• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 151 Treffer
  • Sortieren nach
    A-Z
  • Suchmaske einblenden

Bock Michael in Heidenheim an der Brenz

Treffer im Web

Michael Bock

Michael Bock ist der Name folgender Personen: * Michael Bock (Kriminologe) (* 1950), deutscher Kriminologe Michael Bock (Diplomat) (* 1953),

Michael Bock (Diplomat)

Michael Bock in Stockholm im Jahr 2015. Michael Erhard Bock (* 1953) ist ein deutscher Diplomat. Von 2014 bis 2016 war er Deutscher Botschafter in Stockholm.

Michael Bock (Kriminologe)

Michael Bock (* 28. Mai 1950 in Altburg (Calw)) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler, Kriminologe und Soziologe. Werdegang Bock studierte von 1970 bis

Johann Michael Boeck

Johann Michael Boeck (* 1743 in Wien; † 18. Juli 1793 in Mannheim) war ein Schauspieler in der Zeit der Aufklärung. Er war anfangs Barbier, schloss sich 1762

Michael Bock (Diplomat)

Michael Erhard Bock (* 1953) ist ein deutscher Diplomat. Von 2014 bis 2016 war er Deutscher Botschafter in Stockholm. Seit 2016 ist er Botschafter in Bogota.

Otto von Schrader

Michael Böcker: Admiral Otto von Schrader (1888-1945). Marineoffizier in der Zeit der Weltkriege. Dissertation in Form einer Biografie, Selbstverlag M. Böcker,

Peter-Jürgen Ely

verabschiedeten deutschen Botschafters der Botschaft in Kairo, Michael Bock, in einer offiziellen Zeremonie verabschiedet. Der neue Honorarkonsul in Hurghada

Kriminalprognose

Michael Bock: Kriminologie. Für Studium und Praxis, 3. Auflage, München: Vahlen, 2007, ISBN 978-3-8006-3452-1 Klaus-Peter Dahle: Psychologische

Gewaltschutzgesetz

Der Kriminologe Michael Bock kritisierte 2001 in einem Rechtsgutachten zum Entwurf des Gesetzes zur Verbesserung des zivilgerichtlichen Schutzes bei

Günter C. Behrmann

der Frankfurter Schule (1999 mit Clemens Albrecht, Michael Bock, Harald Homan, Friedrich Tenbruck), Frankfurt am Main: Campus Verlag, ISBN

Kulturkonflikttheorie

begehen (die aber auch in ihrem Herkunftsland Straftaten wären). Michael Bock nennt als Anlass solcher Konflikte die „objektiven Benachteiligungen, die Fremden

Air Cargo Germany

Die Fluggesellschaft wurde im Juni 2008 von Michael Bock als Mehrheitsgesellschafter gegründet. Michael Bock war vorher mehr als 20 Jahre bei LTU als

Ersatzfreiheitsstrafe

In: Wolfgang Feuerhelm, Hans-Dieter Schwind, Michael Bock (Hrsg.): Festschrift für Alexander Böhm zum 70. Geburtstag am 14. Juni 1999. Walter de Gruyter,

Hendrik Schneider

1992 bis September 1995 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Michael Bock am Lehrstuhl für Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzug und Strafrecht der

Damian Junghanns

Michael Bock: Die badischen Landtagsabgeordneten aus dem Amtsbezirk Wiesloch 1819–1933, in: Wiesloch – Beiträge zur Geschichte Bd. 1, Ubstadt-Weiher 2000, S.

Entwicklungskriminologie

Michael Bock hält die neuere Entwicklungskriminologie für einen Wendepunkt in der Erforschung von Kriminalität: „Denn typisch für kriminelle Verlaufsmuster

Tübinger Jungtäter-Vergleichsuntersuchung

Auswertung erfolgte unter maßgeblicher Mitwirkung von Michael Bock auch eine qualitative Auswertung der TVJU, was zur Methode der idealtypisch vergleichenden

Steffen Blochwitz

Mannschaftsverfolgung gemeinsam mit Thomas Liese, Uwe Preißler und Michael Bock. 1986 und 1987 wurde er DDR-Meister in der Mannschaftsverfolgung mit der

Alexander Böhm (Rechtswissenschaftler)

Geburtstag am 14. Juni 1999. Hrsg. v. Wolfgang Feuerhelm, Hans-Dieter Schwind, Michael Bock, Berlin, New York 1999. XIII, 869 Seiten. ISBN 978-3-11-015696-6

Clemens Albrecht

mit Günter C. Behrmann/Michael Bock/Harald Homann/Friedrich Tenbruck: Die intellektuelle Gründung der Bundesrepublik. Eine Wirkungsgeschichte der Frankfurter

Häusliche Gewalt

Der Soziologe und Kriminologe Michael Bock sieht häusliche Gewalt nicht als geschlechtsspezifisches Phänomen. Von Dunkelfeldschätzungen, die überwiegend mit

Wirklichkeitswissenschaft

Michael Bock: Kriminologie als Wirklichkeitswissenschaft. Berlin 1984. Hans Freyer: Soziologie als Wirklichkeitswissenschaft. Leipzig, Berlin 1930,

Friedrich August Lehlbach

Michael Bock: Lehlbach, Friedrich August, Pfarrer. In: Arbeitskreis der Archive im Rhein-Neckar-Dreieck (Hrsg.): Der Rhein-Neckar-Raum und die Revolution von

Hans Göppinger

Straffälligkeit hielt er für unergiebig. Diese Tradition wird von Michael Bock an der Universität Mainz fortgeführt, der inzwischen auch alleiniger Herausgeber