• 1Filter aktivFilternPassen Sie die Suchergebnisse nach Ihren Bedürfnissen an.
    Links stehen Ihnen dafür diverse Filter zur Verfügung.
  • 180 Treffer
  • Sortieren nach
    Standard
  • Suchmaske einblenden

Antonini

Treffer im Web

Kammerorchester Basel

und Einspielung der Sinfonien Beethovens unter Leitung von Giovanni Antonini. Für die Aufnahme der dritten und vierten Sinfonie gewann das Orchester 2008 den

Giuliano Carmignola

Sol Gabetta und dem Pianisten Dejan Lazić, dem Kammerorchester Basel unter der Leitung von Giovanni Antonini, das Tripelkonzert Ludwig van Beethovens ein.

Olaf Thorsen

1998 - Eddy Antonini: When Water Became Ice 1999 - Skylark: Belzebu 2000 - Skylark: Divine Gates part 2: Gate of Heaven 2001 - Cydonia: Cydonia Weblinks

Lu Yen-hsun

| Trainer = Roberto Antonini | Preisgeld = 4.313.099 | EinzelBilanz = 152:208 | AnzahlEinzelTitel = | HoechsteEinzelPlatzierung = 33 (1. November 2010) |

Michael Fendre

Ton Koopman, Andreas Scholl, Emma Kirkby, Roberta Invernizzi, Giovanni Antonini und Ensembles wie The Hilliard Ensemble, Amsterdam Baroque Orchestra, Il

Gravesano

Andrea Antonini (* um 1710 in Gravesano; † nach dem 1770 ebenda), Richter am Tribunal von Wien; er liess den Sankt Karlsaltar in der Kirche von Gravesano

Annibale

Annibale Antonini (1702–1755), italienischer Romanist, Übersetzer, Grammatiker und Lexikograf Annibale Betrone (1883–1950), italienischer Schauspieler

Lugaggia

Tranquillo Antonini (* 31. Juli 1846 in Lugaggia; † 6. März 1919 in Lugano), Er war 1871 geistlicher Direktor des Kollegiums Sankt Joseph in Lugano, 1874

Lugaggia

Giuseppe Antonini, Architekt (* 1896 in Lugaggia; † 1962 in Santa Margherita Ligure), Studien am Lyzeum Maria Hilf in Schwyz (Gemeinde), 1921 Architekt der ETH

Lugaggia

Severino Antonini (* um 1850 in Lugaggia; † 31. Oktober 1860 ebenda), Bruder von Tranquillo, Advokat, studierte in Turin und Neapel; Mitglied des Tessiner

Georg von Hessen-Darmstadt (1780–1856)

Anna Seeger (ca. 1803– ca. 1856), „Freiin von Hessthal“ 1821 ∞ 1826 Michele Antonini Vorfahren Anmerkung: Aufgrund von interfamiliären Heiraten sind

Sebastian Giovinco

Florenz am 26. August 2007. Trainer Luigi Cagni wechselte ihn für Luca Antonini ein, für den er die letzte halbe Stunde der Begegnung absolvierte. Sein

Henry Rinklin

Straßenrennen Meisterschaft von Zürich, wo er Daniel Willems, Alessio Antonini, Alfons De Wolf, Eddy Schepers, Stefan Mutter, Gerrie Knetemann und Sean Kelly

Specs Powell

auftrat. Bei CBS wirkte Powell bei Aufnahmen u. a. von Alfredo Antonini, Frank Sinatra, Harry Belafonte, Carroll Burnet, Melba Moore und Barbra Streisand mit.

Salzburger Pfingstfestspiele

und 2013 das Orchestra La Scintilla, beide unter Leitung von Giovanni Antonini. 2014 gastiert das Ensemble Mateus unter Jean-Christophe Spinosi. Der Intendant

Terig Tucci

als Arrangeur für Musiker wie CBS's Pan American Orchestra mit Alfredo Antonini (Dirigent) und John Serry senior (Akkordeonist) für Voice of America. Daneben

Mozarteumorchester Salzburg

bleiben. Erster Gastdirigent ist seit der Spielzeit 2016/17 Giovanni Antonini. Seit Februar 2014 fungiert Thomas Wolfram als geschäftsführender Direktor. Im

Innsbrucker Festwochen der Alten Musik

den hier auftretenden Dirigenten waren Rinaldo Alessandrini, Giovanni Antonini, Howard Arman, Fabio Biondi, Attilio Cremonesi, Alan Curtis, Alessandro De

Liste von Blockflötisten

Giovanni Antonini (* 1965) Jessica Baran-Surel Pieter-Jan Belder (* 1966) David Bellugi (1954–2017) Kees Boeke (* 1950) Gerhard Braun (1932–2016) Frans

Ray Anthony

Ray Anthony (bürgerlicher Name Raymond Antonini; * 20. Januar 1922 in Bentleyville, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Bandleader, Trompeter, Liedermacher

Emmanuel Pahud

2015: ECHO Klassik in der Kategorie „Konzerteinspielung des Jahres“ für Revolution mit dem Kammerorchester Basel unter Giovanni Antonini Quellen Weblinks

Orlando

Orlando Antonini (* 1944), römisch-katholischer Erzbischof und vatikanischer Diplomat Orlando Bloom (* 1977), britischer Filmschauspieler Orlando Brown (*

Cecilia Bartoli

erstmals in einer szenischen Aufführung gesungen (Dirigent Giovanni Antonini, Orchestra La Scintilla, Regie Moshe Leiser und Patrice Caurier). 2014 verkörperte

Patricia Kopatchinskaja

of Enlightenment, Orchestre des Champs-Elysées und Akademie für Alte Musik Berlin sowie den Dirigenten Giovanni Antonini, Philippe Herreweghe und René Jacobs.