• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 227 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Brüsch

Treffer im Web

Kloster Neuzelle

Verwaltung des Klosters stand in dieser Zeit unter dem Kanzler Johann Brusch von Neiberg. Fast alle heute noch bestehenden Gebäude der Anlage stammen

Karl Siegl

Familie Brusch mit besonderer Berücksichtigung des Humanisten Kaspar Brusch und seines Vetters Balthasar Brusch, in: „Mitteilungen des Vereins der Geschichte

Daniel Rohr

2004: Identity Search (Kurzfilm) – Regie: Jacqueline Brusche 2006: Grounding – Die letzten Tage der Swissair 2006: Vitus 2006: Millionenschwer verliebt 2007:

Karl Siegl

des Humanisten Kaspar Brusch und seines Vetters Balthasar Brusch, in: „Mitteilungen des Vereins der Geschichte der Deutschen in Böhmen“, Jahrgang

Konrad Sam

Sam. Nach seinem Tod im Jahre 1533 wohnten bei ihr der Humanist Kaspar Brusch, Hofpfalzgraf und ein mit der Dichterkrone gekrönter Poet, welcher in Ulm

Knef (Album)

zum Kinostart auf CD (2009; Warner). Der deutsche Musiker Tristan Brusch veröffentlichte 2015 auf seiner ersten deutschsprachigen EP "Fisch" den Knef-Song

Burgen- und Klostergeschichte der Gemeinde Pettendorf

den evangelischen Pastoren in Pettendorf ist in besonderer Weise Kaspar Brusch hervorzuheben, der mit seiner Frau und seinem Vater in der Pfarrei lebte. Brusch

1559

20. November: Kaspar Brusch, deutscher Humanist, katholischer Theologe, Historiker und Dichter (* 1518) 13. Dezember: Michael Caelius, deutscher lutherischer

BSG Einheit Greifswald

Helmut Hergesell, Kurt Habermann, Hans-Joachim Steinfurth, Ferdinand Brusch und Karl-Heinz Holze, der nach acht Jahren als wertvollster Spieler der

1518

19. August: Kaspar Brusch, deutscher Humanist, katholischer Theologe, Historiker und Dichter († 1559) 29. September: Jacopo Tintoretto, italienischer Maler

Františkovy Lázně

Agricola kannte die heilende Wirkung der Quellen. Der Humanist Kaspar Brusch erwähnte sie in seiner Beschreibung der Stadt Eger. Damals gehörte das Quellgebiet

Pettendorf

Frau, Kunigunde Brusch (geborene Stumpff), und seinem Vater, Hans Bruschen, bewohnte er dort den Pfarrhof. Im Hauptort Pettendorf ist heute eine Straße nach

Pettendorf

Pfarrherr in Pettendorf. Zusammen mit seiner Frau, Kunigunde Brusch (geborene Stumpff), und seinem Vater, Hans Bruschen, bewohnte er dort den Pfarrhof. Im

Pettendorf

des Protestantismus ist insbesondere der bedeutende Humanist Kaspar Brusch zu nennen, der von 1555 bis zu seiner Ermordung als evangelischer Pastor in der

Alpine Skiweltmeisterschaft 2013

Kurssetzer 1. Lauf: Christian Brüesch (FIN), 42 Tore
Kurssetzer 2. Lauf: Günther Obkirchner (AUT), 45 Tore Für den Riesenslalom waren 139 Läuferinnen

Johanneum zu Lübeck

Wilhelm Brüsch: Beschreibung der Lehrzimmer für Physik und Chemie. In: Beilage zum Jahresbericht 1907, S. 26–42. Lübeck 1907 () Julius Müller: Bericht über

1512

24. Juni: Balthasar Brusch, Egerer Buchbinder, Buchhändler und Chronist († 1589) 1. Juli: Johanna von Pfalz-Simmern, Äbtissin im Kloster Marienberg († 1581)

Weiße Frau

Julius von Minutoli findet diese Geschichte bei den Chronisten Kaspar Brusch, Enoch Widmann, Martin Hofmann, Lazarus Carl von Wölkern und Gotthilf Friedemann

Cheb

Johann Brusch von Neiberg (* 15. Dezember 1666, † 1742), deutscher römisch-katholischer Jurist und Syndicus der Stadt Eger Hieronymus Besnecker (* 1678, †

Cheb

Balthasar Brusch (* 24. Juni 1512, † 1589), deutscher Buchbinder und Buchhändler, Verfasser einer Stadtchronik und einer Familienchronik Johann Habermann (*

Cheb

Kaspar Brusch (1518–1559), deutscher Humanist, Hofpfalzgraf, mit der Dichterkrone gekrönter Poet und Geschichtsforscher, ging in Eger zur Schule Johann Georg

Roeland Wiesnekker

2004: Nur noch heute (Regie: Barbara David Brüesch), Theater Gessnerallee Zürich und Sophiensæle Berlin Auszeichnungen 2005: Schweizer Filmpreis in der

Sabine Harbeke

nur noch heute. ein theaterstück nach kurzgeschichten von raymond carver. UA Theaterhaus Gessnerallee, Regie: Barbara David Brüesch, Zürich, 2004 und jetzt /

Jahrgang Zwölf •Miguel Brusch

Miguel Brusch , The Black Pool Blackpool an der Nordwestküste Englands ist eine Stadt auf der Suche nach ihrem verlorenen Glanz. Eine Stadt, die sich seit