• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • > 999 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Boller

Treffer im Web

Böll

Uli Boll (* 1962), deutscher Skispringer Uwe Boll (* 1965), deutscher Regisseur und Filmproduzent Walter Boll (1900–1985), deutscher Kunsthistoriker Boll

Böll

Heinz Boll, deutscher Turner Ilka Boll (1923–1985), deutsch-polnische Theaterdramaturgin, Übersetzerin und Regisseurin Jared Boll (* 1986),

Böll

Marcel Boll (1886–1958), französischer Physiker, Chemiker und Hochschullehrer Otto Boll († 2013), deutscher Politiker Paul Boll (* 1986), deutscher

Böll

Rodney Boll (* 1952), kanadischer Sportschütze Timo Boll (* 1981), deutscher Tischtennisspieler Uli Boll (* 1962), deutscher Skispringer Uwe Boll (* 1965),

Bolle

Roberto Bolle (* 1975), italienischer Balletttänzer Siehe auch: Boll Bole Bollen

Bolles

Richard Nelson Bolles (* 1927), US-amerikanischer Sachbuchautor Stephen Bolles (1866–1941), US-amerikanischer Politiker Siehe auch: Bolles+Wilson, ein

Bolle

Friedrich Franz Bolle (1905–1999), deutscher Botaniker Fritz Bolle (1908–1982), deutscher Zoologe und Schriftsteller Gustav Bolle (1842–1902), deutscher

Böll

Johann Friedrich Boll (1801–1869), Schweizer Pfarrer Karl Boll (1898–1991), deutscher Theologe Katharina Boll-Dornberger (1909–1981), österreichisch-deutsche

Hausfriedensbruch (Böll)

Hausfriedensbruch ist ein Hörspiel von Heinrich Böll, das am 24. Februar 1969 im NDR gesendet wurde. Im selben Jahr brachte Kiepenheuer & Witsch in Köln und

Hausfriedensbruch (Böll)

Kuschel: Liebe – Ehe – Sakrament. Die theologische Provokation Heinrich Bölls S. 163–178 in: Bernd Balzer (Hrsg.): Heinrich Böll 1917–1985 zum 75. Geburtstag.

Heinrich-Böll-Gesamtschule Bochum

errichtet. Architekt war Hans Knirsch vom Städtischen Planungsamt. Der Namenspatron der heutigen Gesamtschule ist der Schriftsteller Heinrich Böll (1917–1985).

Heinrich-Böll-Preis

von der Stadt Köln im Gedenken an den Literaturnobelpreisträger Heinrich Böll, einen Ehrenbürger der Stadt seit 1982, verliehen wird. Die Auszeichnung, die

Heinrich-Böll-Gesamtschule Düren

1987 besteht. Die Gesamtschule ist nach dem Literatur-Nobelpreisträger Heinrich Böll (1917–1985) benannt, der in Langenbroich in der Nähe von Düren gelebt hat.

Heinrich-Böll-Archiv

Köln mit Heinrich Böll eingerichtet. Dessen Assistent, sein Neffe Viktor Böll, wurde erster Leiter des Archivs. Trotz seiner schweren Krebserkrankung bereitete

Heinrich-Böll-Archiv

mit dem Historischen Archiv der Stadt Köln, dem Archiv der Erben Heinrich Bölls und der Heinrich-Böll-Stiftung. Es sammelt und katalogisiert sämtliche Arbeiten

Heinrich-Böll-Archiv

und Informationsstelle über das Leben und Werk von Heinrich Böll. Das Archiv arbeitet zusammen mit dem Historischen Archiv der Stadt Köln, dem Archiv der Erben

Das Vermächtnis (Böll)

Das Vermächtnis ist eine Erzählung von Heinrich Böll, die – 1948 geschrieben – im September 1982 im Lamuv Verlag in Bornheim-Merten erschien. Der

Heinrich-Böll-Stiftung

Die Heinrich-Böll-Stiftung e. V. (hbs) ist die nach Heinrich Böll benannte parteinahe Stiftung von Bündnis 90/Die Grünen. Rechtlich und wirtschaftlich ist sie

Das Vermächtnis (Böll)

Árpád Bernáth: Das ‚Ur-Böll-Werk‘. Über Heinrich Bölls schriftstellerische Anfänge. S. 21–37. In: Heinz Ludwig Arnold (Hrsg.): Heinrich Böll. Heft 33 der

Heinrich-Böll-Gesamtschule Düren

Die Heinrich Böll Gesamtschule hat jedes Jahr einen Tag der offenen Tür. Die Schule hat ebenfalls ein Streitschlichterprojekt und einen Freizeitbereich, wo die

Heinrich-Böll-Archiv

in das Gebäude der Zentralbibliothek am Neumarkt vor. Nach Viktor Bölls Tod am 31. Januar 2009 wurde Dr. Gabriele Ewenz, zuvor Leiterin des Adorno-Archivs,

Das Vermächtnis (Böll)

Bernd Balzer: Heinrich Böll Werke. Romane und Erzählungen 1. 1947–1952. S. 364–457. Kiepenheuer & Witsch Köln 1977 (ergänzte Neuaufl. 1987, 877 Seiten), ISBN

Als der Krieg zu Ende war (Böll)

bei Brüssel entlassen worden und hatte darauf seine Ehefrau Annemarie Böll im Bergischen Land aufgesucht. Heinrich Böll hatte Annemarie Čech am 6. März 1942 in

Als der Krieg zu Ende war (Böll)

Als der Krieg zu Ende war ist eine Erzählung von Heinrich Böll, die im Juni 1962 in Hommerich unter dem Titel Als der Krieg aus war erschien. Der NDR Hamburg