• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 556 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Bruse

Treffer im Web

Daimler-Reitwagen

Volker Bruse: Deutsche Motorräder der Kaiserzeit 1885–1918. 1. Auflage. Johann Kleine Vennekate, Lemgo 2009, ISBN 978-3-935517-50-8. Zwei Männer – Ein Stern.

Johann Leisentrit

der böhmischen Länder, unter anderem mit dem Prager Erzbischof Anton Brus von Müglitz. Er pflegte aber auch guten Kontakt zu protestantischen Gelehrten in der

Paul Joseph Cremers

Walter Hasenclever, Köln 1922 (zusammen mit Otto Brües) Johannes Greferath, Essen 1925 Muspilli oder Der Prinz von Oahu, Essen 1925 Die Marneschlacht,

Ritterkanton Neckar-Schwarzwald

Joachim Brüser / Konrad Krimm (Hg.): Die Ortenauer Reichsritterschaft am Ende des Alten Reiches. (Oberrheinische Studien Band 33) Jan Thorbecke Verlag,

Christa Steinle

BRUSEUM, Ein Museum für Günter Brus. Hatje Cantz, Ostfildern, 2011, ISBN 978-3-7757-3262-8. Moderne: Selbstmord der Kunst. Hatje Cantz, Ostfildern 2011, ISBN

Land Grabbing

deutschlandfunk.de, Das Feature, 22. Februar 2011, Christian Brüser: Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika, (Bericht über die Zunahme

Hein Minkenberg

* Eva Brues: Zwei Bildhauer in Mönchengladbach – Kniebe, Walther, 1884–1970., Minkenberg, Hein, 1889–1968., Städtisches Museum Schloss Rheydt, 1986 Weblinks

Bruno Beye

Beye kehrte nach Magdeburg zurück und arbeitete gemeinsam mit Hermann Bruse und Wilhelm Höpfner an der Entnazifizierung im Bereich der Kunst. Er gehörte zu den

Selbstverletzendes Verhalten

Selbstverletzendes Verhalten ist medial und künstlerisch oft rezipiert worden, zum Beispiel vom österreichischen Aktionskünstler Günter Brus. Lieder/Songs

Johannes Cladders

Otto Brües. Eine Untersuchung zur Dichtungs- und Geistesgeschichte der Rheinlande. Univ. Dissertation Bonn 1955 Literatur Thomas W. Kuhn: Johannes Cladders,

Caspar Elogius

1576 beschwerte sich der Glatzer Dechant beim Prager Erzbischof Anton Brus von Müglitz über Elogius, dem er Beleidigungen der Katholischen Kirche vorwarf und

Kripp

zwischen Köln und Koblenz erinnert eine Skulptur von Johannes Brus, die als eine Station des Skulpturenufer Remagen aufgestellt worden ist. Sie zeigt ein Boot

Haus Traar

Eva Brües: Krefeld. Band 2 (= Die Denkmäler des Rheinlandes). 1. Auflage. Rheinland-Verlag, Düsseldorf 1967, S. 94–97. Paul Clemen: Die Kunstdenkmäler der

Kölner Progressive

die Schriftsteller Ludwig Mathar, Dettmar Heinrich Sarnetzki und Otto Brües sowie die Architekten Hans Heinz Lüttgen und Wilhelm Riphahn. Sie hielten sich von

Erzbistum Prag

Kirchenguts forderten, ernannte Kaiser Ferdinand I. 1561 Anton Brus von Müglitz zum Erzbischof. Anstelle der geforderten Restitution des eingezogenen

Hermann Schürrer

(Mit Beiträgen von Gerhard Jaschke, Joe Berger, Gerald Bisinger, Günter Brus, Elfriede Czurda, Elfriede Gerstl, Robert Menasse, Reinhard Priessnitz, Franz

Andreas Neufert

(Sammlung von 35 Essays v. Andreas Neufert zu Pierre Alechinsky, Günter Brus, Jean Dubuffet, Asger Jorn, Henri Michaux, Arnulf Rainer, Antonio Saura, Wols

Christian Ludwig Attersee

mit denen er zeitweise auch zusammenarbeitet. Darunter insbesondere Günter Brus, Hermann Nitsch und Gerhard Rühm, an deren Aktionen er sich auch

Andreas-Reischek-Preis

2000: Christian Brüser 2002: Alfred Koch 2004: keine Vergabe 2006: Markus Müller 2008: Ewald Hiebl für ein Salzburger Nachtstudio zum Thema Einheit und

Otto Breicha

Als Direktor am Rupertinum sammelte er unter anderem Kurt Moldovan, Günter Brus, Fritz Wotruba, Gotthard Muhr. Er edierte Mappenwerke von Karl Anton Fleck,

Klaus Stimeder

und Chefredakteur (2003–2009) konnte Stimeder den Künstler Günter Brus und den Philosophen Franz Schuh als Kolumnisten gewinnen. Unter Stimeders Leitung

Büsum

Andreas Brus († 1532), Vikar in Büsum, Rompilger, Lieddichter Martin Bahr (1889–1967), Wasserbauingenieur, Ehrenbürger der Gemeinde Bernd Dörfel (* 1944),

Rudolf Wulfertange

Otto Brües: Rudolf Wulfertange. Maler, Bildner und Dichter in: Reclams Universum, 52. Jahrgang, 1936 Rainer Drewes: Schrappenpüster und Don Quichote: Rudolf

Gilbert Böckmann

bis 2008 von Michail Safronow (Михаил Сафронов) geritten, ab 2011 von Christoph Brüse geritten, ab 2013 von Olesja Tereschtschenko (Олеся Терещенко) geritten