de Souza

Raul de Souza Quintet auf, wobei ihm Jefferson Sabag (Piano), Mario Conde (Gitarre), Glauco Sölter (Bass) und Endrigo Bettega (Perkussion) zur Seite standen,

Defensor Sporting Club

José G. Gómez, Pedro Graffigna, Pedro Álvarez, Rudy Rodríguez, Ricardo Conde, Ricardo Meroni, Ricardo Ortíz, Rodolfo Rodríguez, Alberto Santelli, Guillermo

Oliver Masucci

2012: Dr. Carlos Conde in „Nach der Oper. Würgeengel“; Regie: Martin Wuttke 2012: Achillis in „Das trojanische Pferd“ (Fassung Burgtheater Wien); Regie:

Joseph Conrad

Il Conde Twixt Land and Sea: Three Tales (1912), darin die Erzählungen: A Smile of Fortune, dt. Ein Lächeln des Glücks The Secret Sharer, dt. Der geheime

O-yatoi gaikokujin

dieses System abgeschafft. Einige Ausländer wie Lafcadio Hearn, Josiah Conder und Edwin Dun blieben in anderen Beschäftigungsverhältnissen weiter im Lande.

Ricardo Richter

2015–2016: Sean James Teale als Louis Condé in Reign 2015–2016: Gregg Sulkin als Liam Booker in Faking It seit 2015: Tanner Stine als Oyster in Die

FAL

Manuel Fal Conde (1894–1975), Anführer der carlistischen Comunión Tradicionalista Hauptort der Yap-Insel Rumung Siehe auch: Fall (Begriffsklärung) Faal

Jean de Beaurain

Histoire de la Campagne de M. Le Prince De Condé, en Flandre en 1674. Précédée d'un tableau historique de la guerre de Hollande jusqu'à cette époque, Ch. Ant.

Wilhelm I. (Burgund)

und Navarra, † 7. September 1134 in Almuniente, die Ehe wurde 1114 annulliert, und in dritter (geheimer) Ehe Pedro González Conde de Lara, † 1130 in Bayonne

Consuelo Velázquez

Sie heiratete Mariano Rivera Conde, Leiter eines Radiosenders, und hatte zwei Kinder mit ihm. Consuelo Velázquez war auch politisch aktiv. So saß sie von 1979

Panoramio

2014 veröffentlichten die Gründer Joaquín Cuenca Abela, Jose Florido Conde und Eduardo Manchón Aguilar die an Google gerichtete Petition Google: Keep The

Bistum Margarita

Rafael Ramón Conde Alfonzo (18. März 1999–12. Februar 2008, dann Bischof von Maracay) Jorge Anibal Quintero Chacón (19. Dezember 2008–11. Juli 2014, dann

Bistum Maracay

Rafael Ramón Conde Alfonzo (seit 12. Februar 2008) Siehe auch Liste der römisch-katholischen Diözesen Weblinks Maracay Aragua Gegründet 1958

Favela-Bairro

konzipierte in diesem Jahr unter dem Architekten Luiz Paulo Conde einen neuen Entwicklungsplan, den Plano Diretor da Cidade do Rio de Janeiro, der als

CD Numancia

Luis García Conde * Stéphane Pignol Laurențiu Roșu Volleyball Die Volleyballabteilung Numancia Voley, die seit der Saison 2007/08 unter dem Namen Numancia

Irene Sáez

Irene Lailin Sáez Conde (* 13. Dezember 1961 in Caracas) ist eine ehemalige Miss Universe und venezolanische Politikerin. Biografie Irene Sáez wurde am 21.

Heidelberg (Victoria)

vor allem mit der Heidelberger Schule (u. a. die Maler Charles Edward Conder (24. Oktober 1868 – 9. Februar 1909), Tom Roberts und Frederick McCubbin), einer

Quasi-Krieg

Alexander De Conde: The Quasi-War. The Politics and Diplomacy of the Undeclared War with France, 1797–1801. Scribner, New York 1966. Peter P. Hill: Prologue

Gartengrab

berichten (; ; ). Diese Deutung hatten zuvor bereits Claude Reignier Conder (1870) und Fisher Howe (1871) vorgeschlagen. Die Verbindung von Golgota (Γολγοθα)

José Enrique Varela

Während seiner Inhaftierung kam er mit dem Carlistenführer Manuel Fal Conde zusammen und half mit, die Carlisten für einen sich schon abzeichnenden Bürgerkrieg

Sérgio Cabral Filho

Bei den Wahlen des Jahres 2000 unterstützte er den Kandidaten der Partido da Frente Liberal, Luiz Paulo Conde, dem er 1996 in der zweiten Runde unterlegen war.

Victoriano Guisasola y Menéndez

de Castro y Menéndez, Bischof von Mondoñedo, und Valeriano Menéndez Conde, Weihbischof in Toledo. 1897 wurde er Bischof von Jaén, 1901 Bischof von