• 0Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 15 Treffer
  • Sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Binnebesel

Treffer aus Sozialen Netzen

Jan H. Binnebesel

Social Media Profilbild Jan H. Binnebesel Hamburg
Hamburg
Mehr

Peggy Binnebesel

Social Media Profilbild Peggy Binnebesel
Mehr

Peggy Binnebesel

Social Media Profilbild Peggy Binnebesel
Mehr

Peggy Binnebesel

Social Media Profilbild Peggy Binnebesel
Mehr

Michael Binnebesel

Mehr

Günter Binnebesel

Mehr

Melanie Binnebesel

Mehr

Treffer im Web

Bruno Binnebesel

Bruno Binnebesel (* 26. September 1902 in Tuchel, Westpreußen; † 13. November 1944 im Zuchthaus Brandenburg) war ein katholischer Priester. Binnebesel wurde

Brzeźno (Gdańsk)

Bruno Binnebesel (1902–1944), Kurat und Pfarrer der St. Antoniuskirche, Opfer des Nationalsozialismus. Galerie Datei:Brosen gdansk brzezno

Robert Wohlfeil

zu den Opfern auch die deutschen Pfarrer Johann Aeltermann, Bruno Binnebesel und Ernst Karbaum, deren oppositionelle Haltung gegen den Nationalsozialismus

Ernst Karbaum

zu den Opfern auch die deutschen Pfarrer Johann Aeltermann, Bruno Binnebesel und Robert Wohlfeil, deren oppositionelle Haltung gegen den Nationalsozialismus

Marienkapelle (Söder)

Todes starben. Es waren die Pfarrer Dekan Johannes Aeltermann, Bruno Binnebesel, Ernst Karbaum, Bronisław Komorowski, Franciszek Rogaczewski, Bernhard von

Tuchola

Bruno Binnebesel (1902–1944), katholischer Geistlicher Timm Rautert (* 1941), Fotograf Tadeusz Zwiefka (* 1954), polnischer Jurist und Politiker Wiesław

Erzbistum Danzig

Todes. Es waren die Pfarrer Dekan Johannes Aeltermann, Dr. Bruno Binnebesel, Ernst Karbaum, Bronisław Komorowski, Franciszek Rogaczewski, Bernhard von Wiecki

KDStV Winfridia (Breslau) Münster

Bruno Binnebesel (1902–1944), katholischer Geistlicher und NS-Opfer (hingerichtet im Zuchthaus Brandenburg) Heinrich Brüning (1885–1970), Reichskanzler des

schließen Hinweis