• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • > 999 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Boller

Treffer im Web

Carl Andreas Julius Bolle

Villa in Milow an der Havel stellte Bolle zu Lebzeiten seinen Mitarbeitern zur Erholung zur Verfügung. Heute befindet sich dort die Jugendherberge Carl Bolle.

Carl Andreas Julius Bolle

Geboren wurde Bolle als sechstes Kind des Holz- und Steinhändlers Andreas Bolle und dessen zweiter Ehefrau. Als er viereinhalb Jahre alt war, ertrank sein

Carl August Bolle

Carl Bolle war ein Sohn des wohlhabenden Berliner Brauereibesitzers David Bolle und dessen Frau Henriette Bolle geb. Marggraf. Er besuchte das Französische

Der blaue Boll

und vom Leben gelangweilter Gutsbesitzer, kommt mit seiner Frau Martha Boll in die Kleinstadt, um Besorgungen zu machen. Es ist ein nebliger kühler Morgen.

Franz Boll (Historiker)

Zusammen mit seinem Bruder Ernst Boll, der zeitlebens in seinem Haushalt wohnte, engagierte sich Franz Boll 1848 in der Neubrandenburger Reformbewegung. Zu

Franz Boll (Historiker)

Franz Boll (* 17. Oktober 1805 in Neubrandenburg; † 20. März 1875 ebenda; vollständiger Name: Franz Christian Boll) war ein evangelisch-lutherischer Theologe,

Franz Boll (Philologe)

Catalogus codicum astrologorum Graecorum. Bd. 7: Codices Germanicos descripsit Franciscus Boll. Lamertin, Brüssel 1908. Aus der Offenbarung Johannis.

Franz Boll (Philologe)

Grabstein des Astronomiehistorikers Franz Boll und seiner Frau Ida auf dem Friedhof im Heidelberger Stadtteil Neuenheim Franz Johann Evangelista Boll (* 1.

Carl Bolle (Flieger)

Carl Bolle, auch Karl Bolle (* 20. Juni 1893 in Berlin; † 9. Oktober 1955 ebenda) war ein deutscher Unternehmer. Als Jagdflieger nahm er am Ersten Weltkrieg

Franz Christian Boll

sich mit heimatgeschichtlichen Forschungen. Sein jüngerer Sohn Ernst Boll (1817–1868) führte umfangreiche naturwissenschaftliche Studien durch und beteiligte

Franz Christian Boll

Boll wurde als eines von elf Kindern des Neubrandenburger Böttchers Franz Boll (1741–1800) und dessen Frau Regina Maria, geb. Schärpeltz (1747–1828) geboren.

Carl Andreas Julius Bolle

Carl Bolles Söhne, Andreas und Johannes Bolle, übernahmen 1902 das Berliner Bestattungsunternehmen Grieneisen (heute Ahorn AG). Grieneisen hat daher 2000 auch

Johann Friedrich Boll

Johann Friedrich Boll (* 12. Februar 1801 in Biel; † 16. April 1869 in Bern) war ein Schweizer Theologe. Er war das jüngste von drei Kindern eines

Carl August Bolle

Carl August Bolle (* 21. November 1821 in Schöneberg; † 17. Februar 1909 in Berlin) war ein deutscher Naturforscher und Sammler. Sein offizielles botanisches

Carl Bolle (Flieger)

einer reichen Unternehmerfamilie. Er war Enkel von Carl Andreas Julius Bolle, der mit den berühmten „Bolle Milchwägen“ das Familienvermögen begründet hatte,

Carl Andreas Julius Bolle

Carl Andreas Julius Bolle (* 1. September 1832 in Milow; † 28. September 1910 in Berlin) war der Gründer und Besitzer der traditionsreichen Meierei C. Bolle.

Franz Boll (Historiker)

1805 in Neubrandenburg; † 20. März 1875 ebenda; vollständiger Name: Franz Christian Boll) war ein evangelisch-lutherischer Theologe, Pädagoge und Historiker.

Franz Boll (Philologe)

Franz Johann Evangelista Boll (* 1. Juli 1867 in Rothenburg ob der Tauber; † 3. Juli 1924 in Heidelberg) war ein deutscher Klassischer Philologe, Astrologie-

Carl Bolle (Flieger)

das Familienvermögen begründet hatte, und Vetter des Botanikers Friedrich Franz Bolle. Seine Ehefrau Maria war die Tochter des Bankiers Alexander Schoeller.

Franz Christian Boll

Franz Christian Boll (* 31. August 1776 in Neubrandenburg; † 12. Februar 1818 ebenda) war ein deutscher evangelischer Theologe der Erweckungsbewegung und

Friedrich Franz Bolle

Friedrich Franz August Albrecht Bolle (* 13. August 1905 in Potsdam; † 1999) war ein deutscher Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet

Bolle reiste jüngst zu Pfingsten

Es gibt weder eine Beziehung zum Berliner Großkaufmann Carl Bolle noch zum Brandenburger Frisör Fritze Bollmann. Da das Lied weit verbreitet ist, hat es

Der Goldene Nazivampir von Absam 2 – Das Geheimnis von Schloß Kottlitz

Schloß Kottlitz für den Produzentenpreis nominiert war. Der Film wird aktuell von Uwe Bolls Boll KG vermarktet und ist am 9. Januar 2009 auf DVD erschienen.

Dritte Halbzeit

Stefan Bölle: Darstellung des Sportspiels Rugby: Ursprung, Spielweise/-formen, Technik, Taktik und Regeln - Wie durch die abgewandelte Form des Touch-Rugbys