• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 532 Treffer
  • Sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Braunschweiger in Neustadt a.Main

Treffer im Web

Melchior Neukirch

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Petri Braunschweig: Einzelnachweise Lutherischer Geistlicher (16. Jahrhundert) Autor Literatur (16. Jahrhundert)

Friedrich Wilhelm Ladislaus Tarnowski

"Menschen und Zeiten. In novellistische Rahmen gefasst." (3 Bde.), Meyer Braunschweig 1840 "Napoleon und die Philadelphen. Ein Roman aus den Kriegsjahren

Marion Eich-Born

und Sozialwissenschaften, Band 9), herausgegeben von Karl Braunschweig, Wehle, Witterschlick / Bonn 1989, ISBN 3-925267-24-7 (Dissertation Universität Bonn

Jüdische Gemeinde Freistett

Personen u.a. noch folgende Gewerbebetriebe: Zigarrenfabrik Leo Braunschweig (Hauptstraße 21), Wolle- und Aussteuerartikel Erich Hammel (Hauptstraße 19),

Marc Pfitzner

Pfitzner begann fünfjährig beim SC Victoria Braunschweig mit dem Fußballspielen und gelangte über den Türkischen SV Braunschweig in die Jugendabteilung von

Prix de Lausanne

de Lausanne wurde 1973 von einem Schweizer Industriellen, Philippe Braunschweig (* 1928; † 3. April 2010), und seiner Frau Elvire Braunschweig-Krémis ins Leben

Rentabilitätsrechnung

Christian Braunschweig: Investitionsrechnung. Oldenbourg Verlag München/Wien 1998. Klaus-Dieter Däumler: Grundlagen der Investitions- und

Prix de Lausanne

und einer Gruppe künstlerischer Sachverständiger unter der Leitung von Jan Nuyts. Philippe und Elvire Braunschweig sind weiterhin in beratender Funktion tätig.

Ulrich Petersen (Historiker)

der fünf Bände hat eins ihrer Mitglieder, der Altphilologe Hans Braunschweig, Studiendirektor i. R., bearbeitet, d.h. den Text in eine lesbare Schrift

Gefecht bei Ölper (1809)

Juli erreichten die Schwarze Schar und ihr Anführer am 31. Juli Braunschweig. Dieser wurde freudig von der Bevölkerung begrüßt, erhielt jedoch bereits am

Olympische Sommerspiele 1904/Teilnehmer (Deutsches Reich)

Alfred Braunschweiger : Kunstspringen: Dritter Otto Hooff : Kunstspringen: 5. Platz Verweise und Anmerkungen Weblinks Deutschland Sommerspiele 1904

Żytelkowo

Christian Braunschweig, 1674–1718 (?) Isaak Musäus, 1719–1762 Isaak Musäus (Sohn von 8.), 1763–1768 Wilhelm Gottfried Frankenfeld, 1769–1818 Heinrich

Central-Verein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens

David Braunschweiger, Mitglied im Hauptvorstand des CV und Vorsitzender im Landesverband Oberschlesien Gusti Hecht, Autorin (1936-1938) Siehe auch

Rabbiner

Moses Braunschweiger: Die Lehrer der Mischnah. Ihr Leben und Wirken. Für Schule und Haus nach den Quellen bearbeitet. Kauffmann, Frankfurt am Main 1890 (3.

Paulskirche

St. Pauli Braunschweig, lutherisch St. Pauli Bremen, evangelisch; ehemalige Kirche von 1682, Neubau von 1967 Pauluskirche in Bremerhaven St. Paul

August Biebricher

1913–1915: Wohnhaus für den Textilfabrikanten Siegfried Braunschweig in Bocholt (Westf.), Bahnhofstraße 7 (verändert) 1914: Wohnhaus für Paul Eisfeller in

Uwe Timm (Schriftsteller, 1932)

Christoph Braunschweig: Buchbesprechung, 24. Februar 2013. Briefe an die Welt. Leserbriefe und Erinnerungen an Zeitzeugen. Hrsg. und Vorwort: Michael von

Der Maulwurf

Spezialefekte: Daniel Braunschweig, Daniel Nicolas Garbade Maske: Christiane Sauvage Ton: Pierre Lenoir, Denis Carquin Kritik film-dienst 12/1983:

Alexander David

Sohn Moses (um 1712–1755) alternativ Moses Braunschweig war Kaufmann und Talmudist in Frankfurt Sohn Napthali Herz († 1738) starb als Bräutigam Tochter

Alfred-Stock-Gedächtnispreis

2016 Holger Braunschweig, Würzburg Weblinks Auszeichnung der Gesellschaft Deutscher Chemiker Erstverleihung 1950 Stock, Alfred

Oswald Külpe

Schüler Külpes waren unter anderem David Braunschweiger, Ernst Bloch, Karl Bühler und Gottlieb Söhngen. Sein Bruder Ernst heiratete die Schriftstellerin

Deutscher Tanzpreis

1997: Philippe Braunschweig 1996: Tom Schilling 1995: Pina Bausch 1994: Maurice Béjart 1993: Hans van Manen 1992: Horst Koegler 1991: Konstanze Vernon 1990:

Otto IV. (HRR)

der Urkunde erstmals namentlich aufgeführt. Nachdem Philipp Braunschweig 1200 beinahe eingenommen hatte, wurde die Stadt mit einer geschlossenen Stadtmauer

Liste von Klöstern (chronologisch)

1177 Kloster Cismar (Benediktiner, Deutschland, Gründer: Bischof Heinrich Braunschweiger, 1569 säkularisiert) zwischen 1164 und 1179 Kloster Altenberg