• 0Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 8 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Caro Jacob in München

Treffer aus Sozialen Netzen

Jacob Caro

München

Treffer im Web

Caro

Jacob Caro (1835–1904), deutscher Historiker José Antonio Caro de Boesi (um 1740–1814), venezolanischer Musiker und Komponist José María Caro Rodríguez

Robert Caro auf der Literaturlandkarte

Lessig William Manchester Jane Jacobs Rick Perlstein Charles Baxter Robert K. Massie John Julius Norwich Mark Bowden Rex Pickett Carlos Bulosan C John Harvey

Quellennachweis

- Geschichte Polens Teil 4 von Dr. Jacob Caro 1875 (MOB Ac 12) ** = gesichtete Filme Zurück zur Indexseite Zuletzt bearbeitet: 23.05.2004

Jacob Caro

Jacob Caro (geboren 2. Februar 1835 in Gnesen; gestorben 12. Dezember 1904 in Breslau) war ein deutscher Geschichtsforscher und Hochschullehrer. Leben und

Felix Rachfahl

Alten Breslauer Burschenschaft der Raczeks. 1890 promovierte er bei Jacob Caro an der Universität Breslau zum Dr. phil. mit der Dissertation Der Stettiner

Gniezno

Jacob Caro (1836–1904), Historiker, Professor in Jena und Breslau, verfasste Untersuchungen zur polnischen, russischen, spätmittelalterlichen und

Richard Roepell

Rankes und stand mit allen namhaften deutschen Historikern in freundschaftlicher Beziehung. Seine Geschichte Polens wurde später von Jacob Caro fortgesetzt.