• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 337 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Bunz in Rostock

Treffer im Web

St. Gertrud (Hamburg-Uhlenhorst)

Nachkriegszeit durch abstrakte, mosaikartige Fenster von Werner Bunz ersetzt. Die Chorfenster stammen aus der ehemaligen Hauptkirche St. Nikolai, die im

Walter Schlesinger

Enno Bünz: In: Sächsische Biografie. Online-Ausgabe (31. März 2008). * Klaus Neitmann: Eine wissenschaftliche Antwort auf die politische Herausforderung des

Agathe

Agathe Bunz (1929–2006), deutsche Fotografin und Malerin Agathe Habyarimana (* 1942), ruandische Präsidentengattin Agathe de La Fontaine (* 1972),

Johann Adrian Bolten

Enno Bünz: Bolten, Johann Adrian, in: Schleswig-Holstein Lexikon, hg. von Klaus-Joachim Lorenzen-Schmidt und Ortwin Pelc, Neumünster 2., erweiterte und

Wilhelm von Reichenau

Wilhelms von Reichenau (1464–1496) in der Eichstätter Diözese. In: Enno Bünz u. Klaus Walter Littger (Hg.): Klerus, Kirche und Frömmigkeit im

Enno

Enno Bünz (* 1961), deutscher Historiker Enno Cirksena (um 1380–um 1450), ostfriesischer Häuptling Enno von Colomb (1812–1886), preußischer Generalleutnant

Bursfelder Kongregation

Zentren und Regionen in der Bursfelder Benediktinerkongregation. In: Enno Bünz, Stefan Tebruck, Helmut G. Walther (Hrsg.): Religiöse Bewegungen im Mittelalter.

DeBug

1997 wurde De:Bug von Alexander Baumgardt, Mercedes Bunz, Jan Rikus Hillmann, Sascha Kösch, Andreas „Paule“ Paulun, Riley Reinhold und Benjamin Weiss

LSE SU German Society

Franz, Medienvertreter wie Christoph Keese, Harald Ehren und Mercedes Bunz sowie Wirtschaftsgrößen wie Eckhard Cordes, Alexander Dibelius und Axel Strotbek

Jacopo de’ Barbari

Ein oberitalienischer Künstler am Kursächsischen Fürstenhof. In: Enno Bünz u. a. (Hrsg.): Das ernestinische Wittenberg. Stadt und Bewohner (1486–1547). Imhof,

Rudolf Kötzschke

Enno Bünz (Hrsg.): 100 Jahre Landesgeschichte (1906–2006). Leipziger Leistungen, Verwicklungen und Wirkungen (= Schriften zur sächsischen Geschichte und

Sascha Lobo

Massenmedien als „Klassensprecher für das Web 2.0“. Neben Mercedes Bunz, Stefan Niggemeier, Kathrin Passig und Mario Sixtus zählte Lobo bis zur breiteren

Hans Leinberger

Die großen Schnitzaltäre. Spätgotik in Süddeutschland, Österreich, Südtirol. Aufnahmen von Achim Bunz. Hirmer, München 2005, ISBN 3-7774-2625-3, S. ???.

Nürnberger Christkindlesmarkt

Peter Heigl (Fotografien von Agathe Bunz): Der Christkindlesmarkt in Nürnberg. Weihnachtszauber vor 50 Jahren, Nürnberg 2010, ISBN 978-3-00-031778-1 Weblinks

Klaus Herbers

mit Enno Bünz: Der Jakobuskult in Sachsen (= Jakobus-Studien. Bd. 17). Narr, Tübingen 2007, ISBN 978-3-8233-6332-3. Die oberdeutschen Reichsstädte und ihre

Richard Cain

bzw. Sculzetti Cain. Anschließend wurde er von dem Privatdetektiv John Buenz eingestellt und lebte mit seiner Familie in Miami. Von dort aus fuhr er mehrfach

Fritz Balthaus

Club Berlin, Biennale di Venecia 1995, Teatro Malibran, Kurator/inn/en: Klaus Biesenbach, Mercedes Bunz, Venedig 1995 (G) NBK, Neuer Berliner Kunstverein,

Alfred Wendehorst

Enno Bünz: Alfred Wendehorst (1927–2014). In: Blätter für deutsche Landesgeschichte, 150 Jg. (2014), S. 579–585. Alfred Wendehorst: Siedlungsgeschichte und

Naumburger Meister

und die Marienstiftskirche. Kritische Überlegungen zur Forschung. In: Enno Bünz, Matthias Werner (Hrsg.): Religiöse Bewegungen im Mittelalter. Festschrift für

Liste von Nikolaikirchen

Enno Bünz, Stadtsiegel und Stadtwerdung. Zum ältesten Leipziger Stadtsiegel von 1287. In: Henning Steinführer, Gerhard Graf (Hrsg.): Leipzig im Mittelalter.

Heinrich-Böll-Stiftung

Mercedes Bunz, Kulturwissenschaftlerin und Journalistin Mareike Engels, Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft (Bündnis 90/Die Grünen) Nurkan Erpulat,

Bjarne Mädel

Mann trägt, spielt Mädel die Hauptfigur des Elektrofachverkäufers Rüdiger Bunz, der durch eine Schnapswerbung plötzlich berühmt wird. Die Dreharbeiten für die

Herbert Helbig

Knut Schulz: Herbert Helbig. Werk und Werdegang. In: Enno Bünz: 100 Jahre Landesgeschichte (1906–2006). Leipziger Leistungen, Verwicklungen und Wirkungen (=

Carta (Publikation)

Zu den mehr als 30 Autoren zählen neben den Herausgebern u. a. Mercedes Bunz, Peter Glaser, Wolfgang Gründinger, Justus Haucap, Otfried Jarren, Tim Renner,