• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 286 Treffer
  • sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Barbieri in Heilbronn

Treffer im Web

La Gioconda

Orchestra e Coro di Torino della Rai – Maria Callas (Gioconda); Fedora Barbieri (Laura); Giulio Neri (Alvise); Maria Amadini (La Cieca); Gianni Poggi (Enzo);

Médée (Cherubini)

Ausstattung: Salvatore Fiume, Sänger: Maria Luisa Nache, Fedora Barbieri, Gino Penno und Giuseppe Modesti), 1954 in Venedig, 1955 in Rom, 1958/59 in der Civic

Heiligenkalender

13. Juli – Sara die Einsiedlerin, Heinrich und Kunigunde und Clelia Barbieri 15. Juli – Bonaventura von Bagnoregio, Rosalia 16. Juli – Maria Magdalena

Łódź

Uraufführungen. Berühmte Sänger wie Victoria de los Angeles, Fedora Barbieri, Andrea Bocelli und Nicolai Gedda, Dirigenten wie Henryk Czyż, Antoni Wicherek und

Sportjahr 1907

29. August: Nando Barbieri, italienischer Automobilrennfahrer († 1997) 31. August: Ray Berres, US-amerikanischer Baseballspieler und -trainer († 2007) 2.

Sportjahr 1997

8. Oktober: Nando Barbieri, italienischer Automobilrennfahrer (* 1907) 15. Oktober: Walter Fritzsch, deutscher Fußballspieler und -trainer (* 1920) 1.

Laupheim

Barockzeit in der Region verbindet. Sie wurde in den Jahren 1623 bis 1667 von Martino Barbieri erbaut. Die Deckenfresken stammen von Anton Wenzeslaus Haffe.

Linda di Chamounix

Antonietta Stella, Renato Capecchi, Fedora Barbieri, Giuseppe Modesti, Giuseppe Taddei, Orchestra del Teatro di San Carlo di Napoli, Leitung: Tullio Serafin.

Sportjahr 1997

12. Februar: Rachele Barbieri, italienische Radsportlerin 21. Februar: Henrike Sahlmann, deutsche Fußballspielerin 23. Februar: Laura Süßemilch, deutsche

Independent Spirit Awards 1999

Tony Barbieri – One Lynn Hershman-Leeson – Leidenschaftliche Berechnung (Conceiving Ada) Eric Tretbar – Snow #1999 Preisverleihung 1999 Filmjahr 1999

Liste der Ordensgründer

Clelia Barbieri Pierre Coudrin D Marie de Jésus Deluil-Martiny Maria Michaela Desmaisières Dominikus E Gaetano Errico Eugen von Mazenod F Juliana von

Gavin Harrison

Wilson, dem Sänger, Gitarristen und Gründer der Band, von Richard Barbieri vorgeschlagen wurde. Anfangs war er nur als Studiomusiker für das 2002 erschienene

La favorite (Oper)

1954; Angelo Questa; Carlo Tagliabue, Fedora Barbieri, Gianni Raimondi, Giulio Neri; Warner Fonit 1974; Richard Bonynge; Gabriel Bacquier, Fiorenza Cossotto,

Gerald Schneider (Politikwissenschaftler)

Schneider, Gerald, Katherine Barbieri und Nils Petter Gleditsch. 2003. Globalisation and Armed Conflict. Lanham, MD: Rowman & Littlefield. Gerald Schneider

Asenjo

Francisco Asenjo Barbieri (1823–1894), spanischer Komponist und Autor Juan José Asenjo (* 1945), spanischer Geistlicher, Theologe und Erzbischof von Sevilla

Tribut der einhundert Jungfrauen

Der spanische Komponist Francisco Asenjo Barbieri widmete dem Thema 1872 die in Madrid uraufgeführte, komisch-burleske Operette „El tributo de las cien

Das Bad der Diana

ist ein Gemälde des italienischen Barockmalers Giovanni Francesco Barbieri, genannt Il Guercino. Es entstand um 1620 nach einem Aufenthalt des Malers in

Catedral Metropolitana de Montevideo

erste Erzbischof Montevideos Mariano Soler und Kardinal Antonio María Barbieri, aber auch die national bedeutsamen weltlichen Führer Juan Antonio Lavalleja,

Ventura de la Vega

La muerte de César (1865) sowie das Libretto zu Francisco Asenjo Barbieri: Jugar con Fuego, einer Zarzuela in drei Akten (1851, nach einem französischen

Weigersdorf (Pollenfeld)

von Gabriel de Gabrieli unter der Bauleitung von Giovanni Domenico Barbieri vom Pollenfelder Maurermeister Joseph Leitner erbaut; sie wurde 1746 konsekriert.

Cento (Emilia-Romagna)

Cento ist der Geburtsort des Barockmalers Giovanni Francesco Barbieri, der im Volksmund il Guercino (der Schielende) genannt wird und der hier einen Großteil

Moritzbrunn

1741 baute der fürstbischöfliche Hofmaurermeister Giovanni Domenico Barbieri neue Stallungen und an der Kirche, 1746 neue Ställe und Scheunen. Vielleicht wurde

Grafenberg (Greding)

Langhaus unter dem Eichstätter Domkapitelsbaumeister Giovanni Domenico Barbieri im Barockstil neu erbaut; zu diesem Zeitpunkt war die Kirche „schon lange Zeit

Lamparilla

eine spanische Operette (Zarzuela) in drei Akten von Francisco Asenjo Barbieri nach einem Libretto von Luis Mariano de Larra. Der Titel des Originals lautet